vergrößernverkleinern
Eishockey WM, Mathias Niederberger jubelt
Eishockey WM, Mathias Niederberger jubelt © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Bei der Eishockey-WM will Deutschland gegen Frankreich den dritten Sieg - SPORT1 ist live dabei. Der Bundesliga-Nachwuchs ermittelt den U19-Meister. Der Sport-Tag.

Für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft geht es bei der WM in der Slowakei im dritten Gruppenspiel gegen Frankreich (ab 20.10 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im YouTube-Stream). Das DEB-Team will den dritten Sieg im dritten Spiel einfahren.

Der Bundesliga-Nachwuchs ermittelt unterdessen den deutschen Meister der U19. Im ersten Halbfinale (ab 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) trifft der VfB Stuttgart auf den VfL Wolfsburg.    

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Anzeige

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Meistgelesene Artikel

Das ist passiert

- Eishockey-WM: Kanada ringt Slowakei nieder

Gastgeber Slowakei hat bei der Eishockey-WM eine Überraschung nur knapp verpasst. Gegen Kanada verloren die Slowaken durch einen Gegentreffer eine Sekunde vor der Schlusssirene mit 5:6 (2:2, 2:3, 1:1). Im Parallelspiel zeigte Schweden keine Gnade und zerlegte Norwegen mit 9:1 (3:0, 5:0, 1:1). 

Mitfavorit USA gelang beim hart erkämpften 3:2 nach Verlängerung (2:1, 0:1, 0:0, 1:0) gegen Finnland der zweite Sieg im dritten Spiel. Rekordweltmeister und Olympiasieger Russland feierte unterdessen in Bratislava bereits den dritten ungefährdeten Sieg in der Gruppe B. Das Team um NHL-Superstar Alexander Owetschkin schlug Tschechien mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0). (Zum Bericht)

- Hazard-Wechsel zu Real wohl fix 

Eden Hazards Wechsel vom FC Chelsea zu Real Madrid ist offenbar in trockenen Tüchern. Der belgische Stürmerstar soll nach Informationen des französischen Sportblattes L'Equipe für 100 Millionen Euro von London in die spanische Hauptstadt ziehen. (Zum Bericht)

- Medien: ManCity droht CL- Ausschluss

Der englische Meister Manchester City könnte einem Medienbericht zufolge aufgrund von Verstößen gegen die Financial-Fair-Play-Regeln (FFP) aus der Champions League ausgeschlossen werden. Nach Abschluss der Untersuchung der Finanzkontrollbehörde der Europäischen Fußball-Union (UEFA) werde erwartet, dass eine Empfehlung zum Ausschluss des Scheich-Klubs vom wichtigsten europäischen Vereinswettbewerb ausgesprochen werde. Dies berichtete die New York Times am Montag. (Zum Bericht

- Tennis: Serena Williams gewinnt bei Comeback

Grand-Slam-Rekordsiegerin Serena Williams hat ein erfolgreiches Comeback auf der WTA-Tour gefeiert. Die 37-Jährige gewann beim Sandplatzturnier in Rom ihr erstes Match seit knapp zwei Monaten gegen die schwedische Qualifikantin Rebecca Peterson nach 76 Minuten klar 6:4, 6:2 und trifft nun auf Schwester Venus. (Zum Bericht)

- Volleyball: Kapitänin Geerties verlässt den SSC

Für den SSC Palmberg Schwerin kommt es im Moment Schlag auf Schlag. Erst musste sich der entthronte Meister im Finale um den Titel dem MTV Allianz Stuttgart in einer engen Best-of-five-Serie denkbar knapp mit 2:3 geschlagen geben. Nun geht auch die Kapitänin von Bord. Außenangreiferin Jennifer Geerties verlässt überraschend trotz noch bis 2020 laufenden Vertrages den Verein. (Zum Bericht)

- England: Bolton Wanderers melden Insolvenz an

Der englische Traditionsklub Bolton Wanderers ist an einem neuen Tiefpunkt angelangt. Nach dem Abstieg aus der zweitklassigen Championship in der am 5. Mai beendeten Saison hat der fünfmalige FA-Cup-Sieger Insolvenz angemeldet. (Zum Bericht)

