vergrößernverkleinern
Manchester United v Crystal Palace - Premier League Für Max Meyer ist es der erste Boxing Day, den er miterlebt
Manchester United v Crystal Palace - Premier League Für Max Meyer ist es der erste Boxing Day, den er miterlebt © Getty Images
Lesedauer: 8 Minuten
teilenE-MailKommentare

In England lockt der Boxing Day die Zuschauer in die Stadien. Schwerin und Stuttgart treffen sich zum Spitzenspiel in der Volleyball-Bundesliga. Der Sport-Tag

Der Darts-Wahnsinn im "Ally Pally" gönnt sich eine kurze Verschnaufpause. Aber dennoch muss am 2. Weihnachtsfeiertag nicht auf Spitzensport verzichtet werden.

Vor allem der traditionelle Boxing Day in der englischen Premier League verspricht Spannung unterm Weihnachtsbaum. Der FC Liverpool kann eine ungeschlagene Hinrunde spielen. Manchester City will gegen Leicester City zurück in die Erfolgsspur.

Aber nicht nur auf dem grünen Rasen geht es rund. Im Volleyball lockt das Spitzenspiel zwischen SSC Palmberg Schwerin und Allianz MTV Stuttgart. In der BBL will ratiopharm Ulm seine Siegeserie weiter ausbauen und auf dem Eis greift DEL-Tabellenführer Adler Mannheim wieder ins Geschehen ein.

Anzeige

Allerdings wird uns ein Olympiasieger nicht mehr lange seine Fähigkeiten demonstrieren. Anton Schipulin hört nach dem Event in der Schalke Arena auf.  Dazu haben englische Medien weitere Details zur Mourinho-Entlassung bei Manchester United veröffentlicht.

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Biathlon: Olympiasieger Schipulin hört auf

Der russische Biathlon-Olympiasieger Anton Schipulin wird seine Karriere im Anschluss an die World Team Challenge am 29. Dezember in der Schalker Arena beenden. "Dieser Wettbewerb wird mein letzter sein", sagte der 31-Jährige im Rahmen einer Pressekonferenz in Moskau. Ausschlaggebend für die Entscheidung sei letztlich die Tatsache gewesen, dass er im Zuge des russischen Dopingskandals nicht bei den Winterspielen im Februar dieses Jahres in Pyeongchang antreten durfte. (Zum Bericht)

- Details zu Mourinhos Aus bei United

Manchester United hat offenbar keine Zeit verloren, um die Ära Jose Mourinho schnellstmöglich abhaken zu können. Wie The Sun berichtet, leerten Mitarbeiter des Klubs "nur fünf Minuten" nach der Entlassung des Portugiesen dessen Büro. Mourinho war am 18. Dezember zwei Tage nach einer 1:3-Pleite beim FC Liverpool und dem schlechtesten United-Saisonstart in der Premier League aller Zeiten entlassen worden. Sein Abschied soll ihm mit einer Abfindung von rund 25 Millionen Euro versüßt worden sein. (Zum Bericht)

- Scottish Premiership: Celtic Glasgow macht 15-Jährigen zum Profi

Borussia Dortmund hat sein 14-jähriges Wunderkind Youssoufa Moukoko, Celtic Glasgow kann nun mit Karamoko Dembele aufwarten. Halb Europa soll den 15-jährigen Wunderknaben bereits im Visier haben, doch jetzt machte Celtic Nägel mit Köpfen und stattete den Offensivspieler mit einem Profivertrag über drei Jahre bis 2021 aus. (Zum Bericht)

- NFL: Oakland verabschiedet sich mit Sieg aus dem Coliseum

Mit einem 27:14-Sieg gegen die Denver Broncos haben sich die Oakland Raiders in der National Football League aus dem Coliseum verabschiedet. Das 1966 erbaute Stadion war insgesamt 38 Jahre die sportliche Heimat der Raiders, die ab 2020 als Las Vegas Raiders im neuen Las Vegas Stadium antreten werden. (Zum Bericht)

- NBA: LeBron bei Lakers-Sieg verletzt

Die Los Angeles Lakers mussten bei den Golden State Warriors antreten. Mit einem famosen 127:101-Sieg im Gepäck konnte das Team um Superstar LeBron James im Anschluss die Heimreise antreten, wenn auch mit einem kleinen Wermutstropfen. LeBron verletzte sich während der Partie und musste das Parkett verlassen. Im Kampf um einen Loose-Ball hörte der Small Forward ein Geräusch in seiner Leiste. Anschließende Dehnübungen brachten nicht den gewünschten Erfolg. (Zum Bericht)

- Darts-WM: Rob Cross erhält Todesdrohungen

Darts-Weltmeister Rob Cross muss gerade durch eine schwere Zeit gehen. Per Social Media hat der Engländer Todesdrohungen gegen seine Familie erhalten. "Er sagte, er wünscht all meinen Kindern den Tod. Ich würde allein leben, aber meine Frau und meine Kinder wären tot. Ich soll bis ans Ende meiner Tage unglücklich sein", erklärte Cross im Mirror die Todesdrohung. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Premier League: Spitzenfußball am Boxing Day

