vergrößernverkleinern
RB Leipzig trifft im Finale des U19-Pokals auf den Nachwuchs des VfB Stuttgart
RB Leipzig trifft im Finale des U19-Pokals auf den Nachwuchs des VfB Stuttgart © Getty Images
Lesedauer: 7 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Im Endspiel des U19-Pokals will der Nachwuchs von RB Leipzig den Profis als Vorbild dienen. Alexander Zverev kämpft in Genf um den Final-Einzug. Der Sport-Tag.

Warmlaufen für das DFB-Pokalfinale am Samstag!

Im Endspiel des U19 Vereinspokals stehen sich der Nachwuchs von RB Leipzig und dem VfB Stuttgart gegenüber. Dabei wollen die Sachsen den Profis als gutes Beispiel dienen und bei der ersten Finalteilnahme direkt den Titel holen.

Der FC Ingolstadt kämpft im Relegationshinspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden um eine gute Ausgangslage fürs Rückspiel in der kommenden Woche, Alexander Zverev bekommt es im Halbfinale des ATP-Turniers in Genf mit einem Argentinier zu tun. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- NBA-Playoffs: Raptors stehen vor Finaleinzug

Mit einer überragenden Leistung führte Kawhi Leonard die Toronto Raptors zum Sieg bei den Milwaukee Bucks. Nach dem 105:99 führen die Kanadier in den Eastern Conference Finals mit 3:2 und sind nur noch einen Sieg vom Finaleinzug in den NBA-Playoffs entfernt. (Zum Bericht)

- Was bedeutet Hoeneß' Sané-Ansage?

Der FC Bayern bastelt an einer Transfer-Sensation. Völlig überraschend bestätigte Präsident Uli Hoeneß am Donnerstagnachmittag in der Süddeutschen Zeitung das Interesse an Leroy Sané. Die Hoeneß-Ansage: "Wir beschäftigen uns mit der Personalie." (Zum Bericht)

- Flensburg macht nächsten Schritt zur Titelverteidigung

Die SG Flensburg-Handewitt hat den nächsten Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht. Am 32. Spieltag der HBL feierte das Team von Trainer Maik Machulla beim 30:20 gegen den TVB 1898 Stuttgart einen Pflichtsieg. Im Kampf um Platz drei gewannen die Rhein-Neckar Löwen gegen Frisch AUF! Göppingen, der SC Magdeburg bezwang den VfL Gummersbach. (Zum Bericht)

- Zverev erreicht Halbfinale in Genf

Bei seiner Generalprobe für die French Open hat Alexander Zverev beim ATP-Turnier in Genf das Halbfinale erreicht. Die deutsche Nummer eins setzte sich im Duell mit dem ungesetzten Bolivianer Hugo Dellien mit 7:5, 3:6, 6:3 durch. Bereits am Freitag trifft er im Halbfinale auf den Argentinier Federico Delbonis. (Zum Bericht)

- Tschechien lässt deutschen WM-Traum platzen

Aus der Traum für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft auf eine Medaille bei der WM in der Slowakei. Im Viertelfinale musste sich das Team von Bundestrainer Toni Söderholm gegen Tschechien mit 1:5 geschlagen geben. Nach der tschechischen Führung hatte Frank Mauer die DEB-Auswahl kurzzeitig hoffen lassen, letztendlich zogen die Tschechen allerdings verdient in die Runde der letzten Vier ein. (Zum Bericht)

- VfB muss um Klassenerhalt bangen

Dem VfB Stuttgart droht der erneute Abstieg aus der Bundesliga. Im Hinspiel der Relegation kamen die Schwaben gegen Zweitligist Union Berlin nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Christian Gentner (41.) und Mario Gomez (51.) brachten die Gastgeber zweimal in Führung, Suleiman Abdullahi (43.) und Marvin Friedrich (68.) trafen jeweils zum Ausgleich. (Zum Bericht)

