vergrößernverkleinern
Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat vorzeitig das EM-Ticket gelöst
Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat vorzeitig das EM-Ticket gelöst © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die deutschen Handballer lösen gegen Polen das Ticket für die EM 2020. Borussia Dortmund empfängt am Abend den FSV Mainz zum Top-Spiel. Der Sport-Tag.

Die deutschen Handball haben durch einen Sieg gegen Polen vorzeitig das Ticket für die Europameisterschaft 2020 in Norwegen, Schweden und Österreich gelöst.

Der SV Werder Bremen bleibt in der Bundesliga auch im zwölften Spiel in Serie ungeschlagen und nimmt weiter Kurs auf Europa. Dagegen müssen Hannover 96 und der VfB Stuttgart im Abstiegskampf bittere Niederlagen einstecken.

Am Abend will Borussia Dortmund mit einem Erfolg gegen den FSV Mainz 05 zumindest vorübergehend wieder an die Spitze klettern, da Tabellenführer München erst am Sonntag zu Gast bei Fortuna Düsseldorf ist.

Anzeige

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Meistgelesene Artikel

Das ist passiert

- Zwei Topstars beim Masters gescheitert 

Mit Justin Rose (England) und Sergio Garcia (Spanien) sind beim US-Masters in Augusta der Weltranglistenerste und der Sieger von 2017 frühzeitig gescheitert. Dagegen haben die beiden Deutschen Bernhard Langer und Martin Kaymer den Cut geschafft. An der Spitze bahnt sich für die beiden Schlusstage hingegen ein packendes Rennen mit gleich fünf Top-Stars an. (Zum Bericht)

- Paderborn mit Big Point im Aufstiegskampf

Der SC Paderborn hat den Patzer von Union Berlin genutzt und den Rückstand auf den Relegationsplatz durch einen klaren 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg auf einen Punkt verkürzt. Dagegen verlor der 1. FC Magdeburg gegen Darmstadt erstmals nach drei ungeschlagenen Spielen wieder. Außerdem bezwang Sandhausen Dresden mit 3:1. (Zum Bericht)

- DHB-Team löst EM-Ticket

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat vorzeitig das Ticket für die EM 2020 in Norwegen, Schweden und Österreich gelöst. Die DHB-Auswahl gewann auch ihr viertes Qualifikationsspiel gegen Polen mit 29:24 und ist damit bereits zwei Spieltage vor Ende nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen. (Zum Bericht)

- Hecking schließt Rückkehr zu Hannover nicht aus

Sein Aus bei Borussia Mönchengladbach zum Saisonende ist bereits beschlossene Sache, nun hat sich Dieter Hecking erstmals zu seiner Zukunft geäußert. Wie der 54-Jährige im Interview mit Sky sagte, könne er sich eine Rückkehr zu seinem Ex-Verein Hannover 96 als Sportdirektor vorstellen. (Zum Bericht)

- Zverev scheitert in der Quali

Mischa Zverev ist beim zweitwichtigsten Sandplatzturnier der Saison in Monte Carlo bereits in der Qualifikation gescheitert. Der ältere Bruder von Superstar Alexander Zverev unterlag gegen den Italiener Julian Ocleppo mit 6:7 (2:7), 6:7 (4:7). Auch Peter Gojowczyk und Maximilian Marterer mussten vorzeitig die Segel streichen. (Zum Bericht)

- Werder baut Erfolgsserie aus - Kellerkinder patzen

Der SV Werder Bremen nimmt weiter Kurs auf die Europa League. Gegen den SC Freiburg feierten die Hanseaten einen 2:1-Erfolg und blieben damit auch im zwölften Ligaspiel in Serie ungeschlagen. Im Abstiegskampf mussten Hannover und Stuttgart die nächsten Rückschläge hinnehmen. Während die Niedersachsen gegen Gladbach 0:1 unterlagen, verlor der VfB mit dem selben Ergebnis gegen Leverkusen. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Bundesliga: BVB will zurück an die Spitze

Eine Woche nach dem 0:5-Debakel in München will Borussia Dortmund zumindest vorübergehend wieder an die Tabellenspitze. Da kommt Lieblingsgegner FSV Mainz 05 gerade recht (Bundesliga: Borussia Dortmund – FSV Mainz 05, ab 18.30 Uhr im LIVETICKER). Von den bisherigen zwölf Heimspielen gegen die Rheinhessen verloren die Schwarzgelben lediglich eins.

Das müssen Sie heute sehen

- Volleyball-Bundesliga, Halbfinale der Frauen und Männer

Der amtierende Meister BERLIN RECYCLING Volleys will den vierten Titel in Folge einfahren. Nach der Niederlage im ersten Aufeinandertreffen stehen die Hauptstädter gegen die Hypo Tirol AlpenVolleys allerdings bereits unter Druck. SPORT1 zeigt das zweite Duell der Halbfinal-Serie ab 18 Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM. 

- Euro Hockey Challenge: Deutschland gegen Slowakei

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft startet im April mit den Duellen gegen die Slowakei, Tschechien und Österreich in die heiße Phase der WM-Vorbereitung. SPORT1 begleitet das DEB-Team auf seinem Weg zur Weltmeisterschaft ab 19.30 Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM.

- NHL: Washington Capitals – Carolina Hurricanes

Die stärkste Eishockey-Liga der Welt LIVE auf SPORT1+: Der Pay-TV Sender überträgt in der Spielzeit 2018/19 ausgewählte Partien live, darunter als krönenden Abschluss alle Begegnungen der Stanley Cup Finals im Best-of-Seven-Modus. Ab 21 Uhr steht das zweite Duell zwischen Titelverteidiger Washington Capitals und den Carolina Hurricanes auf dem Programm.

Das Video-Schmankerl des Tages

Der Trainer des SC Freiburg sinniert über das Karriere-Ende von Basketball-Superstar Dirk Nowitzki in der NBA. Dabei gerät er ins Schwärmen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image