- NBA: Beilein neuer Cavs-Headcoach

Die Cleveland Cavaliers aus der NBA setzen beim Neuaufbau auf College-Trainer John Beilein. Der 66-Jährige kommt von der Michigan State University und erhält beim Meister von 2016 einen "mehrjährigen Vertrag", wie der Verein offiziell mitteilte. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Eishockey-WM: Alpen-Duell in Gruppe B

In der Slowakei kommt es bei der Eishockey-WM zum Duell der Alpenrepubliken. Die Schweiz trifft am Abend auf den Nachbarn aus Österreich (ab 20.15 Uhr im SPORT1-LIVETICKER). Während die Eidgenossen mit zwei Siegen aus den ersten beiden Partien gut ins Turnier gestartet sind, gingen die Österreicher in beiden Spielen als Verlierer vom Eis. Außerdem spielt der Tabellenletzte Italien gegen Lettland (ab 16.15 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)   

- Tennis, Masters in Rom: Zverev will Aufwärtstrend fortsetzen 

Beim ATP-Masters in Rom steht für Alexander Zverev sein Auftaktmatch an (ab 13.35 Uhr im SPORT1-LIVETICKER). Der Weltranglisten-Fünfte zeigte zuletzt beim Masters in Madrid aufsteigende Form. Kann er in der italienischen Hauptstadt gegen Lokalmatador Matteo Berrettini daran anknüpfen? Zverev geht als Vorjahresfinalist in das Turnier, dass er 2017 sogar gewinnen konnte.

- DKB HBL: Gummerbach kämpft gegen den Abstieg

Abstiegskampf in der Handball Bundesliga! Der VfL Gummersbach muss am 31. Spieltag der DKB HBL bei der TSV Hannover-Burgdorf antreten (ab 19 Uhr im SPORT1-LIVETICKER). Ein Sieg muss für den VfL her, um den Zwei-Punkte-Abstand zu den Abstiegsrängen zu halten.   

Das müssen Sie heute sehen

- Eishockey-WM LIVE: Deutschland gegen Frankreich

Bühne frei für das Eishockey-Highlight des Jahres live auf SPORT1. Vom 10. bis zum 26. Mai findet in der Slowakei die Eishockey-Weltmeisterschaft statt. Die deutsche Mannschaft bestreitet ihr drittes Gruppenspiel gegen das Team aus Frankreich (ab 20.10 Uhr LIVE im TV und im YouTube-Stream). 

Zuvor zeigt SPORT1 eine weiter Partie aus der deutschen Gruppe A: Die Begegnung zwischen Großbritannien und Dänemark können Sie ab 16 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 verfolgen. 

- Fußball LIVE: U19-Bundesliga VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg

Showdown in der U19-Bundesliga und SPORT1 ist mittendrin: Die vier besten Nachwuchsteams aus den drei Staffeln West, Süd/Südwest und Nord/Nordost kämpfen um den Einzug ins Finale der deutschen Fußballmeisterschaft der A-Junioren. Neben der begehrten Trophäe winkt dem neuen Meister ein Startplatz in der UEFA Youth League. Titelverteidiger Hertha BSC ist nicht mehr dabei, dafür tritt Rekordchampion VfB Stuttgart am Dienstag gegen den Nachwuchs des VfL Wolfsburg an (ab 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

- Bundesliga aktuell LIVE

Bundesliga Aktuell präsentiert ab 23 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 die aktuellen Themen aus der Bundesliga und 2. Bundesliga, dem internationalen Fußball sowie aus weiteren populären Sportarten. Das Magazin bietet Nachrichten, Interviews, Meinungen, Hintergründe und die heißesten Stories aus der Social-Media-Welt. 

Das Video-Schmankerl des Tages

Carl Zeiss Jena schlägt Meppen. Danach feiert Co-Trainer Lucca Strolz etwas zu euphorisch.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image