vergrößernverkleinern
Graciano Rocchigiani fungierte bei "SPORT1: The Next Rocky" als Mentor für die Nachwuchs-Boxer
Graciano Rocchigiani fungierte bei "SPORT1: The Next Rocky" als Mentor für die Nachwuchs-Boxer © SPORT1
teilenE-MailKommentare

München - Nach dem Tod von Graciano Rocchigiani wird die Box-Castingshow "SPORT1: The Next Rocky" im engen Austausch mit der Familie und im Gedenken an die Legende fortgesetzt.

Nach dem Tod von Graciano Rocchigiani hat SPORT1 in der vergangenen Woche die Box-Castingshow "SPORT1: The Next Rocky", bei der Rocchigiani als Mentor und Juror im Einsatz war, unterbrochen.

In engem Austausch mit der Familie - unter anderem mit seinem Bruder Ralf und seiner Tochter Janina - setzt SPORT1 das Format nun fort: Am morgigen Donnerstag wird die 5. Folge der Webserie ab 12:00 Uhr auf SPORT1.de und ab 21:00 Uhr auf YouTube veröffentlicht, zu Beginn wird ein Beitrag zu den Beweggründen dieser Entscheidung gezeigt.

Anschließend gibt es wieder regelmäßig dienstags und donnerstags eine neue Folge zu sehen.

Die Dreharbeiten bis zur Auswahl der vier Kandidaten, die es in die Livekämpfe schaffen, wurden vor Rocchigianis Tod weitestgehend abgeschlossen und die kommenden Ausgaben der Webserie nun entsprechend redaktionell überarbeitet.

Sendung wird im Gedenken an Rocchigiani weitergeführt

Tobias Drews, Leiter Boxen von SPORT1: "Wir haben uns in den vergangenen Tagen ausführlich mit Gracianos Familie ausgetauscht. Sie möchte, dass unsere gemeinsame Box-Castingshow 'SPORT1: The Next Rocky‘ weitergeführt wird, weil das auch sein Wunsch gewesen wäre. Als Mentor und Juror hat Graciano wie das gesamte Team und die Kandidaten das Projekt gelebt und war mit Leidenschaft mittendrin. Auch wenn er die Teilnehmer hart und ehrlich bewertete, war er für die jungen Boxtalente Vorbild und Legende. In seinem Namen und zu seinen Ehren werden wir das Format fortsetzen und alles geben, um unseren Freund und Kollegen stolz zu machen."

Ralf Rocchigiani: "Die Show 'SPORT1: The Next Rocky' war für meinen Bruder ein wichtiges Projekt - die Suche nach einem jungen Boxer, der großes Potenzial hat, eine absolute Herzensangelegenheit. Er hätte gewollt, dass die Show weitergeht, da bin ich mir sicher."

Janina Rocchigiani: "Ich bedanke mich herzlich beim SPORT1-Team für die tolle Anteilnahme, es hat uns alle sehr berührt. Mein Vater hat sich leidenschaftlich für 'seine' Boxer eingesetzt, daher ist eine Weiterführung der Sendung 'SPORT1: The Next Rocky' genau das, was er sich gewünscht hätte."

Es kam anders, unter umstrittenen Umständen. Der sportliche Höhepunkt in der Karriere des am Montag tödlich verunglückten Graciano Rocchigiani war es dennoch.

Emotional: Boxer gedenken Rocky vor Kampfabend

Deutschlands erste digitale Box-Castingshow "SPORT1: The Next Rocky"

Als führende 360°-Sportplattform in Deutschland präsentiert SPORT1 seit dem 1. August 2018 die erste digitale Box-Castingshow Deutschlands unter dem Hashtag #SPORT1TheNextRocky umfangreich auf allen digitalen Kanälen im Online-, Mobile- und Social-Media-Bereich, wie SPORT1.de, den SPORT1 Apps sowie YouTube, Facebook, Twitter und Instagram.

Rund 150 Boxer hatten sich insgesamt bei "SPORT1: The Next Rocky" per Video beworben, eine Auswahl von ihnen wurde zum Casting in das Münchner "Boxwerk" eingeladen.#

Dort präsentierten sich 15 Box-Talente der SPORT1-Jury, zu der neben Graciano Rocchigiani und Tobias Drews die beiden "Boxwerk"-Trainer Nick Trachte und Andreas Selak gehören.

SPORT1 sucht "The Next Rocky"
SPORT1 sucht "The Next Rocky" © SPORT1/Julia Schneider

Wer die vier Juroren im Casting von sich überzeugen kann, nimmt direkt im Anschluss am Bootcamp teil, bei dem auf die Boxer mehrere Prüfungen und ein hartes Trainingsprogramm warten.

Kampf um Profivertrag auf SPORT1

Am Ende des Bootcamps fällt die Entscheidung, welche vier Kandidaten in den Livekämpfen im Free-TV auf SPORT1 gegeneinander antreten und damit weiterhin vom Sieg bei "SPORT1: The Next Rocky" und einem Profiboxvertrag träumen dürfen.

Die Halbfinal-Show findet im Rahmen einer Box-Gala von Team Sauerland am Samstag, 1. Dezember, in Gummersbach statt.

Der Weg der Boxer vom Casting über das Bootcamp bis hin zu den Liveshows im TV wird mit einer Webserie begleitet: Ab sofort steht dienstags und donnerstags wiedereine neue Folge auf dem Programm.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image