vergrößernverkleinern
SAILING-YACHTING-AMCUP-SERIES-JPN
SAILING-YACHTING-AMCUP-SERIES-JPN © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Briten landen am vierten Tag ihren ersten Sieg und bleiben damit im Rennen um die Entscheidung. Der härteste Konkurrent kommt aus Neuseeland.

Großbritannien hat am vierten Tag der Herausfordererrunde beim 35. America's Cup vor Bermuda einen wichtigen Sieg gefeiert.

Das Team um Skipper Sir Ben Ainslie besiegte das schwedische Team Artemis. Damit liegen die Briten mit vier Punkten auf Rang drei und einen Zähler hinter Neuseeland.

Titelverteidiger USA hatte derweil im Duell mit Frankreich die Nase vorn und kommt als Tabellenführer auf sechs Punkte. Schweden, das sein zweites Rennen des Tages gegen Neuseeland verlor, liegt mit zwei Zählern punktgleich mit Japan und Frankreich auf dem vierten Platz.

Anzeige

Im Kampf um die älteste Sporttrophäe der Welt treten die fünf Herausforderer-Teams in der ersten Runde zweimal gegeneinander sowie gegen die USA an. Für einen Sieg gibt es einen Punkt. Die besten vier Crews kommen in die folgenden Playoffs, in denen bis zum 12. Juni der Gegner für die automatisch für den eigentlichen America's Cup qualifizierten USA ermittelt wird. Dieser beginnt am 17. Juni.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image