vergrößernverkleinern
Der FC Bayern München empfängt am 32. Spieltag der Bundesliga Hannover 96
Der FC Bayern München empfängt am 32. Spieltag der Bundesliga Hannover 96 © Getty Images
Lesedauer: 7 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Während der FC Bayern gegen Hannover gefordert ist, muss der BVB nach Bremen. Flensburg braucht in der Champions League ein Handball-Wunder. Der Sport-Tag.

Showdown in der Bundesliga und der Premier League.

Während der FC Bayern im Heimspiel gegen Abstiegskandidat Hannover 96 gefordert ist, muss Borussia Dortmund im Abendspiel zu Werder Bremen. Der FC Liverpool kämpft in Newcastle um die vielleicht letzte Meisterchance.

In der Handball Champions League benötigt die SG Flensburg-Handewitt in Veszprem beinahe ein Handballwunder, um noch ins Finale einzuziehen.

Anzeige

In der NBA haben die Portland Trail Blazers nach vierfacher Overtime die Denver Nuggets niedergerungen. Derweil sind die NHL-Playoffs für Tom Kühnhackl und Thomas Greiss mit den New York Islanders beendet.

Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Leipzig verspielt Sieg in Mainz

RB Leipzig kommt beim FSV Mainz 05 nicht über ein Unentschieden hinaus. Damit ist auch die Meisterchance in der Bundesliga nur noch theoretischer Natur. Nach einem Doppelpack von Lukas Klostermann (20./32.) gelang Karim Onisiwo noch vor der Pause der Anschluss (43.). Timo Werner (49.) stellte den alten Vorsprung wieder her, ehe Moussa Niakhate (67.) und Jean-Philippe Mateta (83.) den Punkt für die Rheinhessen retteten. (Zum Bericht)

- SCP-Rückschlag im Aufstiegskampf

Bielefelds Stürmer Fabian Klos sorgt mit einem Doppelpack im Alleingang für den 2:0-Sieg im Derby gegen den SC Paderborn. Durch die Niederlage ist der Höhenflug des SCP vorerst gestoppt. Im zweiten Spiel des Abends verlor der FC St. Pauli auswärts bei Dynamo Dresden mit 1:2 (Zum Bericht)

- Wechsel von Luka Jovic schon durch?

Luka Jovic wechselt laut einem Bericht im Sommer zu Real Madrid. Wie die spanische Zeitung As berichtet, sind die Königlichen offenbar bereit, 60 Millionen Euro für den serbischen Stürmer auf den Tisch zu legen. Bisher dementiert Eintracht-Sportvorstand Bobic allerdings Angebote für den Serben. (Zum Bericht)

- Zverev und Kohlschreiber ausgeschieden

Alexander Zverev ist beim ATP-Turnier in München völlig überraschend an einem Chilenen gescheitert. In einem echten Matchball-Thriller unterlag der Titelverteidiger am Ende mit 4:6, 7:5 und 5:7. Auch für Rekordsieger Philipp Kohlschreiber ist bereits im Viertelfinale Endstation. (Zum Bericht)

- Bamberg verpasst Finaleinzug

Brose Bamberg verpasst den Finaleinzug in der Champions League. Gegen Virtus Bologna kassiert der deutsche Pokalsieger eine deutliche Halbfinal-Pleite. Die Italiener treffen im Finale der Basketball-Königklasse am Sonntag auf Iberostar Tenerife aus Spanien. (Zum Bericht)

- Historisch! Blazers siegen in vierter Overtime

In Spiel drei der Serie gegen die Denver Nuggets setze sich Portland mit 140:137 nach vierfacher (!) Overtime durch. Es war erst das zweite NBA-Playoff-Spiel das über diese Distanz ging, zuvor war nur das Duell zwischen den Boston Celtics und den Syracuse Nationals im Jahr 1953 ebenfalls in die Verlängerung gegangen. (Zum Bericht)

 - Playoff-Aus für Kühnhackl und Greiss

Die Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl und Thomas Greiss sind mit den New York Islanders im Playoff-Viertelfinale der NHL gescheitert. Die Islanders kassierten mit einem 2:5 bei den Carolina Hurricanes die vierte Niederlage und verloren die Best-of-seven-Serie mit 0:4. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- HSV gegen Ingolstadt unter Druck

Nachdem der Hamburger SV in der Vorwoche aus den Aufstiegsrängen gerutscht ist, herrscht bei den "Rothosen" Panik. Um auch weiterhin im Aufstiegskampf ein Wörtchen mitreden zu können, ist ein Sieg gegen Abstiegskandidat FC Ingolstadt Pflicht (2. Bundesliga: Hamburger SV - FC Ingolstadt, ab 13 Uhr im LIVETICKER).

