vergrößernverkleinern
Ilke Wyludda holt WM-Bronze
Ilke Wyludda holt WM-Bronze © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Kugelstoßerin Ilke Wyludda hat bei der Leichtathletik-WM der körperlich Behinderten in Katar für die siebte deutsche Medaille gesorgt.

In der Klasse F 57 belegte die 46-Jährige mit persönlicher Saisonbestleistung von 10,95 m den dritten Platz.

Der Sieg ging an die Bulgarin Stela Enewa, die mit 11,14 m einen Europarekord aufstellte. Silber sicherte sich Angeles Ortiz Hernandez aus Mexiko (11,13).

Anzeige

Am Freitag hatte Prothesen-Weitspringer Markus Rehm mit Weltrekord Gold gewonnen, zudem holte Kugelstoßerin Franziska Liebhardt (Klasse TF 37) Silber.

Am Donnerstag hatten Kugelstoßer Sebastian Dietz und Weitspringerin Vanessa Low Gold gewonnen. Kugelstoßer Frank Tinnemeier und Jana Schmidt (Weitsprung) holten Bronze.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image