vergrößernverkleinern
Boxen: Patrick Wojcicki kämpft am 6. Oktober in seiner Heimatstadt Wolfsburg
Patrick Wojcicki lämpft am 6. Oktober in seiner Heimatstadt Wolfsburg © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Wolfsburger Wojcicki wird in seiner Heimatstadt Wolfsburg seinen IBF Intercontinental-Titel verteidigen. Der Gegner des 26-Jährigen steht noch nicht fest.

Große Freude für Patrick Wojcicki: Seinen 13. Profikampf wird der 26-Jährige am 6. Oktober in seiner Heimatstadt Wolfsburg bestreiten. "Ja, darüber freue ich mich wahnsinnig", bestätigt Wojcicki, der im Congresspark seinen IBF Intercontinental-Titel verteidigen wird.
Der Wolfsburger (11-0-1) holte sich am 18. Mai in Potsdam mit einem Sieg über Ronny Mittag den IBF Intercontinental Titel im Mittelgewicht - seine bis dato beste Leistung als Profi. Jetzt ist der langersehnte Fight in der Heimat endlich perfekt. "Im Congresspark habe ich zuletzt als Amateur einen Länderkampf bestritten. Ich hoffe, dass wir vor ausverkauftem Haus und mit einer tollen Stimmung in der Halle auch ein wenig Werbung fürs Boxen in Wolfsburg machen können", sagt er. 

SPORT1 zeigt dieses Jahr 20 Kampfabende live im Free-TV, unter anderem mit Arthur Abraham, Tyron Zeuge und Vincent Feigenbutz.

Seit einigen Tagen bereitet sich Patrick Wojcicki mit Coach Antonino Spatola in der Trainingshalle des AKBC in Wolfsburg auf die Heimpremiere vor. Der Kult-Coach aus der Autostadt: "Wir möchten den Zuschauern am 6. Oktober einen unvergesslichen Boxabend präsentieren. Für Patrick wird der Druck natürlich etwas höher sein, aber darauf werden wir uns in der Vorbereitung natürlich einstellen."

Gegner von Wojcicki steht noch nicht fest 

Wojcickis Gegner soll demnächst bekanntgegeben werden. Nisse Sauerland: "Durch seinen eindrucksvollen Sieg gegen Mittag, ist es gar nicht mehr einfach einen Gegner für Patrick zu finden. Viele gehen ihm jetzt aus dem Weg. In den nächsten Tagen werden wir aber einen starken Gegner präsentieren können."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image