vergrößernverkleinern
Symbolbild
Symbolbild © AFP/GETTY IMAGES/SID/TOM PENNINGTON
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die WM-Dritte Aline Rotter-Focken darf bei den Europameisterschaften der Ringer in Warschau noch auf Bronze hoffen.

Die WM-Dritte Aline Rotter-Focken darf bei den Europameisterschaften der Ringer in Warschau noch auf Bronze hoffen. Nach ihrem knappen Aus im Viertelfinale gegen die Russin Natalija Worobewa kämpft die bereits für Olympia in Tokio qualifizierte frühere Weltmeisterin (76 kg) am Donnerstag in der Hoffnungsrunde gegen Kamile Gaucaite (Litauen).

Setzt sich Rotter-Focken am vierten Wettkampftag in der polnischen Hauptstadt durch, geht es im kleinen Finale gegen Wasilisa Marsalijuk (Belarus).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image