vergrößernverkleinern
Europa League: Olympique Marseille - Eintracht Frankfurt 1:2 -  Jovic trifft
Eintracht Frankfurt gewann das erste Spiel in der Europa League gegen Olympique Marseille © Getty Images
teilenE-MailKommentare

In der Europa League geht es für Bayer Leverkusen, RB Leipzig und Eintracht Frankfurt weiter. Die HBL hat heiße Partien zu bieten. Das bringt der Sport-Tag.

Borussia Dortmund hat am Mittwochabend einen furiosen Champions-League-Triumph über die AS Monaco gefeiert. Die Schwarz-Gelben siegten vor heimischem Publikum mit 3:0 und stehen punktgleich mit Atletico Madrid an der Spitze der Gruppe A.

Wenige Stunden zuvor hatte auch der FC Schalke 04 einen Sieg eingefahren. Die Königsblauen gewannen bei Lokomotive Moskau mit 1:0 und sind punktgleich- sowie torgleich mit dem FC Porto.

Am Abend geht es weiter mit dem 2. Spieltag der Europa League. Eintracht Frankfurt empfängt Lazio Rom (ab 21.00 Uhr im LIVETICKER), der zypriotische Vertreter AEK Larnaka gastiert bei Bayer Leverkusen (ab 18.55 Uhr im LIVETICKER). Der RB Leipzig steht im Auswärtsspiel bei Rosenborg Trondheim gehörig unter Druck (ab 18.55 Uhr im LIVETICKER).

Das ist passiert

- BVB-Gala gegen Monaco

In der Bundesliga an der Spitze, in der Champions League auf Achtelfinal-Kurs: Borussia Dortmund hat seine bemerkenswerte Erfolgsserie auch in der Königsklasse fortgesetzt.

Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre besiegte den französischen Vizemeister AS Monaco verdient mit 3:0 (0:0) und geht mit der idealen Ausgangsposition von sechs Punkten in die beiden schweren Duelle mit Europa-League-Sieger Atletico Madrid. (Zum Bericht)

- Schalke feiert Zittersieg

Beim Wiedersehen mit Benedikt Höwedes hat der FC Schalke 04 mit dem ersten Sieg in der Champions League Kurs auf das Achtelfinale genommen.

Beim russischen Meister Lokomotive Moskau mit dem Weltmeister von 2014 setzten sich die Königsblauen mit 1:0 (0:0) durch und schufen sich mit vier Punkten aus zwei Spielen eine hervorragende Ausgangsposition in der Gruppe D. (Zum Bericht)

- München bezwingt Ice Tigers

Red Bull München hat in der DEL seinen fünften Saisonsieg gefeiert und bleibt Tabellenführer Düsseldorfer EG auf den Fersen.

Die Münchner gewannen am Mittwoch 4:1 (2:0, 1:1, 1:0) bei den Nürnberg Ice Tigers und verbesserten sich in der Tabelle auf Platz fünf. (Zum Bericht)

- Haie unterliegen Oilers

Eishockey-Spektakel in der ausverkauften Kölner Lanxess-Arena. Im Rahmen der NHL Global Series hat das Star-Ensemble der Edmonton Oilers das Gastspiel bei den Kölner Haien mit 4:3 nach Verlängerung (0:1, 1:1, 2:1, 0:1) für sich entschieden. (Zum Bericht)

- Schröder trumpft bei OKC-Debüt auf

Dennis Schröder hat bei seinem Debüt für Oklahoma City Thunder in der NBA-Preseason eine knappe Niederlage hinnehmen müssen. Der deutsche Spielmacher unterlag trotz einer überzeugenden Leistung mit OKC den Detroit Pistons knapp mit 91:97. (Zum Bericht).

Das passiert heute

- Eintracht empfängt Lazio

Am 2. Spieltag geht es für Eintracht Frankfurt gegen Lazio Rom in der Europa League so richtig los. Anders als beim Auswärtsspiel in Marseille dürfen auch die Fans ins Stadion (ab 21.00 Uhr im LIVETICKER).

- Herrlich gegen Larnaka unter Druck

Bayer Leverkusen empfängt derweil den zypriotischen Vertreter AEK Larnaka (ab 18.55 Uhr im LIVETICKER).

Der Auftakt in die Europa League ist für Leverkusen mit dem 3:2 Auswärtserfolg gegen Ludogorets Rasgrad geglückt. Nachdem die Werkself einem 0:2 nachlaufen mussten, konnte sich Leverkusen schlussendlich knapp aber verdient gegen den bulgarischen Vertreter durchsetzten.

- Leipzig in Trondheim gefordert

Nach der Pleite zum Auftakt im Dosen-Duell gegen Red Bull Salzburg steht RB Leipzig im Auswärtsspiel am Donnerstag bei Rosenborg Trondheim schon gehörig unter Druck (ab 18.55 Uhr im LIVETICKER).

Eine zweite Niederlage darf sich das Team von Trainer Ralf Rangnick eigentlich nicht erlauben, sonst wäre das Minimalziel K.o.-Runde schon gefährdet. Mit einem 0:1 bei Celtic Glasgow hat der Gegner Trondheim wie Leipzig sein Auftaktspiel in der Europa League verloren.

- Löwen wollen sich Flensburg annähern

Am 8. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga wollen sich die Rhein-Neckar Löwen mit einem Sieg gegen den VfL Gummersbach dem Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt annähern (ab 19 Uhr im LIVETICKER). Die Löwen stehen aktuell auf dem dritten Tabellenplatz, bleiben bislang aber ungeschlagen und mussten nur einen Punkt gegen Leipzig abgeben. Löwen-Urgestein Patrick Groetzki macht beim Heimspiel sein 344. Ligaspiel für die Badener und stellt damit einen Vereinsrekord auf.

Das müssen Sie sehen

- Kickoff: Das GFL-Football-Magazin

Im wöchentlichen Format "Kick Off – Das GFL-Magazin" berichtet SPORT1 ab 23 Uhr im TV und STREAM über die German Football League (GFL). Die deutsche Bundesliga im American Football ist die traditionsreichste Liga in Europa. Die vier bestplatzierten Mannschaften jeder Staffel spielen in den Playoffs um den Einzug in den German Bowl. Titelverteidiger sind die Schwäbisch Hall Unicorns, die auch in dieser Saison zusammen mit den New Yorker Lions Braunschweig und den Samsung Frankfurt Universe zum Favoritenkreis gehören.

- MLB Playoffs LIVE: Milwaukee Brewers gegen Colorado Rockies

Heiße Phase in der Major League Baseball (MLB) – und SPORT1 US ist mittendrin: Der Pay-TV-Sender überträgt ausgewählte Spiele der MLB-Playoffs live. Die Milwaukee Brewers müssen gegen die Colorado Rockies ran.

Das Video-Schmankerl

Leon Draisaitls Edmonton Oilers schlagen die Kölner Haie in den NHL Global Series knapp. Ausgerechnet die Deutschen Tobias Rieder und Draisaitl zaubern mit einer Traumkombination.

Traumkombination! Rieder und Draisaitl zaubern gegen die Haie
Nächste Artikel
previous article imagenext article image