vergrößernverkleinern
Der FC Chelsea und der FC Arsenal treffen im Finale der Europa League aufeinander
Der FC Chelsea und der FC Arsenal treffen im Finale der Europa League aufeinander © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Im Finale der Europa League trifft der FC Chelsea auf den FC Arsenal. Flensburg und Kiel kämpfen im Fernduell weiter um den Titel in der HBL. Der Sport-Tag.

Das Champions-League-Finale am Samstag rückt immer näher, als "Vorbote" spielen der FC Chelsea und der FC Arsenal in Baku den Titel in der Europa League aus.

Im Fernduell um die deutsche Meisterschaft im Handball empfängt Titelverteidiger Flensburg am vorletzten Spieltag den Füchse Berlin, der THW Kiel muss zum TBV Lemgo Lippe.

Bei den French Open warten auf Yannick Maden und Oscar Otte mit Rafael Nadal und Roger Federer zwei echte Schwergewichte.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Wehen steigt in 2. Bundesliga auf

Der SV Wehen Wiesbaden kehr nach zehn Jahren in der 3. Liga zurück in die 2. Bundesliga. Nach der knappen 1:2-Niederlage im Relegationshinspiel gegen den FC Ingolstadt setzten sich die Hessen im Rückspiel mit 3:2 durch. Daniel Kyereh (11.) und Max Dittgen (30.) trafen für die Gäste, zudem erzielte Björn Paulsen (43.) ein Eigentor. Konstantin Kerschbaumer (13.) und Paulsens Treffer ins "richtige" Tor (68.) waren letztendlich zu wenig für die "Schanzer". (Zum Bericht)

- Chelsea droht Ausfall von Kanté

Dem FC Chelsea droht im Finale der Europa League der Ausfall von N'Golo Kanté. "Wir versuchen ihn noch fitzubekommen. Es ist keine große Verletzung, aber das Timing ist sehr schlecht", sagte Teammanager Maurizio Sarri am Dienstag über den Franzosen. Kanté hatte am Wochenende im Training einen Schlag auf das Knie bekommen, nachdem er gerade erst von einer Oberschenkelblessur zurückgekehrt war. (Zum Bericht)

- Gattuso und Leonardo verlassen AC Mailand

Trainer Gennaro Gattuso und Sportdirektor Leonardo werden den AC Mailand verlassen. Dies teilte der Klub am Dienstag mit. Milan hatte die Saison als Fünfter beendet und sich für die Europa League qualifiziert - die Champions-League-Ränge aber knapp verpasst. Ein Punkt fehlte letztlich auf den Stadtrivalen Inter. (Zum Bericht)

- Oldies führen Hannover-Burgdorf zum Sieg

Der TSV Hannover-Burgdorf hat sich mit einem Sieg im letzten Heimspiel der Saison von seinen Fans verabschiedet. Gegen den den SC DHfK Leipzig kamen die Niedersachsen zu einem 30:28-Erfolg. Bester Werfer der "Recken" war Routinier Torge Johannsen mit sechs Toren, auch Morten Olsen konnte mit fünf Treffern glänzen. (Zum Bericht)

- Vechta zieht ins Halbfinale ein

Die Sensationssaison von Rasta Vechta geht weiter. Nachdem der Aufsteiger die Hauptrunde sensationell als Vierter beendet hatte, schalteten die Niedersachsen bei der erstmaligen Teilnahme an den Playoffs im Viertelfinale den früheren Serienmeister Brose Bamberg aus. Im vierten Spiel der Best-of-Five-Serie gewann das Team von Trainer Pedro Calles auswärts mit 90:86 und entschied die Serie damit mit 3:1 für sich. Im Halbfinale kommt es nun zum Duell mit dem FC Bayern München. (Zum Bericht)

- MLB: Kepler zum Spieler der Woche gekürt

Der Berliner Max Kepler ist in der Major League Baseball (MLB) zum "Spieler der Woche" gekürt worden. Der 26-Jährige schlug in der vergangenen Woche drei Homeruns für die Minnesota Twins, holte selbst zehn Punkte und erzielte zehn RBIs, also Treffer am Schlagmal, die zu Punkten führen. (Zum Bericht)