- Finnland wirft Titelverteidiger raus

Schweden muss seine Hoffnungen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung bei der Eishockey-WM begraben. Im Nachbarschaftsduell setzte es gegen Finnland eine 4:5-Niederlage in der Overtime. Dabei sah es bis 90 Sekunden vor dem Ende noch nach einem Sieg der Schweden aus, ehe Marko Anttila und Sakari Manninen für den umjubelten Sieg des deutschen Vorrundengegners sorgten. (Zum Bericht)

- Van Gerwen triumphiert in der Premier League

Michael van Gerwen hat zum vierten Mal in Serie die Darts Premier League gewonnen. Der Niederländer setzte sich in einem hochklassigen Finale gegen Rob Cross mit 11:5 durch und sicherte sich dadurch auch das Preisgeld in Höhe von rund 280.000 Euro. Zuvor hatte der Weltmeister im Halbfinale Daryl Gurney ausgeschaltet. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Lottner heiß auf French-Open-Ticket

Als einzige Deutsche hat Antonia Lottner die letzte Qualifikationsrunde zum Hauptfeld der French Open erreicht. In dieser will die 22-Jährige gegen die Spanierin Georgina Garcia Perez (French Open, Qualifikation: Antonia Lottner - Georgina Garcia Perez, ab 10 Uhr in der LIVEÜBERSICHT) nun die letzte Hürde nehmen.

- Zverev kämpft um Finale in Genf

Alexander Zverev kämpft bei der Generalprobe für die French Open um den Einzug ins Endspiel. Im Halbfinale des ATP-Turniers in Genf trifft die deutsche Nummer eins auf den Argentinier Federico Delbonis (ATP-Turnier in Genf: Alexander Zverev - Federico Delbonis, ab 15.20 Uhr im LIVETICKER).

- Ingolstadt kämpft um gute Ausgangslage

Vor zwei Jahren spielte der FC Ingolstadt noch in der Bundesliga, nun kämpfen die Schanzer um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga. Im Hinspiel der Relegation will sich das Team von Tomas Oral bei Drittligist SV Wehen Wiesbaden (2. Bundesliga, Relegation: SV Wehen Wiesbaden - FC Ingolstadt 04, ab 18.15 Uhr im LIVETICKER) eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am kommenden Dienstag erspielen.

- Löwen wollen gegen FC Bayern zurückschlagen

Nach der Niederlage im ersten Duell der Viertelfinal-Serie gegen den FC Bayern München wollen die Basketball Löwen Braunschweig vor heimischem Publikum zurückschlagen (BBL-Playoffs: Basketball Löwen Braunschweig - FC Bayern München, ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) und in der Serie ausgleichen.

Das müssen Sie heute sehen

Fußball live: Testspiel, VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt

Nach dem Ende der Saison sind einige Bundesligisten zu Promo-Zwecken nach China gereist. Im Reich der Mitte stehen sich der VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt ab 14 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 gegenüber. Beide Klubs treten die Reise mit großem Kader an, so sind viele Stars wie zum Beispiel die Frankfurter Angreifer Ante Rebic und Luka Jovic beziehungsweise die beiden Wolfsburger Maximilian Arnold und Josuha Guilavogui mit an Bord.

- Fußball live: U19 Vereinspokal, RB Leipzig - VfB Stuttgart, Finale

In das Finale des U19-Vereinspokals haben es diesmal die Nachwuchsteams von RB Leipzig und dem VfB Stuttgart geschafft. Während die Schwaben ab 19.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 versuchen werden, ihren dritten Pokaltriumph einzufahren, geht es für die Sachsen um den erstmaligen Titelgewinn.

- Bundesliga Aktuell live

Bundesliga Aktuell präsentiert ab 23.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 die aktuellen Themen aus der Bundesliga und 2. Bundesliga, dem internationalen Fußball sowie aus weiteren populären Sportarten. Das Magazin bietet Nachrichten, Interviews, Meinungen, Hintergründe und die heißesten Stories aus der Social-Media-Welt.

Das Video-Schmankerl des Tages

Es ist eine Frage, die viele Fans weltweit beschäftigt: Wie sieht das neue Trikot meines Vereins aus? SPORT1 zeigt die neuen Heimtrikots der Topvereine!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image