vergrößernverkleinern
Canada v Germany: Group A - 2019 IIHF Ice Hockey World Championship Slovakia
Canada v Germany: Group A - 2019 IIHF Ice Hockey World Championship Slovakia © Getty Images
Lesedauer: 7 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das DEB-Team will nach dem Debakel gegen Kanada bei der WM gegen die USA zurück in die Spur. Paderborn und Union kämpfen um den Aufstieg. Der Sport-Tag.

Das DEB-Team muss bei der Eishockey-WM in der Slowakei die erste Pleite hinnehmen.

Gegen Favorit Kanada kam die Mannschaft von Bundestrainer Toni Söderholm bei der 1:8-Niederlage ordentlich unter die Räder. Gegen USA haben die Deutschen bereits einen Tag später die Chance zur Wiedergutmachung.

Bei den BBL-Playoffs empfängt Rasta Vechta den Pokalsieger Brose Bamberg.

Anzeige

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Meistgelesene Artikel

Das ist passiert

- Bayern feiern Meisterschaft am Nockherberg

Die Spieler des FC Bayern feiern den Gewinn der siebten Deutschen Meisterschaft in Folge am Münchner Nockherberg. Erst zeigen sich die Spieler den Fans auf dem Balkon, dann heizt ein Hip-Hop-Star der Mannschaft ordentlich ein. (Zum Bericht)

- Erste Pleite! DEB-Team geht gegen Kanada unter

Die historische Siegesserie endete, aber Leon Draisaitl und Co. lösten dennoch das Viertelfinalticket. Nach dem besten WM-Start seit 1930 mit vier Erfolgen geriet die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft um ihren NHL-Star gegen den 26-maligen Weltmeister Kanada mit 1:8 (0:2, 1:2, 0:4) unter die Räder, zog jedoch dank US-Schützenhilfe vorzeitig in die K.o.-Runde ein. (Zum Bericht)

- City holt nationales Triple

Manchester City holt den FA-Cup! Das Team von Pep Guardiola feiert im Finale einen Kantersieg und überrollt den FC Watford mit 6:0 (2:0). Die Citizens holen das nationale Triple aus Meisterschaft, Ligapokal und dem FA Cup. Das so genannte "domestic treble" schaffte zuvor im englischen Männerfußball noch kein Verein. Zählt man den Superpokal dazu, ist es sogar der 4. Titel dieser Saison. (Zum Bericht)

- Valencia qualifiziert sich für Champions League

Der FC Valencia hat sich am letzten Spieltag der spanischen Fußball-Meisterschaft bei Real Valladolid dank eines 2:0 (1:0)-Sieges noch für die Champions League qualifiziert. Im Fernduell mit dem FC Getafe sicherte sich das Team von Trainer Marcelino Garcia Toral mit 61 Punkten den vierten Platz in La Liga. (Zum Bericht)

- Lyon gewinnt Champions League

Die Fußballerinnen von Olympique Lyon bleiben die unbezwingbaren Königinnen Europas. Das Starensemble um die deutsche Nationalspielerin Dzsenifer Marozsan gewann das einseitige Champions-League-Finale gegen den FC Barcelona 4:1 (4:0) und holte zum vierten Mal in Folge und zum sechsten Mal insgesamt den Henkelpokal. (Zum Bericht)

- Kiel ringt Füchse im EHF-Cup nieder

Kiel im Partyrausch, Alfred Gislason feiert perfekten Europacup-Abschied: Handball-Rekordmeister THW Kiel hat den EHF-Pokal gewonnen und seine erste internationale Trophäe seit dem Champions-League-Triumph von 2012 geholt. Die Mannschaft des scheidenden Trainers Gislason entthronte den Cup-Verteidiger Füchse Berlin durch ein ungefährdetes 26:22 (16:10) im deutschen Endspiel und gewann beim Final Four vor heimischem Publikum ihren zweiten Titel der Saison. (Zum Bericht)

- ALBA und FCB siegen zum Auftakt

Die Titelfavoriten Bayern München und Alba Berlin sind erfolgreich in die Playoffs der Basketball Bundesliga (BBL) gestartet. Vorjahresmeister und Hauptrundensieger München gewann das erste Spiel der Serie best of five gegen die Basketball Löwen Braunschweig erwartungsgemäß und unterstrich mit dem 70:59 (32:19) seine Titelambitionen. Bereits zuvor hatte auch der achtmalige Meister Alba Berlin überzeugt. Der Dritte der Hauptrunde setzte sich in eigener Halle souverän mit 107:78 (60:43) gegen ratiopharm Ulm durch und ging in der Serie in Führung. (Zum Bericht)

