vergrößernverkleinern
Eishockey-WM, Deutschland, Tschechien
Eishockey-WM, Deutschland, Tschechien © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Das DEB-Team kämpft gegen Tschechien um den Einzug ins WM-Halbfinale. Der VfB Stuttgart empfängt Union Berlin zum Relegations-Hinspiel. Der Sport-Tag.

Der Mittwoch war die Ruhe vor dem Sturm, am Donnerstag legt die Welt des Sports nun wieder richtig los.

Bei der Eishockey-WM kämpft die deutsche Mannschaft gegen Tschechien um den Einzug ins Halbfinale. Dabei liegt der letzte Sieg gegen die Tschechen allerdings bereits zwölf Jahre zurück.

In der Darts Premier League kämpfen Michael van Gerwen, Daryl Gurney, Rob Cross und James Wade um den Titel, der VfB Stuttgart will in der Relegation gegen Union Berlin für eine gute Ausgangslage im Rückspiel sorgen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Mega-WM 2022 in Katar vom Tisch

Die WM 2022 in Katar findet wie ursprünglich geplant mit 32 Mannschaften statt. Das bestätigte der Fußball-Weltverband FIFA am Mittwochabend. Zuvor war lange Zeit über eine Aufstockung des Turniers auf 48 Mannschaften spekuliert worden. "Nach einem gründlichen und umfassenden Konsultationsprozess unter Einbeziehung aller relevanten Interessengruppen wurde der Schluss gezogen, dass unter den derzeitigen Umständen ein solcher Vorschlag nicht umgesetzt werden kann", hieß es der Mitteilung. (Zum Bericht)

- Biathlet offenbar in Doping-Affäre verwickelt

Die Doping-Affäre rund um den Erfurter Sportmediziner Mark S. schlägt weiter hohe Wellen. Nach Informationen der ARD soll nun auch ein Biathlet darin verwickelt sein. Zuvor waren bereits Verdachtsfälle aus den Sportarten Eisschnelllauf, Leichtathletik, Skilanglauf und Radsport bekannt geworden. (Zum Bericht)

- FC Bayern II bangt um Aufstieg

Die Reserve des FC Bayern München muss um den Aufstieg in die 3. Liga bangen. Die "kleinen" Bayern verloren das Hinspiel der Relegation gegen den VfL Wolfsburg II mit 1:3. Michele Rizzi (7.) und Daniel Hanslik (33./45.) erzielten die Treffer für die Wolfsburger. Ein Eigentor von Robin Ziegele (44.) bedeutete den zwischenzeitlichen Anschluss für die Münchner. Das Rückspiel steigt am Sonntag (16 Uhr) im Grünwalder Stadion. (Zum Bericht)

- Bamberg gleicht gegen Vechta aus

Brose Bamberg hat in der Viertelfinalserie der BBL-Playoffs gegen Rasta Vechta ausgeglichen. Die Franken gewannen das zweite Duell mit dem Überraschungsteam aus Niedersachsen mit 102:98. Dabei verspielte der Aufsteiger rund drei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit einen Acht-Punkte-Vorsprung. (Zum Bericht)

- DVV-Frauen kassieren nächste Niederlage

Die deutschen Volleyballerinnen haben in der Nations League im zweiten Spiel die zweite Niederlage hinnehmen müssen. Einen Tag nach dem klaren 0:3 gegen Thailand unterlag die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski Gastgeber Polen in Oppeln mit 1:3 (21:25, 25:23, 23:25, 24:26). (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Zverev heiß aufs Halbfinale

Bei der Generalprobe für die French Open trifft Alexander Zverev beim ATP-Turnier in Genf auf den Bolivianer Hugo Dellien (Tennis, ATP-Turnier in Genf: Alexander Zverev - Hugo Dellien, ab 18 Uhr im LIVETICKER). Mit einem Sieg würde Deutschlands Nummer das Halbfinale klar machen.

- Flensburg will Tabellenführung verteidigen

Lediglich zwei Punkte beträgt der Vorsprung der SG Flensburg-Handewitt drei Spiele vor Saisonende auf Verfolger THW Kiel. Damit das so bleibt, ist ein Sieg beim TVB 1898 Stuttgart (HBL: TVB 1898 Stuttgart - SG Flensburg-Handewitt, ab 19 Uhr im LIVETICKER) Pflicht. Die Rhein-Neckar Löwen treffen im Derby auf Frisch AUF! Göppingen (HBL: Rhein-Neckar Löwen - Frisch AUF! Göppingen, ab 19 Uhr im LIVETICKER).

- VfB kämpft um gute Ausgangslage

Für den VfB Stuttgart wird es ernst. Im Relegationshinspiel empfangen die Schwaben den 1. FC Union Berlin (Bundesliga, Relegation: VfB Stuttgart - Union Berlin, ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) in der Mercedes-Benz-Arena. Mit einem Sieg gegen den Dritten der 2. Bundesliga will sich die Mannschaft von Interimstrainer Nico Willig eine gute Ausgangslage für das Rückspiel erkämpfen. 

Das müssen Sie heute sehen

- Eishockey live: Russland - USA und Kanada - Schweiz

SPORT1 zeigt heute ab 16 Uhr LIVE IM TV und im LIVESTREAM die ersten beiden Viertelfinalspiele der Eishockey-WM in einer Livekonferenz. Dabei stehen die K.o.-Duelle Russland gegen USA und Kanada gegen Schweiz auf dem Programm. Die Russen sind bislang das einzige ungeschlagene Team im laufenden Turnier und daher auch klarer Favorit gegen die US-Boys. Dasselbe gilt auch für Kanada, die es mit dem aktuellen Vize-Weltmeister aus der Schweiz zu tun bekommen.

- Bundesliga Aktuell live

Bundesliga Aktuell präsentiert ab 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 die aktuellen Themen aus der Bundesliga und 2. Bundesliga, dem internationalen Fußball sowie aus weiteren populären Sportarten. Das Magazin bietet Nachrichten, Interviews, Meinungen, Hintergründe und die heißesten Stories aus der Social-Media-Welt.

- Eishockey live: Deutschland - Tschechien

Nach einem hervorragenden dritten Platz in Vorrunde bekommt es die deutsche Nationalmannschaft ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im YouTube-Stream im Viertelfinale der Eishockey-WM mit Tschechien zu tun. Die Tschechen spielen bislang ebenfalls ein starkes Turnier und konnten sechs von sieben Spielen gewinnen.

- Darts Premier League live:

Showdown in der Liga der Darts-Superstars: Bei den heutigen Playoffs fällt ab 20 Uhr LIVE IM TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM in London die Entscheidung im Kampf um den Titel der Premier League. Mit dabei sind die besten vier Spieler der vergangenen 16 Spieltage, die in zwei Halbfinals und dem anschließenden Finale den neuen Champion ermitteln.

Das Video-Schmankerl des Tages

Mit Julian Brandt vermeldet Borussia Dortmund den nächsten Transfer als perfekt. Im ersten Interview schwärmt der Nationalspieler von seinem neuen Klub.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image