- Stolpert Bayern gegen nächsten Abstiegskandidat?

Am vergangenen Wochenende konnte der FC Bayern den Patzer von Borussia Dortmund nicht nutzen, und kam gegen Abstiegskandidat Nürnberg nicht über ein Unentschieden hinaus. Gegen Schlusslicht Hannover 96 (Bundesliga: FC Bayern München - Hannover 96, ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) dürfen sich die Münchner im Titelkampf einen erneuten Fehltritt daher kaum erlauben.

- Flensburg braucht Handball-Wunder in Veszprem 

Mit 22:28 verlor die SG Flensburg-Handewitt im Viertelfinal-Hinspiel gegen Telekom Veszprem HC. Um noch ins Halbfinale einzuziehen, braucht das Team von Maik Machulla in Ungarn (Handball, Champions League: Telekom Veszprem HC - SG Flensburg-Handewitt, ab 17.30 Uhr im LIVETICKER) daher schon fast ein Handball-Wunder.

- BVB will Titelkampf offen halten

Nach der bitteren Pleite im Revier-Derby gegen den FC Schalke und den Sperren gegen Marco Reus und Marius Wolf reist Borussia Dortmund schwer gebeutelt zum Top-Spiel bei Werder Bremen. Mit einem Sieg im Weserstadion wollen die Borussen die Meisterschaft dennoch weiter spannend halten (Bundesliga: SV Werder Bremen - Borussia Dortmund, ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

- Verlieren verboten für Liverpool 

Zwei Spieltage vor dem Saisonende ist der Titelkampf in England spannend wie lange nicht mehr. Nur einen Punkt trennt den FC Liverpool von Spitzenreiter Manchester City. Bei einer Niederlage gegen Newcastle United wären daher alle Titel-Träume für das Team von Jürgen Klopp vorzeitig beendet (Premier League: Newcastle United - FC Liverpool, ab 20.45 Uhr im LIVETICKER).

Das müssen Sie heute sehen

- Motorsport Live: FIA WEC, 6h on Spa

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr präsentiert SPORT1 ab 13.25 Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM auch weiterhin die FIA World Endurance Championship (WEC) in seinem "Home of Motorsport". Zur siebten Saisonstation gastiert die FIA WEC diesmal im belgischen Spa Francorchamps.

- Motorsport Live: Porsche Carrera Cup, Rennen 1 aus Hockenheim

Der Porsche Carrera Cup Deutschland bleibt 2019 fester Bestandteil des ADAC GT Masters und bereichert damit weiterhin das Rahmenprogramm in der "Liga der Supersportwagen". Doch zum Auftakt fährt er im Rahmen der DTM-Rennen. SPORT1 zeigt das erste Rennen vom Hockenheimring ab 15.05 LIVE im TV und im LIVESTREAM

- Fußball Live, U17-EM, Deutschland - Italien

SPORT1 begleitet den deutschen Fußball-Nachwuchs bei der U17-Europameisterschaft, die vom 3. bis zum 19. Mai in Irland stattfindet. In der Vorrundengruppe D trifft das DFB-Team von Trainer Michael Feichtenbeiner auf schwere Brocken: Gegen Rekordsieger Spanien, Vize-Europameister Italien, ab 19.30 Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM, und Österreich geht es um den Einzug ins Viertelfinale.

- Boxen Live: Kampfabend aus Frankfurt am Main

Bei der Box-Gala von Team Sauerland in Frankfurt können sich die Zuschauer ab 21.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf viele hochkarätige Duelle freuen, bevor der Hauptkampf zwischen Lokalmatador Leon Bunn und Leon Harth ansteht. Unter anderem steigen Abass Baraou im Superweltergewicht, Albon Perivzaj im Schwergewicht und Sophie Alisch im Federgewicht in den Ring.

Das Video-Schmankerl des Tages

Mit Xavi Hernández tritt einer der ganz Großen von der Fußballbühne ab. Der frühere Star des FC Barcelona sieht seine Zukunft an der Seitenlinie als Trainer.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image