vergrößernverkleinern
GYMNASTICS-OLY-2016-RIO-PODIUM
GYMNASTICS-OLY-2016-RIO-PODIUM © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Fabian Hambüchen beendet seine Karriere nach dem Gewinn der Olympiamedaille 2016. Jetzt feiert er sein Comeback, allerdings nur für einen Tag.

Kurzcomeback von Fabian Hambüchen: Der Reck-Olympiasieger von Rio de Janeiro 2016 kehrt für einen Tag auf die große internationale Turnbühne zurück.

Der mittlerweile 31-Jährige steht auf der Teilnehmerliste der "Superstars of Gymnastics", die sich am 23. März 2019 in London ein Showduell an den Geräten liefern.

"Ich habe noch gute Erinnerungen an die Halle aus dem Jahr 2012, als ich dort bei Olympia die Silbermedaille am Reck gewinnen konnte. Daher weiß ich, dass die Fans eine elektrisierende Atmosphäre erzeugen werden", sagte Hambüchen, der seine internationale Wettkampfkarriere nach den Spielen von Rio beendet hatte.

Anzeige

Rekord-Weltmeisterin Simone Biles aus den USA ist der Topstar der hochdotierten Veranstaltung. Eingeladen wurden auch die Doppel-Olympiasieger Max Whitlock (Großbritannien) und Alija Mustafina (Russland).

©

Nächste Artikel
previous article imagenext article image