vergrößernverkleinern
Julian Brandt und Thorgan Hazard - BVB
Julian Brandt und Thorgan Hazard spielen in Zukunft gemeinsam für Borussia Dortmund © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Borussia Dortmund verpflichtet Julian Brandt und Thorgan Hazard. Rasta Vechta will in den BBL-Playoffs gegen Brose Bamberg nachlegen. Der Sport-Tag.

Nach der starken Gruppenphase mit Platz drei machte sich das DEB-Team mit einem Sonderzug auf den Weg nach Bratislava, wo am Donnerstag bei der Eishockey-WM das Viertelfinal-Duell mit Tschechien ansteht.

Trotz des Ruhetags in der Slowakei dreht sich die Welt des Sports dennoch weiter. Vor allem bei Borussia Dortmund. Der Vizemeister setzte seine Einkaufstour fort und vermeldete mit Julian Brandt und Thorgan Hazard zwei weitere hochkarätige Neuzugänge.

Mario Götze wird auch in den kommenden EM-Qualifikationsspielen nicht zum deutschen Kader gehören. In der Relegation zur 3. Liga empfängt der VfL Wolfsburg II die Reserve des FC Bayern München zum Hinspiel.

Anzeige

Rasta Vechta will mit einem Sieg im zweiten Viertelfinal-Duell gegen Brose Bamberg einen weiteren Schritt in Richtung Playoff-Halbfinale machen.

Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Fix! BVB verpflichtet Brandt und Hazard

Borussia Dortmund rüstet weiter für die neue Spielzeit auf. Einen Tag nach der Verpflichtung von Nationalspieler Nico Schulz sicherte sich der BVB auch die Dienste von Julian Brandt und Thorgan Hazard. Das Offensiv-Duo unterschreibt bei den Schwarz-gelben jeweils einen Vertrag bis 2024. (Zum Bericht)

- Löw verzichtet weiter auf Götze

Ohne Mario Götze geht die deutsche Nationalmannschaft in die EM-Quali-Spiele gegen Weißrussland und Estland. Der WM-Siegtorschütze wurde von Bundestrainer Joachim Löw erneut nicht berücksichtigt. Dafür kehren Julian Draxler, Jonas Hector und Bernd Leno zurück in den Kader. Auch der aktuell verletzte Manuel Neuer wurde "vorläufig" berufen. (Zum Bericht)

- Der deutsche Kader für die U21-EM

Angeführt von Jonathan Tah (Bayer Leverkusen) und Lukas Klostermann (RB Leipzig) startet die deutsche U21 das Unternehmen Titelverteidigung. Das Duo wird allerdings zunächst im A-Team von Bundestrainer Joachim Löw gegen Weißrussland (8. Juni) und Estland (11. Juni) zum Einsatz kommen und anschließend zur Mannschaft von Coach Stefan Kuntz stoßen. (Zum Bericht)

- Arsenal-Bosse planen Treffen wegen Mkhitaryan 

Wegen der Sicherheitsbedenken um Henrikh Mkhitaryan wollen Vertreter des FC Arsenal nach dem EL-Endspiel in Baku mit Verantwortlichen der UEFA zusammenkommen. "Wir werden zum Ausdruck bringen, dass eine solche Situation nicht akzeptabel ist und damit versuchen, so etwas künftig zu verhindern", sagte Vinai Venkatesham, der Geschäftsführer der Londoner. (Zum Bericht)

- Formel 1 würdigt Lauda in Monaco

Nach dem Tod von Niki Lauda ist die Formel-1-Welt in tiefer Trauer. In Monaco würdigen die Teams den dreifachen Weltmeister auf ganz besondere Weise. So gedenkt Mercedes dem Österreicher mit einer noch nicht näher definierter Botschaft auf beiden Autos, auch seine früheren Rennställe Ferrari und McLaren wollen ihre Trauer beim sechsten Grand Prix des Jahres im Fürstentum zum Ausdruck bringen. (Zum Bericht)

- Lisicki weiter in der Krise - Friedsam im Viertelfinale

Sabine Lisicki findet einfach nicht den Weg aus der Krise. Auch beim WTA-Turnier in Nürnberg scheiterte die Nummer 299 der Weltrangliste bereits in Runde eins. Dagegen erreichte Anna-Lena Friedsam als einzige Deutsche das Viertelfinale. Die 25-Jährige setzte sich im Duell mit Andrea Petkovic durch. (Zum Bericht)

- DEL-Trio mit Losglück in der CHL

Losglück für das deutsche Trio in der Champions Hockey League. Der EHC Red Bull München, die Adler Mannheim und die Augsburger Panther gehen in der heute ausgelosten Gruppenphase zunächst den absoluten Schwergewichten aus dem Weg. Die CHL startet Ende August in die neue Spielzeit. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Wolfsburg empfängt FC Bayern zum Relegationshinspiel 

Im Kampf um den Aufstieg in die 3. Liga bekommt es der Meister der Regionalliga Nord mit dem Sieger der Bayern-Staffel zu tun. Im Hinspiel empfängt die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg die Reserve des FC Bayern München (Regionalliga, Relegation: VfL Wolfsburg II - FC Bayern München II ab 19 Uhr im LIVETICKER) im heimischen AOK-Stadion.

Das müssen Sie heute sehen

- Bundesliga Aktuell live

Bundesliga Aktuell präsentiert ab 18.30 Uhr, 20.45 Uhr und 23.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 die aktuellen Themen aus der Bundesliga und 2. Bundesliga, dem internationalen Fußball sowie aus weiteren populären Sportarten. Das Magazin bietet Nachrichten, Interviews, Meinungen, Hintergründe und die heißesten Stories aus der Social-Media-Welt.

- BBL live: Brose Bamberg - Rasta Vechta, Spiel 2

Im Viertelfinale der BBL-Playoffs bekommt es RASTA Vechta mit Brose Bamberg zu tun. Aufsteiger Vechta hat die Hauptrunde sensationell auf Rang vier beendet und damit schon jetzt die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte gespielt. Mit einem Sieg im zweiten Spiel wollen die Niedersachsen ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM noch einen draufsetzen. 

Das Video-Schmankerl des Tages

Ecke, Hintern, Tor: Das Rezept für diesen kuriosen Treffer im amerikanischen Highschool-Fußball.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image