- Benfica krönt sich zum Meister

Der portugiesische Rekordmeister Benfica Lissabon hat zum 37. Mal den Titel geholt. Am letzten Spieltag der Primeira Liga machte Benfica mit einem souveränen 4:1 gegen CD Santa Clara alles klar und hielt den Zwei-Punkte-Vorsprung auf Vorjahresmeister FC Porto, der parallel 2:1 gegen Benficas Stadtrivalen Sporting gewann. (Zum Bericht)

- Ex-NBA-Star gebrauchte Plastikpenis für Drogentest

Sauberer Urin dank Plastikpenis: Der amerikanische Ex-Basketball-Profi Lamar Odom hat sich vor den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen mit einiger krimineller Energie durch einen Drogentest geschummelt. In seiner Autobiographie "Darkness to Light", aus der die Tageszeitung USA Today vorab berichtet, schildert der 39-Jährige, einst Teamkollege von Dirk Nowitzki bei den Dallas Mavericks, seine Machenschaften. (Zum Bericht)

- Warriors dicht vor Finaleinzug

Die Golden State Warriors stehen in der nordamerikanischen NBA dicht vor ihrem fünften Finaleinzug in Folge. Der Titelverteidiger gewann auch das dritte Spiel der Best-of-Seven-Halbfinalserie bei den Portland Trail Blazers. Bei den warriors ragte erneut Stephen Curry heraus. (Zum Bericht)

- Wilder nach Blitz-K.o weiter Weltmeister

Boxweltmeister Deontay Wilder hat seinen Schwergewichts-Titel nach Version der WBC mit einem kapitalen Knockout erfolgreich verteidigt. Der 33-Jährige schlug seinen US-Landsmann Dominic Breazeale in Brooklyn bereits in der ersten Runde mit einer krachenden Rechten zu Boden. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Paderborn und Union kämpfen um den direkten Aufstiegsplatz

Am letzten Spieltag der 2. Bundesliga kommt es zum Fernduell um den direkten Aufstieg. Der Zweite SC Paderborn tritt bei Dynamo Dresden an, während der Dritte Union Berlin beim VfL Bochum spielt. Paderborn hat aktuell einen Punkt Vorsprung. (2. Bundesliga, ab 15.30 im SPORT1-LIVETICKER)

- Eishockey-WM live: Frankreich - Finnland 

Finnland ist in diesem Duell in der deutschen Gruppe der klare Favorit, Frankreich musste bisher in fünf Spielen fünf Niederlagen hinnehmen. Finnland ist als Tabellenführer schon sicher im Viertelfinale. (LIVE ab 22.00 Uhr bei SPORT1)

- Klassiker Djokovic-Nadal im Finale in Rom

 Im Finale des ATP-Masters in Rom kommt es zum Tennis-Klassiker schlechthin. Am Sonntagnachmittag treffen im Foro Italico in der Ewigen Stadt der Weltranglistenerste Novak Djokovic aus Serbien und die Nummer zwei Rafael Nadal aus Spanien aufeinander (Rom Masters: Novak Djokovic vs. Rafael Nadal ab 16 Uhr im LIVETICKER). Damit kommt es zum 54. Aufeinandertreffen der beiden Rivalen, kein anderes Duell hat es in der Geschichte des Profitennis häufiger gegeben. Vor dem erneuten Duell führt Djokovic mit 28:25 Siegen.

Das müssen Sie heute sehen

- Der CHECK24 Doppelpass

Ralf Rangnick sowie die SPORT1-Experten Marcel Reif und Stefan Effenberg diskutieren ab 11 Uhr LIVE im TV mit Moderator Thomas Helmer die Titelentscheidung in der Bundesliga.

- ADAC GT Masters LIVE aus Most 

Das zweite Rennen des Wochenendes im tschechischen Most. Können Patric Niederhauser und Kelvin van der Linde erneut den Sieg holen? Live ab 14.40 Uhr bei SPORT1.

- Eishockey-WM live: Deutschland - USA

Nach der deutlichen Klatsche gegen Kanada steht für das DEB-Team mit den USA der nächste schwere Gegner auf dem Eis. Für das Team um NHL-Superstar Leon Draisaitl geht es ab 16.00 Uhr (LIVE auf SPORT1) um eine möglichst gute Ausgangsposition für das Viertelfinale. 

- Basketball BBL-Playoffs: RASTA VECHTA - Brose Baskets Bamberg

Im ersten Spiel der Viertelfinal-Paarung bekommt es der Sensations-Vierte Vechta mit dem Pokalsieger aus Bamberg zu tun. (LIVE ab 18.30 Uhr bei SPORT1

Das Video-Schmankerl des Tages

Bei der ersten Niederlage im Turnier setzt es für die DEB-Auswahl gleich eine deutliche Klatsche gegen Kanada, trotzdem ist das Team um Superstar Leon Draisaitl schon sicher im Viertelfinale. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image