vergrößernverkleinern
Boxen:  Jack Culcay, Tyron Zeuge und Jürgen Brähmer in Schwerin am Start, Jürgen Brähmer nahm an der Muhammad-Ali-Trophy teil
Boxen: Jack Culcay, Tyron Zeuge und Jürgen Brähmer in Schwerin am Start, Jürgen Brähmer nahm an der Muhammad-Ali-Trophy teil © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die drei ehemaligen deutschen Profibox-Weltmeister Jack Culcay, Tyron Zeuge und Jürgen Brähmer steigen wieder in den Ring. Das Trio tritt am 15. Juni in Schwerin an.

Die drei ehemaligen deutschen Profibox-Weltmeister Jack Culcay, Tyron Zeuge und Jürgen Brähmer steigen wieder in den Ring. Das Trio tritt am 15. Juni bei der Boxnacht seines Berliner Boxstalls Agon in Schwerin an. Einen entsprechenden Bericht der Schweriner Volkszeitung bestätigte Agon dem SID.

In Schwerin trifft Lokalmatador Brähmer auf den in 17 Kämpfen ungeschlagenen Nils Schmidt (Wismar). Der 40 Jahre alte Brähmer, bis 2016 Weltmeister im Halbschwergewicht und mittlerweile auch Trainer von Zeuge, will es nochmal wissen. "Ich trainiere jeden Tag mit meinen Jungs in Schwerin und bin topfit", sagte der Schweriner, der im vergangenen Dezember seinen letzten Kampf bestritten hatte.

Jack Culcay, früherer WBA-Champion im Halbmittelgewicht, tritt gegen Stefano Castellucci an. Der Rekord des Italieners steht bei 32 Siegen und acht Niederlagen. Der 33 Jahre alte "Golden Jack" aus Hamburg, früherer Amateur-Weltmeister, hatte Mitte April einen IBF-Ausscheidungskampf in Minneapolis (USA) gegen den Ukrainer Sergej Derewjantschenko nach Punkten verloren. Es war seine vierte Niederlage in 25 Kämpfen.

Anzeige

Zeuge trifft auf Spanier

Tyron Zeuge bekommt es knapp ein Jahr nach seiner WM-Niederlage gegen den Briten Rocky Fielding mit dem Spanier Adan Silvera (11 Siege/eine Niederlage) zu tun. Es geht um die EU-Meisterschaft im Supermittelgewicht.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

 "Das ist ein schwerer Gegner", meinte Zeuge, "aber wer den Gürtel will, der muss jeden schlagen. Ich habe nach einer Erholungspause Anfang des Jahres in den letzten Monaten hart und gut trainiert." Der 27 Jahre alte Berliner bringt es auf 23 Siege aus 25 Kämpfen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image