vergrößernverkleinern
Das DFB-Team im Training vor dem Spiel gegen Serbien
Das DFB-Team im Training vor dem Spiel gegen Serbien © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der während der Ski-WM aufgedeckte Doping-Skandal weitet sich immer weiter aus. Das DFB-Team trifft am Abend in Wolfsburg auf Serbien. Der Sport-Tag.

Gleich mehrere Skandale haben die Sportfans am Mittwoch erschüttert.

Im Fall des Erfurter Doping-Arztes Mark S. sind nach neusten Erkenntnissen weit mehr Athleten betroffen, als bislang angenommen. Der ehemalige VfB-Stürmer Pavel Pogrebnyak hat in seiner russischen Heimat für einen rassistischen Eklat gesorgt, Frankreichs früherer Nationalspieler Patrice Evra sorgte mit einem Snapchat-Video für Entsetzen.

Meistgelesene Artikel

Am Abend trifft die deutsche Nationalmannschaft im ersten Länderspiel des Jahres auf Serbien, die Rhein-Neckar Löwen sind in der Handball Champions League zu Gast beim französischen Top-Klub HBC Nantes.

Anzeige

SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Doping-Skandal weitet sich aus

Der Doping-Skandal um den Erfurter Arzt Mark S. weitet sich aus. Wie die Staatsanwaltschaft in München mitteilte, seien nach bisherigem Kenntnisstand 21 Athleten aus acht Nationen betroffen, die von 2011 bis zur Nordischen Ski-WM in Seefeld im Februar gedopt haben sollen. Wie die Behörde weiter erklärte, handele es sich weltweit um eine dreistellige Zahl von Fällen, in denen Blut entnommen oder zurückgeführt wurde. (Zum Bericht)

- U21 gegen Frankreich ohne Nmecha

Das Debüt von Lukas Nmecha für die deutsche U21 verschiebt sich. Der gebürtige Hamburger, der bislang alle Jugendmannschaften des englischen Verbands durchlaufen hatte, wartet noch immer auf seine Freigabe durch die FIFA. "Wir warten noch auf die Spielgenehmigung von der FIFA, gehen aber im Moment nicht davon aus, dass wir sie in den kommenden Tagen noch bekommen", sagte Trainer Stefan Kuntz. (Zum Bericht)

- Ex-VfB-Stürmer sorgt für Skandal

Während seiner Zeit in der Bundesliga beim VfB Stuttgart blieb Pavel Pogrebnyak weitestgehend blass. In seiner russischen Heimat hat der Stürmer dafür nun durch rassistische Äußerungen für einen handfesten Skandal gesorgt, der selbst die Menschenrechtsberater von Präsident Putin auf den Plan gerufen hat. (Zum Bericht)

- Evra leistet sich homophobe Entgleisung

Der ehemalige französische Nationalspieler Patrice Evra hat mit einem Snapchat-Video für entsetzen bei Paris Saint-Germain gesorgt. Nach der Niederlage von PSG gegen Evras Ex-Klub Manchester United hatte er die Mannschaft von Thomas Tuchel in dem Clip auf homophobe und zügellose Art und Weise beleidigt. (Zum Bericht)

- US-Investor hält Einstieg bei Bayern unwahrscheinlich

Seit einem Jahr unterhält der FC Bayern München mit dem FC Dallas eine Kooperation zur Entwicklung junger Spieler. Einen Einstieg beim Rekordmeister kann sich Clark Hunt, Eigentümer des MLS-Klubs sowie der Kansas City Chiefs, dennoch nicht vorstellen, da die 5-Prozent-Anteile des FC Bayern - die theoretisch noch zur Verfügung stehen - den Machtansprüchen seiner Familie nicht genügen würden. (Zum Bericht)

- Tedesco verabschiedet sich von Schalke

Knapp eine Woche nach seinem Rauswurf beim FC Schalke 04 hat Domenico Tedesco in einem Statement Abschied vom Revierklub genommen. Darin bedankte sich der 33-Jährige für "große Unterstützung auch in schweren Zeiten, von den Verantwortlichen, aber auch von den Fans". (Zum Bericht)

 - Ibisevic erhält lange Sperre

Vedad Ibisevic ist für seine Rote Karte im Spiel gegen Borussia Dortmund vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für drei Spiele gesperrt worden. Der Bosnier hatte BVB-Torwart Roman Bürki in der Nachspielzeit der Partie einen Ball an den Kopf geworfen. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Löwen in Achtelfinal-Kracher gefordert

Im Achtelfinale der Handball Champions League bekommen es die Rhein-Neckar Löwen mit dem HBC Nantes zu tun (Handball Champions League: Rhein-Neckar Löwen - HBC Nantes, ab 19 Uhr im LIVETICKER). Im Hinspiel gegen den letztjährigen Finalisten will sich der amtierende DHB-Pokalsieger eine gute Ausgangslage für das Rückspiel in Frankreich sichern.

- Cottbus will Abstiegsplätze verlassen

Nach sieben Punkten aus drei Spielen erlebte Energie Cottbus beim 0:2 gegen den KSC zuletzt einen kleinen Rückschlag. Im Nachholspiel gegen die Spielvereinigung Unterhaching soll daher der nächste Sieg her (3. Liga: SpVgg Unterhaching - Energie Cottbus, ab 19 Uhr im LIVETICKER), um die Abstiegsränge in der 3. Liga wieder zu verlassen.

- Bayreuth und Ludwigsburg kämpfen um Playoffs

Medi Bayreuth und die MHP RIESEN Ludwigsburg befinden sich in der BBL mitten im Kampf um die Playoffs. Während Bayreuth am 25. Spieltag zu Hause die FRAPORT SKYLINERS empfängt (BBL: medi Bayreuth - FRAPORT SKYLINERS, ab 19 Uhr ab LIVETICKER), treffen die Schwaben vor heimischer Kulisse auf Science City Jena (BBL: MHP RIESEN Ludwigsburg - Science City Jena, ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

- DFB eröffnet Länderspieljahr gegen Serbien

Ohne das aussortierte Trio Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller startet die deutsche Nationalmannschaft ins neue Länderspieljahr. In der Wolfsburger Volkswagen Arena hofft das Team von Joachim Löw auf einen Sieg gegen WM-Teilnehmer Serbien (Länderspiel: Deutschland – Serbien, ab 20.45 Uhr im LIVETICKER).

Das müssen Sie heute sehen

- BBL Live: HAKRO Merlins Crailsheim – Eisbären Bremerhaven

Am 25. Spieltag der easyCredit Basketball-Bundesliga steigt ab 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 das Kellerduell zwischen den HAKRO Merlins Crailsheim und den Eisbären Bremerhaven. Beide Teams lagen mit einer dürftigen Ausbeute von sechs Zählern nach der Hinrunde auf den letzten beiden Plätzen.

- Bundesliga Aktuell

Bundesliga Aktuell präsentiert ab 23.15 Uhr im TV auf SPORT1 die aktuellen Themen aus der Bundesliga und 2. Bundesliga, dem internationalen Fußball sowie aus weiteren populären Sportarten. Das Magazin bietet Nachrichten, Interviews, Meinungen, Hintergründe und die heißesten Stories aus der Social-Media-Welt.

Das Video-Schmankerl des Tages

Ein aufgepumpter Leroy Sane und ein Basketballspielender Zlatan Ibrahimovic? Manche Fußballstars haben einen echten Doppelgänger.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image