Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ein Mitglied der saudi-arabischen Herrscherfamilie will den Ring des Mega-Fights zwischen Anthony Joshua und Andy Ruiz in seinem Palast aufstellen.

Der Boxkampf zwischen Weltmeister Andy Ruiz jr. und Herausforderer Anthony Joshua am Samstag in Saudi-Arabien (Boxen: WM-Fight zwischen Andy Ruiz und Anthony Joshua - Highlights am Sonntag ab 23.15 Uhr im TV auf SPORT1) elektrisiert Fans aus aller Welt.

Ein besonders großer Supporter gehört offenbar der Herrscherfamilie in Saudi-Arabien an: Der namentlich nicht genannte Scheich will den Original-Ring nach dem Kampf in seinem Palast aufbauen lassen.

"Er will es als Souvenier, er ist ein Box-Fanatiker", sagte Mike Goodall, dessen Firme Bethnal Green's York Hall die Ringe herstellt und um die Welt transportiert, der BBC. "Er muss in seinem Palast stehen, komplett mit dem getrockneten Blut. Alles, was drauf ist, will er haben."

Anzeige

DAZN gratis testen und Kampfsport-Highlights wie Ruiz vs. Joshua (7. Dezember) live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Joshua will Revanche gegen Ruiz

Der Ring soll nach dem Kampf in der Diriyah Arena abgebaut und im Palast des Saudi-Herrschers wieder aufgebaut werden. In Saudi-Arabien fand noch nie ein Weltmeisterschaftskampf im Boxen statt, die Kampfnacht wird als "Clash of the Dunes" vermarktet.

Meistgelesene Artikel

Klitschko-Bezwinger Joshua hatte das erste Duell gegen Ruiz sensationell verloren, nun kommt es zum Rematch.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image