Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Roy Jones Jr. und Mike Tyson steigen im November für einen Show-Kampf in den Ring. Tyson-Bezwinger Danny Williams warnt den Herausforderer vor ernsthaften Verletzungen.

Klare Ansage an Roy Jones Jr.!

Wenn er gegen Mike Tyson in den Ring steigt, werde er Verletzungen davontragen - zumindest ist Tyson-Bezwinger Danny Williams davon überzeugt.

"Ich glaube, Roy wird ernsthaft verletzt werden", brachte der 47-Jährige seine Sorgen zum Ausdruck.

Anzeige

Vor allem die Gewichtsklasse gäbe dem Briten Anlass zur Sorge: "Er ist ein natürlicher Mittelgewichtler."

Seiner Meinung nach sei Jones in Kämpfen außerhalb seines Normalgewichts überfordert, erklärte er in der Sun seine Befürchtung.

Danny Williams war der vierte Bezwinger von Mike Tyson

Erfahrung gegen Tyson hat Williams selbst 2004 gesammelt. Damals gewann der Brite völlig überraschend durch einen K.o. in der vierten Runde - ein Sieg, der damals endgültig verdeutlichte, dass Tyson seinen Zenit überschritten hatte - nach einer weiteren Pleite gegen Kevin McBride warf Tyson hin.

Williams - der vierte Bezwinger Tysons nach James "Buster" Douglas, Erzrivale Evander Holyfield und Lennox Lewis - erklärte erst kürzlich nach einer klaren Niederlage gegen den russischen MMA-Schwergewichtler Sergei Karitonov seinen Rücktritt vom Boxsport.

DAZN gratis testen und Kampfsport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Der 51 Jahre alte Jones und der 54 Jahre alte Tyson treffen am 28. November im Dignity Health Sports Park in Kalifornien in einem Show-Kampf aufeinander. Für Iron Mike ist es der erste Kampf seit 15 Jahren. Jones stand zuletzt 2018 gegen Scott Sigmon im Ring.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image