vergrößernverkleinern
Huub Stevens - die Karriere des Schalker Jahrhundert-Trainers
Huub Stevens gibt sein Comeback als Schalke-Trainer © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

Huub Stevens gibt sein Comeback bei Schalke. Er will den Klub aus der Krise holen. Die deutschen Biathleten sind heiß auf die nächste Medaille. Der Sport-Tag.

Am 26. Spieltag der Bundesliga ist Spannung garantiert.

Huub Stevens gibt sein Trainer-Comeback bei Schalke 04 und will den Klub aus Krise holen. Mit Hannover 96 und dem VfB Stuttgart stehen auch zwei Kellerkinder unter Druck.

Der Aufstockung der Weltmeisterschaft 2022 in Katar steht nicht mehr viel im Weg. Das Council des Fußball-Weltverbands FIFA um DFB-Präsident Reinhard Grindel fällte am Freitag in Miami eine Grundsatzentscheidung für die "Mega"-Endrunde in dreieinhalb Jahren.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Formel 1: Hamilton schockt Konkurrenz im Qualifying

Im Qualifying zum Großen Preis von Australien in Melbourne weist Lewis Hamilton die Konkurrenz in die Schranken. Vor Teamkollege Bottas schnappt sich der Brite die Pole Position. Sebastian Vettel kommt in seinem Ferrari nicht nach und landet nur auf Rang drei. (Zum Bericht)

- Tennis: Kerber im Finale von Indian Wells

Angelique Kerber meldet sich zurück. Beim prestigeträchtigen WTA-Turnier in Indian Wells erreicht sie nach einem Sieg gegen Belinda Bencic ihr erstes Endspiel seit knapp neun Monaten (Zum Bericht)

- BVB ohne Stürmer-Duo in Berlin

Lucien Favre plagen bei Borussia Dortmund extreme Personalsorgen. Als der BVB am Freitagabend die Reise in die Hauptstadt antrat, fehlten sowohl Paco Alcacer als auch Mario Götze. Damit steht den Schwarz-Gelben im Duell mit Hertha BSC am Samstag kein nomineller Stürmer zur Verfügung. (Zum Bericht)

- FIFA-Council will Mega-WM in Katar

Die Aufstockung der WM 2022 in Katar auf 48 Mannschaften rückt immer näher. Das Council des Fußball-Weltverbands FIFA um DFB-Präsident Reinhard Grindel fällte am Freitag in Miami eine Grundsatzentscheidung für die "Mega"-Endrunde in dreieinhalb Jahren. Wird ein passender Co-Gastgeber in der momentan allerdings krisengeschüttelten Region gefunden, soll der FIFA-Kongress im Juni die Aufstockung absegnen. (Zum Bericht)

- Mbappe kassiert Mega-Geldstrafe

Paris-Saint Germain hat Kylian Mbappe knallhart bestraft. Wie die französische Sportzeitung L'Equipe berichtet, muss der Superstar eine Geldstrafe von satten 180.000 Euro zahlen. Der Grund dafür: Der 19-Jährige erschien im Oktober vergangenen Jahres gemeinsam mit Kollege Adrien Rabiot zu spät zu einer Teamansprache von Trainer Thomas Tuchel. (Zum Bericht)

- EHC kassiert Rekordpleite in Berlin

Der EHC Red Bull München kassierte im zweiten Spiel der Playoff-Viertelfinals mit 0:4 (0:2, 0:2, 0:0) bei den Eisbären Berlin seine höchste Playoff-Niederlage - wie schon einmal vor vier Jahren. Damit steht es in der Best-of-seven-Serie 1:1. Hauptrundensieger Adler Mannheim setzten sich souverän mit 4:2 (2:0, 2:1, 0:1) bei den Nürnberg Ice Tigers durch. (Zum Bericht)

- Freiburg entführt Punkt aus Gladbach

Borussia Mönchengladbach muss im Kampf um die Champions-League-Plätze einen Rückschlag hinnehmen. Zum Auftakt des 26. Spieltags kamen die Fohlen vor heimischer Kulisse gegen den SC Freiburg nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. (Zum Bericht)

Das passiert heute noch

- Stevens gibt S04-Comeback

Trainer-Rückkehrer Huub Steven hat beim Comeback bei Schalke 04 eine harte Aufgabe vor der Brust. Der abstiegsbedrohte Vizemeister trifft ab 15.30 Uhr auf RB Leipzig (Bundesliga: Schalke 04 - RB Leipzig, ab 15.30 Uhr im LIVETICKER). Ein Sieg ist Pflicht. Die Schalker Konkurrenten im Tabellenkeller sind ebenfalls im Einsatz. Der VfB Stuttgart spielt gegen die TSG Hoffenheim, während der FC Augsburg auf Schlusslicht Hannover 96 trifft. Borussia Dortmund könnte bereits mit einem Unentschieden wieder die Tabellenführung übernehmen. Der BVB spielt ab 18.30 Uhr bei Hertha BSC.

- Biathleten greifen nach nächster Medaille

Bei der WM im schwedischen Östersund greifen die deutschen Biathleten in den Staffel-Wettbewerben nach den nächsten Medaillen. Den Anfang machen die Frauen, die ab 13.15 Uhr für 4x6 km auf die Strecke gehen (Biathlon, Staffel Damen ab 13.15 Uhr im LIVETICKER) . Das deutsche Team tritt in der Besetzung Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand, Denise Herrmann und Laura Dahlmeier an. Die Männer folgen ab 16.30 Uhr über 4x7,5 km mit Erik Lesser, Roman Rees, Arnd Peiffer und Benedikt Doll (Biathlon, Staffel Herren, ab 16.30 Uhr im LIVETICKER).

- HSV empfängt Darmstadt

Der Hamburger SV empfängt in der 2. Liga den SV Darmstadt 98 (2. Liga: SV Darmstadt 98 ab 13 Uhr im LIVETICKER). Mit einem Sieg kann der Bundesliga-Absteiger vorerst am 1. FC Köln vorbei ziehen und die Tabellenführung übernehmen. 

Das müssen Sie sehen

- Kampfabend aus Johannesburg

Riesen Chance für Artur Mann: Der ambitionierte Schützling von Team Sauerland kämpft bei der Box-Gala in Johannesburg erstmals um den IBO-Weltmeisterschaftstitel im Cruisergewicht. Im Emperors Palace steigt der ungeschlagene Hannoveraner (15-0) gegen dem amtierenden WM-Champion Kevin Lerena (21-1) in den Ring. Mit diesem WM-Fight geht für Mann bereits ein Traum in Erfüllung. Das Highlight (ab 21 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM) wird von Tobias Drews kommentiert.

- NHL: Pittsburgh Penguins vs. St. Louis Blues

Die stärkste Eishockey-Liga der Welt live auf SPORT1+: Der Pay-TV Sender überträgt in der Spielzeit 2018/19 ausgewählte Partien live, darunter als krönenden Abschluss alle Begegnungen der Stanley Cup Finals im Best-of-Seven-Modus. Jetzt heißt es Bühne frei für Pittsburgh Penguins - St. Louis Blues (ab 18 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im Stream)

Das Video-Schmankerl

Joachim Löw spricht erstmals über die Ausbootung von Jerome Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller aus der Nationalmannschaft und erklärt die Gründe.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image