vergrößernverkleinern
Arthur Abraham v Robert Stieglitz  -  WBO Super Middleweight World Championship
Arthur Abraham v Robert Stieglitz - WBO Super Middleweight World Championship © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Robert Stieglitz hängt nach 57 Profikämpfen seine Box-Handschuhe an den Nagel. Sein Körper sei den Ansprüchen des Profiboxens nicht mehr gewachsen.

Robert Stieglitz beendet seine Karriere.

Der frühere Box-Weltmeister macht nach 57 Profikämpfen (50 Siege, zwei Unentschieden) Schluss. Das gab der 35 Jahre alte Europameister am Dienstag bekannt.

"Mein Körper macht nicht mehr so mit, wie ich es mir wünsche. Die Entscheidung ist mir schwer gefallen. Ich fühle mich körperlich fit, habe aber ein paar Baustellen, zum Beispiel meine Hand, die schon mehrfach operiert wurde", sagte Stieglitz dem mdr.

Anzeige

Zuletzt verteidigte Stieglitz seinen Titel im April durch ein Unentschieden gegen Nikola Sjekloca aus Montenegro erfolgreich. Der Magdeburger legte nun seinen Titel nieder, um diesen boxt Stallgefährte Dominic Bösel (Freyburg) am 1. Juli in Dresden gegen Karo Murat (Berlin).
   

Nächste Artikel
previous article imagenext article image