vergrößernverkleinern
Rico Freimuth gewann Silber bei Olympia
Rico Freimuth gewann Silber bei Olympia © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zehnkampf-Vizeweltmeister Rico Freimuth zieht sich einen Kreuzbandriss zu. Einen Start bei der WM in Katar verpasst Freimuth ohnehin wegen Rückenproblemen.

Schwerer Rückschlag auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio: Zehnkampf-Vizeweltmeister Rico Freimuth hat sich das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Das gab der 31-Jährige bei Instagram bekannt, eine Operation sei aber nicht erforderlich.

Einen Start bei der WM in Katar verpasste Freimuth wegen Rückenproblemen. Vor zwei Jahren bei den Titelkämpfen in London hatte er Silber gewonnen.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image