vergrößernverkleinern
Wladimir Klitschko beendet seine Boxkarriere mit 41 Jahren
Wladimir Klitschko beendet seine Boxkarriere mit 41 Jahren © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im WM-Kampf gegen Wladimir Klitschko redet Anthony Joshua nach seinem Fall zu Boden auf seinen Gegner ein. Nun verrät der Weltmeister den Inhalt des Trashtalks.

Anthony Joshua hat verraten, was er Wladimir Klitschko während des WM-Kampfes im Ring sagte. Der 27-Jährige gab in einem Gespräch für seinen Ausrüster zudem weitere Details preis.

"AJ" hatte "Dr. Steelhammer" in der fünften Runde auf die Bretter geschickt, ehe der Engländer eine Runde später durch eine harte Rechte Klitschkos selbst zu Boden ging.

Joshua hält Versprechen

"Ich habe ihm gesagt: 'Wenn du mich diese Runde überstehen lässt, werde ich dich zerstören' und er meinte 'Ich werde dich ausknocken' - Das ist Trashtalk", sagte Joshua.

Anzeige

In der elften Runde eines spektakulären WM-Kampfes vor 90.000 Zuschauern im Londoner Wembley-Stadion machte der ehemalige Olympiasieger schließlich sein Versprechen war. Der 27-Jährige schickte Klitschko mehrfach zu Boden und zwang den Ringrichter, den Kampf abzubrechen.

"Es war wie ein Exorzismus"

"Ich wusste, dass diese beiden Runden entscheidend sind und es knapp war", meinte Joshua. "Ich habe einen Gang hochgeschaltet, boom boom boom boom. Ich habe draufgehauen und sein Kinn gesehen. Es war wie ein Exorzismus."

Für Joshua sei der Fight gegen Klitschko aber auch eine lehrreiche Erfahrung gewesen. Normalerweise erholten sich seine Gegner nicht, nachdem sie niedergeschlagen wurden. Deshalb fing der Engländer in der fünften Runde bereits zu jubeln an - doch Klitschko meldete sich eindrucksvoll zurück.

"Das lehrt dich dich einiges, du zeigst Charakter, du lernst so viel", berichtete Joshua.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image