Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Rückkampf zwischen Tyson Fury und Deontay Wilder ist fix. Nun eröffnet Fury das Vorgeplänkel auf Twitter und kündigt eine Lehrstunde an.

Tyson Fury macht sich heiß für den Kampf gegen Deontay Wilder!

DAZN gratis testen und Kampfsport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der Rückkampf zwischen Fury und Wilder ist schon lange auf den 22. Februar 2020 terminiert. Voraussetzung für den Kampf war allerdings die erfolgreiche Titelverteidigung Wilders gegen Luis Ortiz. Diese ist nun geglückt und damit steht dem Kampf zwischen Klitschko-Bezwinger Fury und dem "Bronze Bomber" Wilder nichts mehr im Wege.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Das sieht auch "The Furious One" so und stimmt sich bereits per Twitter auf den Fight ein. In Anspielung auf das Unentschieden im Dezember 2018 verspricht er ihm, dass er ihm diesmal eine richtige Lektion erteilen werde. Wilders einzige Chance liege seiner Meinung nach lediglich in einem Lucky Punch.

Durch den Sieg gegen Ortiz baute Wilder seine Kampfbilanz auf beeindruckende 42-0-1 aus, 41 seiner Kämpfe gewann er durch K.o. Der einzige kleine Makel in Wilders Bilanz bleibt damit das Unentschieden gegen Tyson Fury.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image