vergrößernverkleinern
Valentin Lavillenie ist ein Stabhochspringer
Valentin Lavillenie holt den nächsten EM-Titel © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Stabhochsprung-Olympiasieger und Weltrekordler Renaud Lavillenie hat in Prag mit Weltjahresbestleistung seinen vierten Titel bei einer Hallen-EM in Serie gewonnen.

Der französische Ausnahmeathlet siegte mit einer Höhe von 6,04 m und verbesserte seine bisherige Bestmarke vom Hallen-ISTAF in Berlin Mitte Februar um zwei Zentimeter.

An der Weltrekordhöhe von 6,17 m scheiterte Lavillenie allerdings dreimal.

Silber ging an den Russen Alexander Gripitsch (5,85), Bronze holte der Pole Piotr Lisek (5,85).

Der deutsche Meister Tobias Scherbarth (Leverkusen) kam mit übersprungenen 5,45 auf Platz neun.

Der SPORT1 Newsflash
teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel