vergrößernverkleinern
GOLD COAST, AUSTRALIA - APRIL 06:  General view  during the Boxing  on day two of the Gold Coast 2018 Commonwealth Games at Oxenford Studios on April 6, 2018 on the Gold Coast, Australia.  (Photo by Jason O'Brien/Getty Images)
Der Deutsche Ammar Abduliabbar scheidet bei der Amateurbox-WM im Achtelfinale aus. © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Deutsche Ammar Abduliabbar scheidet bei der Amateurbox-WM im Achtelfinale aus. Ein weiterer Kämpfer des DBV erreicht hingegen das Viertelfinale.

Die deutsche Schwergewichtshoffnung Ammar Abduliabbar ist bei der Amateurbox-WM in Jekaterinburg (Russland) im Achtelfinale ausgeschieden.

Der 23 Jahre alte Hamburger unterlag in der Klasse bis 91 kg dem Jordanier Hussein Iashaish klar nach Punkten mit 0:5.

Tiafack als einziger Kämpfer des DBV im Viertelfinale

Superschwergewichtler Nelvie Tiafack (Köln) hat als einziger Kämpfer des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV) das Viertelfinale erreicht.

Tiafack, Dritter bei den Europaspielen in Minsk, gewann seinen Kampf gegen Chouaib Bouloudinats (Algerien) klar nach Punkten mit 5:0.

Anzeige

Zuvor waren zwei weitere deutsche Kämpfer im Achtelfinale ausgeschieden. Weltergewichtler Nick Bier (Gifhorn) hatte gegen den WM-Dritten Abylaichan Schüssipow (Kasachstan) das Nachsehen. Der Halbschwergewichtler Ibragim Bazujew (Köln) musste sich dem Türken Bayram Malkan geschlagen geben.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image