vergrößernverkleinern
Patrick Lange feierte beim Ironman auf Hawaii seinen zweiten Titel in Folge
Patrick Lange feierte beim Ironman auf Hawaii seinen zweiten Titel in Folge © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Nominierten zur Wahl zum Sportler des Monats Oktober der Deutschen Sporthilfe stehen fest. Ein Fallschirmspringern und ein Ringer fordern Patrick Lange heraus.

Die Nominierten zur Wahl zum Sportler des Monats Oktober der Deutschen Sporthilfe stehen fest.

Diesen Monat duellieren sich der Fallschirmspringer Moritz Friess, Triathlet Patrick Lange und Ringer Frank Stäbler um den prestigeträchtigen Titel.

Moritz Friess (Fallschirmspringen)

Weltmeister

Moritz Friess gewann bei der WM der Fallschirmspringer Gold im Speedskydiving und ist seit nunmehr zwei Jahren ungeschlagen.

Patrick Lange (Triathlon)

Ironman-Weltmeister

Patrick Lange hat seinen Weltmeister-Titel beim Ironman auf Hawaii souverän verteidigen können und blieb in 7:52:39 Stunden als erster Athlet bei der WM unter acht Stunden.

Frank Stäbler (Ringen)

Weltmeister

Frank Stäbler ist zum dritten Mal in Folge Weltmeister geworden. Als erster Ringer überhaupt hat er es geschafft, den WM-Titel in drei unterschiedlichen Gewichtsklassen zu gewinnen.

Kooperation zwischen SPORT1 und der Deutschen Sporthilfe

Die SPORT1 GmbH ist Kooperationspartner der Deutschen Sporthilfe bei der Wahl zum "Sportler des Monats". Dieser wird per Umfrage unter den rund 4.000 Sporthilfe-geförderten Athleten ermittelt.

Vorschlagsberechtigt sind die Deutsche Sporthilfe, der Beirat der Aktiven im DOSB und SPORT1. Langfristig sollen auch die User des Online-Sportportals in den Wahlprozess eingebunden werden.

Abstimmung seit 2003

Deutsche Weltklasse-Athleten stehen mit ihren herausragenden Erfolgen im Fokus der Öffentlichkeit. Solche Spitzenleistungen werden auch durch die Förderung der Deutschen Sporthilfe möglich.

Die Deutsche Sporthilfe führt die Wahl zum "Sportler des Monats" bereits seit 2003 zusammen mit dem Beirat der Aktiven im DOSB durch.

"Die Wahl zum Sportler des Monats ist in dieser Form einzigartig. Keiner kann die Leistungen der nominierten Sportler besser einschätzen, als die Athleten selbst, die den täglichen Trainingsalltag aus eigener Erfahrung kennen und wissen, wie hart für diese sportlichen Erfolge gearbeitet werden muss", erklärt der Vorstandvorsitzende der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Dr. Michael Ilgner, die Besonderheit dieser Sporthilfe-Wahl.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image