vergrößernverkleinern
Kenny Omega (l.) und Jon Moxley treiben ihre Fehde bei AEW Revolution auf die Spitze
Kenny Omega (l.) und Jon Moxley treiben ihre Fehde bei AEW Revolution auf die Spitze © All Elite Wrestling
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Sting, zwei Überraschungs-Debüts und ein "Exploding Barbed Wire Death Match": WWE-Rivale AEW will mit Revolution für ein erneutes Wrestling-Beben sorgen.

Ein Match mit Stacheldraht und Sprengstoff soll eine große, seit zwei Jahren schwelende Wrestling-Fehde klären: WWE-Rivale AEW liefert am Sonntag eine Gewalt-Inszenierung der neuen Dimension.

Für die Großveranstaltung Revolution am Sonntag ist ein "Exploding Barbed Wire Death Match" zwischen World Champion Kenny Omega und Herausforderer Jon Moxley - dem ehemaligen Dean Ambrose - angesetzt. Die Idee ist importiert aus Japan, wo Szene-Legende Atsushi Onita die Matchart berühmt gemacht hat. Eines der bekanntesten Duelle lieferten sich die US-Stars Terry Funk und "Cactus Jack" Mick Foley, die spätere WWE-Legende zog sich dabei zahlreiche blutige Wunden und schwere Brandverletzungen zu.

Bei Funk und Foley kam echter Sprengstoff zum Einsatz und es ist zu erwarten, dass das auch bei AEW passieren wird: Moxley - der vor seiner WWE-Karriere öfters in Deathmatches antrat - und Omega sind nicht dafür bekannt, Erwartungen zu enttäuschen. Schon in ihrem "Lights Out Match" bei Full Gear 2019 ging es heftig zur Sache.

Anzeige

Kenny Omega enthüllt Details zu Match mit Jon Moxley

In der Nacht zum Samstag hat Omega via Twitter Details zum Match enthüllt: Demnach werden die Ringseile auf drei Seiten mit Stacheldraht umwickelt, der Kontakt mit der Konstruktion werde Explosionen auslösen. Zusätzlich seien auf drei Seiten des Rings "explodierende Plattformen mit mehr Stacheldraht" verteilt - und nach 30 Minuten werden im Ring alle Sprengsätze detonieren, die bis dahin noch nicht ausgelöst worden seien. Kaum denkbar, dass das Match kürzer sein wird und ohne dieses Finale auskommen wird.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auch aus diversen anderen Gründen wird Revolution mit Spannnung erwartet: Es gibt das AEW-Debütmatch der von WWE gewechselten Ringikone Sting - zusammen mit Jungstar Darby Allin trifft er in einem Street Fight auf die von Legendenkollege Taz zum Ring begleiteten Brian Cage und Ricky Starks.

Zudem soll es nach dem unerwarteten Wechsel von "Big Show" Paul Wight auch zwei weitere Überraschungsdebüts geben: Ein "riesiger, riesiger Star" mit "hall-of-fame-würdiger Karriere" soll seine Premiere feiern - zudem wird ein anderer noch unangekündigter Liganeuling an einem Leitermatch teilnehmen, in dem eine Titelchance gegen TNT-Champion Allin auf dem Spiel steht.

SPORT1 hat alle Infos zur Show - und wie deutsche Fans sie verfolgen können.

AEW Revolution 2021 - die Matches:

AEW World Title Exploding Barbed Wire Match: Kenny Omega (c) vs. Jon Moxley
AEW World Tag Team Title Match: The Young Bucks (c) vs. Chris Jericho & MJF
Street Fight: Darby Allin & Sting vs. Team Taz (Brian Cage & Ricky Starks)
Face of the Revolution Ladder Match: Cody Rhodes vs. Penta El Zero Miedo vs. Scorpio Sky vs. Lance Archer vs. Max Caster vs. Mystery-Teilnehmer
Chuck Taylor & Orange Cassidy vs. Kip Sabian & Miro
Casino Tag Team Battle Royale um ein Tag-Team-Titelmatch
AEW Women's Title Match: Hikaru Shida (c) vs. Ryo Mizunami
Hangman Page vs. Matt Hardy
Riho & Thunder Rosa vs. Britt Baker & Rebel (Kickoff-Show)

Datum, Uhrzeit, TV, Livestream:

AEW Double or Nothing steigt in der Nacht zum Montag um 2 Uhr deutscher Zeit (Kickoff-Show 1 Uhr).

TV: Sky Select
Livestream: FITE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image