vergrößernverkleinern
Die Kieler Woche findet seit weit über 100 Jahren statt und verbindet Segelsport und Historie
Die Kieler Woche findet seit weit über 100 Jahren statt und verbindet Segelsport und Historie © Getty Images
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Kieler Woche ist eines der größten Segelsportereignisse der Welt. Neben den sportlichen Wettkämpfen bietet sie auch ein ausgiebiges Kulturprogramm.

Endlich ist es wieder soweit. Die Kieler Woche öffnet ihre Pforten. Segelbegeisterte weltweit fiebern diesem alljährlichen Highlight entgegen.

Zusätzlich zur eh schon vorhandenen Faszination der Veranstaltung dürfen die Zuschauer dieses Jahr auch noch ein besonderes Jubiläum feiern. Bereits zum 125. Mal bietet die weltweit größte Segelveranstaltung neun Tage lang Segelsport vom Feinsten. Dazu werden die Fans von einem ausführlichen Kultur- und Unterhaltungsprogramm verwöhnt.

SPORT1 präsentiert alle wichtigen Infos und Termine zur Kieler Woche 2019.

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Veranstaltungszzeitraum

Traditionell ist Ende Juni der Veranstaltungszeitraum der Kieler Woche. Dabei wird der Terminplan stets so gewählt, dass der letzte Sonntag im Juni die Kieler Woche beendet. Acht Tage vorher, am Samstag, ist die feierliche Eröffnung der Veranstaltung.

Startzeichen der Kieler Woche ist das Glasen und das darauffolgende Typhonsignal "Leinen Los".

Geschichte der Kieler Woche

Die offizielle Geburtsstunde der Kieler Woche ist der 23. Juli 1882. Damals starteten 20 Yachten zu einer Segelregatta vor Düsternbrok. Die Regatta wurde ein derart großer Erfolg, dass noch im gleichen Jahr der Entschluss gefasst wurde, diese zu einer jährlichen Veranstaltung zu machen.

Bereits zwei Jahre später wurden die sportlichen Wettkämpfe auf eine Woche verteilt. Der Name "Kieler Woche" geht auf einen Journalisten zurück, der diesen Begriff 1894 erstmals in einem Zeitungsartikel verwendete.

Größere Aufmerksamkeit erlangten die Segelwettbewerbe aber schon früher, als Kaiser Willhlem II. erstmals die Regatta besuchte. Ab 1894 reiste er jährlich nach Kiel. 1895 wurde die Kieler Woche sogar in die feierliche Eröffnung des Kaiser-Willhelm-Kanals miteingebunden.

Kiel Week - Full Ship Parade
Kiel Week - Full Ship Parade © Getty Images

Ab 1905 wurden die Veranstaltungen auch um Rennen für Motorboote erweitert.

Aufgrund des Ersten und Zweiten Weltkriegs fanden in den Jahren 1915-1919 und 1940-1944 keine Kieler Wochen statt.

Direkt nach dem Krieg organisierten die Briten 1945 eine Kiel-Week. Diese fand zwar ohne deutsche Beteiligung statt, stand aber in direkter Tradition zur Kieler Woche. Ab 1949 wurde die Kieler Woche wieder mit deutschen und internationalen Teilnehmern organisiert.

Anlässlich zu den Olympischen Segelwettbewerben 1972 fand die erste große Windjammerparade statt, die seitdem zum festen Bestandteil der Kieler Woche gehört und einen der Höhepunkte der Veranstaltung darstellt.

Meistgelesene Artikel

Segelveranstaltungen

Kernpunkt der Kieler Woche sind bis heute die Segelveranstaltungen, in denen die Kieler Woche auch ihren Ursprung hat. Dabei werden über die Woche verteilt mehr als 2000 Boote aus 60 Nationen in den verschiedenen Wettbewerben an den Start gehen.

Bei der 125. Auflage der Kieler Woche steht für die deutschen Segler die Qualifikation für die olympischen Regatten 2020 vor dem japanischen Enoshima im Mittelpunkt. Bislang konnten lediglich im Laser, im Laser radial und im 49er erste Startplätze für den Deutschen Segler-Verband (DSV) gesichert werden.

22.-25. Juni

  • Youth Sailing Championship (erstmals Bestandteil der Kieler Woche)
  • Zweimann-Jolle 505
  • Flying Dutchman (Zweimann-One Design-Jolle)
  • 29er (Skiff im One Design-Wettbewerb)
  • Musto Skiff (Einhand-Segelskiff)
  • 2.4mR (Klassenbezeichnung für ein Einmann-Kielboot)
  • Laser 4.7 (Einhand-Jolle)
  • Europe (Einhand-Jolle)
  • Contender (Einhand-Trapezjolle)
  • Foiling Open (Kite-Segeln)
  • OK-Europameisterschaft (Einhand-Jolle mit Cat-Takelung)
  • Rendezvous der Klassiker
  • Welcome Race
  • Kiel Cup
  • Start North Stream Race

26.-30. Juni

  • Laser Std. Männer (Einhand-Jolle)
  • Laser Radial Frauen (Einhand-Jolle)
  • Finn Männer (Einmann-Segelboot)
  • 470 Männer/Frauen (Olympische Zweimann-Rennjolle mit Trapez und Spinnaker)
  • 49er Männer (Olympische Zweimann-Jolle mit Vorschoter und Steuermann)
  • 49er FX Frauen (Eine Variante der 49er mit geändertem Segelplan und für weniger Gewicht ausgelegt)
  • Nacra 17 Mix (Katamaran mit einem männlichen und weiblichem Besatzungsmitglied = Mix)
  • 420er (Zweimann-Jolle mit Trapez und Spinnaker)
  • J/24 (Kielboot)
  • J/80 (Kielboot)
  • J/70 (Kielboot)
  • Mixed Doublehand Offshore (Regatta mit hochseetüchtigen Yachten mit zwei Besatzungsmitgliedern, je ein Mann und eine Frau = Mix)
  • Senatspreis (Mittelstreckenregatta auf Hochsee)
  • Das Silberne Band (die traditionelle Langstrecken-Regatta der Kieler Woche)
  • Windjammerparade (Parade von über Hundert Großsegelschiffen)

Sonstige Sportveranstaltungen

  • 71. Kieler-Woche-Radrennen
  • 61. Internationales Gymnastiktreffen
  • 49. Internationales Kanupoloturnier
  • 36. Petanqueturnier

Kulturhighlight

  • Classic-Open-Air mit dem Philharmonischen Orchester Kiel und Laith Al-Deen
  • Ballettgala
  • Kieler-Woche-Sonderausstellung "Sommer an der Förde"
  • Ausstellung "Weil er zu mir passt - Plakate aus der Autowerbung"
  • Ausstellung "Die Stunde der Matrosen. Kiel und die deutsche Revolution 1918"
  • Ausstellung "VIII. Premio Fondazione VAF" mit junger Kunst aus Italien
  • Ausstellung "Universum Picasso: Die Suite Vollard"
Nächste Artikel
previous article imagenext article image