- Verletzter Durant reist zu Raptors

Basketball-Superstar Kevin Durant ist trotz seiner Wadenverletzung mit den Golden State Warriors nach Toronto gereist. Am Donnerstag (Ortszeit) tritt der Titelverteidiger bei den Raptors zum ersten Spiel der Best-of-Seven-Finalserie der NBA an. Durant steht für die erste Partie definitiv nicht zur Verfügung. Ob der Allstar-Forward bereits im zweiten Spiel in Toronto am Sonntag (Ortszeit) zum Einsatz kommen kann, ist noch offen. (Zum Bericht)

- Herzinfarkt bei Aufstiegs-Krimi

Unter dramatischen Umständen ist dem niederländischen Zweitligisten RKC Waalwijk der Aufstieg in die Ehrendivision gelungen. In der Halbzeitpause des Playoff-Rückspiels bei den Go Ahead Eagles (5:4) erlitt der langjährige Klubarzt Peter Engelenburg in der Kabine und in Anwesenheit der Mannschaft einen Herzinfarkt. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Maden gegen Nadal gefordert, Otte gegen Federer

Nach seinem Auftaktsieg gegen Kimmer Coppejeans trifft Yannick Maden in der zweiten Runde der French Open auf niemand Geringeres als Rafael Nadal (French Open: Yannick Maden - Rafael Nadal, ab 12.15 Uhr im LIVETICKER). Auch Oscar Otte erwischte ein Hammerlos und muss gegen Roger Federer ran (French Open: Oscar Otte - Roger Federer, ab 14.15 Uhr im LIVETICKER).

- Flensburg und Kiel im Fernduell

Zwei Spiele vor Saisonende liefern sich die SG Flensburg-Handewitt und der THW Kiel noch immer einen erbitterten Kampf um den Titel in der Handball-Bundesliga. Während der Titelverteidiger am 33. Spieltag die Füchse Berlin empfängt (HBL: SG Flensburg-Handewitt - Füchse Berlin, ab 18.30 Uhr im LIVETICKER), reisen die Zebras zum TBV Lemgo Lippe  (HBL: TBV Lemgo Lippe - THW Kiel, ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

- Chelsea und Arsenal kämpfen um Europa-League-Krone

Im Finale der Europa League kommt es zum rein englischen Duell zwischen dem FC Chelsea und dem FC Arsenal (Europa League, Finale: FC Chelsea - FC Arsenal, ab 21 Uhr im LIVETICKER). Während die "Blues" den Wettbewerb zuletzt 2013 gewinnen konnten, sind die "Gunners" im Nachfolgerwettbewerb des UEFA-Cups noch titellos.

- Trauerfeier für Lauda - Schwarzenegger spricht

Die Motorsportwelt sowie Familie und Freunde nehmen Abschied von Niki Lauda. Am Mittag findet im Stephansdom in Laudas Geburtsstadt Wien die Trauerfeier für die vergangene Woche verstorbenen Formel-1-Legende statt. Dabei hält unter anderem Arnold Schwarzenegger eine Trauerrede. Der Hollywood-Star und Ex-Gouverneur von Kalifornien war eng mit Lauda befreundet.

Das müssen Sie heute sehen

- eSports live: DreamHack

Große Arenen, 250.000 US-Dollar Preisgeld und die 16 besten CS:GO-Teams der Welt: Die DreamHack Masters sind eines der hochwertigsten Counter-Strike-Turniere. Vom 28. Mai bis 2. Juni überträgt eSPORTS1 die DreamHack Masters Dallas (eSports live: DreamHack, ab 19 Uhr LIVE im TV auf eSports1).

- Eishockey: NHL Tonight

Mit "NHL Tonight" präsentiert SPORT1+ ab 23.10 Uhr im TV das offizielle Highlight-Magazin zur Postseason der National Hockey League (NHL). Ebenso wie bei der Regular-Season-Sendung "NHL On The Fly" dreht sich hier alles rund um den aktuellen Playoff-Spieltag der NHL. 

Das Video-Schmankerl des Tages

Shkodran Mustafi scheint sich schonmal für das EL-Finale warmzuschießen. Im Training des FC Arsenal trifft er spektakulär per Seitfallzieher.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image