vergrößernverkleinern
US-NASSAR-CHARGES
US-Arzt Larry Nassar wurde zu 60 Jahren Haft wegen Kinderpornographie verurteilt © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der frühere Teamarzt des US-Turnverbandes Larry Nassar wird zu 60 Jahren Haft wegen Kinderpornographie verurteilt. Nun kündigt er einen Einspruch an.

Der frühere Teamarzt des US-Turnverbandes USAG Larry Nassar hat über seine Anwälte Einspruch gegen die Haftstrafe von 60 Jahren wegen des Besitzes von kinderpornographischem Material angekündigt.

Der 54-Jährige hatte sich im Juli schuldig bekannt, in drei Fällen Kinderpornographie zu besitzen. 

Der Einspruch soll nun erfolgen, weil die Strafe länger ausgefallen sei als in einer Absprache festgelegt wurde. Nassars Anwälte hatten als Gegenleistung für das Schuldeingeständnis einer Haftstrafe von 22 bis 27 Jahren zugestimmt, doch Richterin Janet Neff verhängte stattdessen die in Michigan zulässige Höchststrafe.

Nassar muss sich auch noch wegen sexueller Übergriffe auf Mitglieder der Frauen-Turnteams der USA verantworten. Nassar, der fast drei Jahrzehnte und bei vier Olympischen Spielen für den US-Verband tätig war, wird vorgeworfen, insgesamt mehr als 100 Sportlerinnen belästigt oder missbraucht zu haben. Darunter befinden sich auch die dreimalige Turn-Olympiasiegerin Gabby Douglas (21) und deren Teamkollegin Aly Raisman (23).

Teilweise waren die Opfer jünger als 13 Jahre. Nassar hat sich bereits in zehn Fällen schuldig bekannt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image