vergrößernverkleinern
Israel Adesanya freut sich nach seinem Sieg über Robert Whittaker in Melbourne
Israel Adesanya freut sich nach seinem Sieg über Robert Whittaker in Melbourne © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Starke Vorstellung von Israel Adesanya. Der in Nigeria geborene Neuseeländer lässt bei UFC 243 seinem Kontrahenten Robert Whittaker nicht den Hauch einer Chance.

Hervorragende Performance von Israel Adesanya. 

Erst 2018 hatte der 30-Jährige seine Karriere als UFC-Fighter begonnen, nun besiegte er Rob Whittaker und wurde zum unangefochtenen Champion im Mittelgewicht gekrönt. 

Vor der Rekordkulisse von mehr als 57.000 Fans im Marvel Stadium zeigte Adesanya, der als Interims-Champion in den Fight gegangen war, seine besten Moves. Der vorherige Titelträger Robert Whittaker kassierte dagegen seine erste Niederlage, seit dem Aufstieg ins Mittelgewicht. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Während es in der ersten Runde noch knapp zuging, zeigte Adesanya in Runde zwei sein Können und besiegte seinen Gegner klar. 

In allen sieben UFC-Kämpfen ist der 30-jährige Adesanya bisher unbesiegt. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image