vergrößernverkleinern
Timo Werner
Timo Werner © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

RB Leipzig bleibt in der Bundesliga weiter auf Champions-League-Kurs. Im Alexandra Palace zieht Gabriel Clemens locker in die 2. Runde ein. Der Sport-Tag.

In der Fußball-Bundesliga fertigt RB Leipzig den FSV Mainz ab.

Bei der Darts-WM erreicht mit Gabriel Clemens ein zweiter Deutscher die 2. Runde, die deutschen Biathleten und Skispringer lassen im Weltcup aufhorchen.

Im Abendspiel der Bundesliga empfängt Eintracht Frankfurt Bayer Leverkusen.

Anzeige

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Fußball: Leipzig zeigt Interesse an Calhanoglu

Der ehemalige Bundesliga-Profi Hakan Calhanoglu steht angeblich vor einer Rückkehr ins deutsche Fußball-Oberhaus. Laut Gazzetta dello Sport ist RB Leipzig an dem Mittelfeldspieler vom AC Mailand interessiert. Bei Milan konnte sich Calhanoglu bislang nicht durchsetzen. (Zum Bericht)

- Ski Alpin: Luitz bei Hirscher-Show weit zurück

Stefan Luitz fährt im Schatten der "Sauerstoff-Affäre" weiter seinen eigenen Ansprüchen hinterher. Der 26 Jahre alte Allgäuer kam beim Weltcup-Riesenslalom in Alta Badia, wo er sich vor einem Jahr das Kreuzband gerissen hatte, nur auf Platz 20. Über allen thronte erneut Olympiasieger Marcel Hirscher. Der Österreicher feierte seinen 61. Weltcup-Sieg. (Zum Bericht)

- Bundesliga: Leipzig bleibt an den Bayern dran

RB Leipzig hat nach dem unnötigen Europa-League-K.o. das Rennen um die erneute Qualifikation für den internationalen Wettbewerb erfolgreich wieder aufgenommen. Am 15. Spieltag gewann das Team von Trainer Ralf Rangnick gegen den FSV Mainz 05 verdient mit 4:1 (2:1) und festigte Rang vier. (Zum Bericht)

- Biathlon: Männer-Staffel dank Peiffer und Doll Dritter

 Dank einer starken Aufholjagd durch Olympiasieger Arnd Peiffer und Schlussläufer Benedikt Doll haben die deutschen Biathlon-Männer beim Weltcup in Hochfilzen einen weiteren Podestplatz gefeiert. Zusammen mit Simon Schempp und Johannes Kühn landeten Peiffer und Sprint-Weltmeister Doll nach 4x7,5 km und einer Strafrunde (sechs Nachlader) auf Rang drei.  Der Sieg ging 28,8 Sekunden vor dem deutschen Team an Olympiasieger Schweden. (Zum Bericht)

- PDC-Darts WM 2019: Clemens zieht in 2. Runde ein

Debütant Gabriel Clemens hat bei der Darts-WM in London seine Auftakthürde gemeistert. Der 35-Jährige besiegte bei seiner Premiere im Alexandra Palace den Engländer Aden Kirk mit 3:0. In der zweiten Runde trifft Clemens am Freitag auf den Schotten John Henderson. (Zum Bericht)

- Skispringen: Geiger springt knapp am Podest vorbei

Karl Geiger hat bei der Generalprobe für die Vierschanzentournee in Engelberg/Schweiz nur 24 Stunden nach seinem ersten Weltcup-Sieg eine weitere Podestplatzierung um die Winzigkeit von 50 Zentimetern verpasst. Der 25 Jahre alte Oberstdorfer kam von der Gross-Titlis-Schanze auf Platz vier, war beim Sieg des Japaners Ryoyu Kobayashi aber erneut bester Deutscher. (Zum Bericht)

- Basketball: Bayern schlagen ALBA im BBL-Topspiel

Bayern München bleibt in der Basketball Bundesliga das Maß aller Dinge. Der Doublesieger setzte sich am 11. Spieltag in einem hochspannenden Duell mit 83:81 (45:43) gegen seinen ärgsten Verfolger ALBA Berlin durch und bleibt damit ungeschlagen. Der Hauptstadt-Klub musste dagegen die zweite Niederlage der Saison verdauen. (Zum Bericht)

- Handball: Flensburg gewinnt auch 17. Partie

Die SG Flensburg-Handewitt hat mit einer Energieleistung den letzten Schritt zur perfekten Hinrunde in der Handball-Bundesliga geschafft. Das Team von Trainer Maik Machulla gewann am Sonntag mit 25:23 gegen den lange aufmüpfigen Bergischen HC und blieb damit auch in der 17. Partie ohne Verlustpunkt. (Zum Bericht)

Das passiert heute noch

- Bundesliga: Europa-League-Gruppensieger im Einsatz

Im zweiten Sonntagsspiel der Bundesliga gastiert im Duell der Europa-League-Gruppensieger Bayer Leverkusen bei Eintracht Frankfurt (Bundesliga: Eintracht Frankfurt - Bayer Leverkusen ab 18 Uhr im LIVETICKER).

- NFL: Verlieren verboten für die Steelers

Am 15. Spieltag kommt es in Pittsburgh zum Gigantentreffen zwischen den Steelers und den New England Patriots. Für beide Teams geht es um viel. Die Patriots führen ihre Division zwar souverän an, wollen aber im Fernduell mit Chargers und Chiefs nicht verlieren, um weiterhin die Möglichkeit auf den Heimvorteil in den Playoffs bewahren zu können. Für beide Teams geht es um viel. Die Patriots führen ihre Division zwar souverän an, wollen aber im Fernduell mit Chargers und Chiefs nicht verlieren, um weiterhin die Möglichkeit auf den Heimvorteil in den Playoffs bewahren zu können. (NFL: Pittsburgh Steelers – New England Patriots und alle anderen Partien ab 19 Uhr in den LIVESCORES)

Das müssen Sie heute noch sehen

Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga - 17. Spieltag

Auch in dieser Spielzeit sind die Highlight-Zusammenfassungen der 2. Bundesliga in der Sky-Produktion "Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" parallel auch auf SPORT1 zu sehen. Die Sendung fasst die Höhepunkte der Partien des Tages zusammen. (19.30 Uhr LIVE im TV und Stream)

- Darts-Wahnsinn: Tag 4 aus dem "Ally Pally" 

"Game On" im "Ally Pally": Vom 13. Dezember 2018 bis zum 1. Januar 2019 steht mit der Darts-WM in London das Darts-Highlight des Jahres an - und SPORT1 ist wieder mittendrin. Beim einzigartigen Pfeile-Spektakel aus Spitzensport, Show und Party wird im legendären Alexandra Palace der neue Darts-Weltmeister gesucht. Am Abend tritt unter anderem Peter Wright ans Oche. (PDC Darts-WM 2019: ab 20 Uhr im LIVESTREAM und ab 20.45 Uhr im FREE-TV

Das Video-Schmankerl des Tages

Christian Ziege erzählt im CHECK24 Doppelpass von seiner aktiven Zeit mit Oliver Kahn und Jens Lehmann – und erinnert sich augenzwinkernd, dass man bei Fehlern Angst vor den Torhütern hatte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image