In Deutschland liegt die Bundesliga über Weihnachten im besinnlichen Winterschlaf. Aber in der englischen Premier League rollt der Ball. Der Boxing Day am zweiten Weihnachtsfeiertag gehört auf der Insel zur festen Feiertagstradition. Eröffnet wird der Spieltag von Andre Schürrle. Der 28-Jährige trifft mit dem Fulham FC auf die Wolverhampton Wanderers. (Premier League, Boxing Day: Alle Partien im SPORT1-LIVETICKER)

- Serie A: Spitzenspiel zwsichen Inter und Neapel

In der Serie A kommt es zum direkten Verfolgerduell zwischen Inter Mailand und dem SSC Neapel. Neapel ist dabei dringend auf einen Sieg angewiesen, um noch in Schlagdistanz zu Tabellenführer Juventus Turin zu bleiben. Beim Drittplatzierten Inter Mailand geht der Blick eher nch hinten. Bei einer Niederlage könnte der Vorsprung auf Lazio Rom auf zwei Punkte schrumpfen. (Serie A, 18. Spieltag: Inter Mailand - SSC Neapel, ab 20.30 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

- DKB HBL: Flensburg will das Jahr ungeschlagen beenden

Die SG Flensburg-Handewitt bestätigt seine starke Meistersaison und liegt auch in diesem Jahr mit der perfekten Punktzahl an der Tabellenspitze. Gegen die Eulen Ludwigshafen will der Meister ungeschlagen das Jahr beenden und seinen Vorsprung von vier Punkten auf THW Kiel halten. (DKB HBL, 19. Spieltag: Die Eulen Ludwigsburg - SG Flensburg-Handewitt, ab 16.00 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

- BBL: Bayern München arbeitet weiter an der weißen Weste

Der aktuelle Deutsche Meister ist auch in dieser Saison wieder das Maß aller Dinge. Nach elf Spielen führt der FC Bayern München die Tabelle mit perfekten 22 Punkten an und hat damit sechs Punkte Vorsprung auf ALBA Berlin, das allerdings ein Spiel weniger absolviert hat. Gegen s.Oliver Würzburg wollen die Bayern nun ihre weiße Weste weiter ausbauen. (BBL, 12. Spieltag: FC Bayern München - s.Oliver Würzburg, ab 18.00 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

- DEL: München kämpft gegendie Krise

Nach nun zwei Niederlagen in Folge muss der EHC Red Bull München endlich wieder Punkte sammeln. Sollte der aktuelle deutsche Meister gegen den ERC Ingolstadt erneut Punkte lassen, verlieren die Münchner die Tabellenspitze endgültig aus den Augen und müssen sich wieder mehr auf ihre Verfolger konzentrieren. (DEL, 32. Spieltag: ERC Ingolstadt - EHC Red Bull München, ab 16.30 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

Das müssen Sie sehen

- BBL: Ulm will gegen Braunschweig seine Siegeserie ausbauen

Nach zuletzt vier Siegen in der Basketball Bundesliga (BBL) kann ratiopharm Ulm mit breiter Brust in Braunschweig antreten. In Ulm sorgt vor allem der hart erkämpfte Sieg im letzten Spiel gegen SC RASTA Vechta für gehörig Rückenwind und bringt Ulm wieder näher an die internationalen Plätze. Ganz anders die Ausgangslage bei den Löwen Braunschweig. Mit zwei Siegen aus den letzten vier Spielen ist man in der Tabelle etwas abgerutscht. Ein Sieg wäre dringend notwendig. (BBL: Löwen Braunschweig - ratiopharm Ulm, ab 15.00 Uhr LIVE auf SPORT1 im FREE-TV und STREAM)

- DEL: Die Adler sind heiß auf den nächsten Sieg

Am 32. Spieltag fordern die Adler Mannheim die Schwenningern Wild Wings. Nach dem spektakulären Comeback-Sieg gegen die Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg will der Tabellenführer am 2. Weihnachtsfeiertag direkt den nächsten Erfolg einfahren. (DEL: Adler Mannheim - Schwenninger Wild Wings, am Mittwoch ab 17.00 Uhr LIVE auf SPORT1 im FREE-TV und Stream)

- Schwerin lädt zum Spitzenspiel gegen Allianz MTV Stuttgart

Der 2. Weihnachtsfeiertag bringt direkt den nächsten Volleyball-Kracher: Der SSC Palmberg Schwerin misst sich mit Allianz MTV Stuttgart. Der Meister aus Schwerin will gegen den Vize beweisen, dass er auch in dieser Saison das Maß aller Ding ist. Bisher hat Schwerin nach dem Abgang der Volleyballerin des Jahres, Louisa Lippmann, in der VBL noch kein Spiel verloren, musste aber bereits sechs Sätze abgegeben. Für beide Spitzenteams ist das Duell das erste große Wiedersehen nach der Playoff-Finalserie, die Schwerin mit 3:0 letztlich klar für sich entschied. (Volleyball, Frauen-Bundesliga: SSC Palmberg Schwerin - Allianz MTV Stuttgart, ab 19.25 Uhr LIVE auf SPORT1 im FREE-TV und LIVESTREAM)

Das Video-Schmankerl des Tages

Zurücklehnen und genießen: Die fünf schönsten Tore des Jahres. Pünktlich zum Jahresende blickt SPORT1 zurück auf die fünf schönsten Treffern aus den internationalen Top-Ligen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image