vergrößernverkleinern
Eintracht Frankfurt v Shakhtar Donetsk - UEFA Europa League Round of 32: Second Leg
Eintracht Frankfurt trifft in der Europa League auf Inter Mailand © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

Eintracht Frankfurt bekommt es mit Inter Mailand zu tun. Eric Frenzel holt überraschend bei der nordischen Ski-WM eine Gold-Medaille. Der Sport-Tag.

Am Abend rollt in der Bundesliga der Ball. Der VfB Stuttgart steht bei Werder Bremen unter Druck.

In der DEL kommt es zum Spitzenspiel zwischen den Adler Mannheim und dem EHC Red Bull München.

Nach dem Sechzehntelfinale ist vor dem Achtelfinale: Eintracht Frankfurt trifft in der Europa League auf Inter Mailand. Das ergab die Auslosung.

Anzeige

Lucien Favre verkündete, dass Marco Reus weiterhin ausfällt, ebenso wie Lukasz Piszczek.

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Meistgelesene Artikel

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Rödl bangt um Rückkehrer Zipser

Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl bangt vor dem "Endspiel" in der WM-Qualifikation gegen Griechenland um den Einsatz von Paul Zipser. "Es ist fraglich, ob er spielen kann", sagte der 49-Jährige am Freitagmorgen mit Blick auf die Partie am Sonntag in Bamberg: "Ich hoffe, dass die Verletzung nicht so schlimm ist." Rödl rechnet am Samstag mit einer Diagnose. (Zum Bericht)

- Drittes Gold! Klug nicht zu stoppen

Drittes Rennen, dritter Sieg: Die 24-jährige Clara Klug (München) drückt der nordischen Ski-WM der Behindertensportler weiter ihren Stempel auf. In Prince George/Kanada gewann Klug im Biathlon auch das Rennen der Frauen mit Sehbeeinträchtigung über 12,5 km und machte nach den Erfolgen über 10 und 7,5 km den Gold-Hattrick perfekt. (Zum Bericht)

- Chelsea mit Transfersperre bestraft

Die FIFA hat den Premier-League-Klub FC Chelsea mit einer Transfersperre für die nächsten beiden Transferperioden belegt. (Zum Bericht)

- Knallerlos! Eintracht erwischt Inter

Eintracht Frankfurt steht erstmals seit 24 Jahren im Achtelfinale der Europa League - und erhält dort einen attraktiven Gegner. Denn der Bundesligist trifft auf den 18-maligen italienischen Meister Inter Mailand. Das ergab die Auslosung am Freitagmittag. (Zum Bericht) 

- Dortmund erneut ohne Reus

Borussia Dortmund muss auch am Sonntagabend gegen Bayer Leverkusen auf Kapitän Marco Reus verzichten (Bundesliga: Dortmund - Leverkusen, So., ab 18 Uhr im LIVETICKER). Das erklärte Trainer Lucien Favre am Freitag bei der Pressekonferenz. (Zum Bericht)

- Leipzig bei Red Bull hochverschuldet

Die Schulden von RB Leipzig bei Red Bull wachsen immer weiter an. Wie aus dem jetzt veröffentlichten Geschäftsbericht 2017 hervorgeht, belaufen sich die Schulden des Klubs bei Besitzer Red Bull inzwischen bereits auf 134 Millionen Euro. Das sind mehr als 50 Millionen Euro mehr als es noch 2016 waren. (Zum Bericht)

- Deutscher Doppelsieg in der Quali

Markus Eisenbichler hat bei der Nordischen Ski-WM die Qualifikation zum Springen auf der Großschanze gewonnen und damit seine Medaillenambitionen unterstrichen. Ebenfalls eine vielversprechende Leistung bot Karl Geiger (Oberstdorf), der bei etwas besseren Windbedingungen sogar auf die Tagesbestweite 131,0 m flog und Zweiter wurde. (Zum Bericht)

- Coup! Frenzel feiert WM-Gold

Beim ersten WM-Wettbewerb der Nordischen Kombinierer in Seefeld holt Eric Frenzel überraschend Gold und beschert dem deutschen Team damit die erste Medaille. Der in dieser Saison bislang so enttäuschende Frenzel ging nach einem Traumsprung auf der Großschanze in Innsbruck als Führender in die Loipe, hielt dort allen Angriffen stand und hatte im Ziel 4,3 Sekunden Vorsprung auf den Norweger Jan Schmid. Bronze ging an Franz-Josef Rehrl aus Österreich, Topfavorit Jarl Magnus Riiber aus Norwegen kam nur auf den fünften Rang. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Bundesliga: Stuttgart braucht Erfolgserlebnis

Der VfB Stuttgart steht unter Druck. Bei Werder Bremen (Bundesliga: Werder Bremen - VfB Stuttgart, Fr., ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) müssen die Schwaben fast schon gewinnen, um im Abstiegskampf die Konkurrenz unter Druck zu setzen. Bei einer Niederlage wäre auch der Job von Markus Weinzierl wohl akut in Gefahr.

- 2. Bundesliga: Union schielt in Richtung Spitze

Zum Auftakt des 23. Spieltags empfängt Union Berlin in der zweiten Liga Arminia Bielefeld (2. Bundesliga: Union Berlin - Arminia Bielefeld, Fr., ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) und kann mit einem Sieg auf einen Punkt an die Spitze heranrücken.

- DEL: Adler bitten München zum Spitzenspiel 

Erster gegen Zweiter steht am Abend in der DEL auf dem Programm. Tabellenführer Adler Mannheim empfängt den zweitplatzierten EHC Red Bull München (DEL: Adler Mannheim - EHC Red Bull München ab 19.30 Uhr im LIVETICKER) zum Top-Duell des Spieltages. Mit einem Sieg können die Mannheimer schon fast mit dem ersten Platz nach der Hauptrunde planen. Die Münchner können mit einem Sieg bis auf drei Zähler an die Kurpfälzer heranrücken.

- Basketball, EuroLeague: Bayern fordert Real

Der FC Bayern Basketball tritt am Abend bei Euroleague-Champion Real Madrid an (ab 21 Uhr in den LIVESCORES). Das Team von Trainer Dejan Radonjic möchte auch beim Titelverteidiger den Playoff-Kurs halten.

Das müssen Sie sehen

- Bundesliga Aktuell

In "Bundesliga Aktuell" (ab 19 Uhr und ab 23.30 Uhr LIVE im TV und STREAM) erfahren Sie alle Hintergründe und die letzten Infos vor dem anstehenden Bundesliga-Wochenende.

- Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga

Auch in dieser Spielzeit sind die Highlight-Zusammenfassungen der 2. Bundesliga in der Sky-Produktion "Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" parallel auch auf SPORT1 (ab 22.30 Uhr LIVE im TV und STREAM) zu sehen. Die Sendung fasst am Freitag- und Sonntagabend die Höhepunkte der Partien des Tages zusammen. 

Das Video-Schmankerl

In einer Partie, in der die Führung mehrfach wechselt, behält der Nordire Daryl Gurney am Ende die Oberhand und bezwingt den "Bully Boy" Michael Smith mit 7:5.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image