vergrößernverkleinern
Frauen-WM, England, Japan
England (Bild) und Japan bestreiten bei der Frauen-WM jeweils ihr zweites Gruppenspiel © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Bei der Frauen-WM bestreiten England und Japan jeweils ihr zweites Gruppenspiel. Jan-Lennard Struff kämpft in Stuttgart um das Halbfinale. Der Sport-Tag.

Unmittelbar vor dem Wochenende zieht die Welt des Sports, trotz großer Sommerpause, noch einmal an.

Bei der Frauen-WM in Frankreich stehen heute gleich drei Spiele auf dem Programm. Unter anderem sind die Mitfavoriten aus England (gegen Argentinien) und Japan (gegen Schottland) im Einsatz.

Jan-Lennard Struff kämpft derweil beim ATP-Turnier in Stuttgart gegen einen Franzosen um den Einzug ins Halbfinale.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Frauen-WM: DFB-Team vorzeitig im Achtelfinale

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat vorzeitig das Achtelfinale der Weltmeisterschaft in Frankreich erreicht. Durch Chinas 1:0 (1:0)-Erfolg gegen Südafrika ist die DFB-Auswahl in Gruppe B nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen. Zuvor hatte Mitfavorit Brasilien in der Gruppe C den ersten herben Dämpfer kassiert. (Zum Bericht)

- Ferrari verzichtet auf Protest

Ferrari verzichtet auf einen formellen Protest gegen die umstrittene Fünf-Sekunden-Zeitstrafe gegen den viermaligen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel. Dies teilte eine Teamsprecherin am Donnerstagabend mit. (Zum Bericht)

- Verleumdungsklage in Causa Neymar 

Nach der Vergewaltigungs-Anzeige gegen den brasilianischen Superstar Neymar droht dem vermeintlichen Opfer Najila Trindade selbst juristischer Ärger. Die Polizei in Sao Paulo teilte am Donnerstag mit, sie habe eine Verleumdungsklage gegen die Frau eingereicht, nachdem diese der Behörde Korruption unterstellt hatte. (Zum Bericht)

- Hazard zaubert bei Real-Vorstellung

Real Madrid hat seinen neuen Superstar Eden Hazard vor 50.000 Fans vorgestellt. Der Belgier betrat im weißen Trikot der Königlichen ohne Rückennummer den Rasen des Estadio Santiago Bernabeu. Auf Spanisch rief er den Fans zu: "Vielen Dank euch allen. Hala Madrid!" (Zum Bericht)

- Liverpool bekommt CL-Triumph vergoldet

Mit dem Sieg im Champions-League-Finale gegen Tottenham Hotspur hat das Team des FC Liverpool ein weiteres ruhmreiches Kapitel der Reds-Historie geschrieben. Dafür haben sich Spieler und Trainer auch ein ganz besonderes Geschenk verdient. Das dachte man sich jedenfalls bei IDesignGold, einem Unternehmen, das Luxuswaren herstellt. (Zum Bericht)

- Krstajic nicht mehr Nationaltrainer

Der frühere Bundesliga-Profi Mladen Krstajic ist nicht mehr Trainer der serbischen Nationalmannschaft. Wie der Verband am Donnerstag mitteilte, fiel die Entscheidung in beiderseitigem Einvernehmen. Der Nachfolger von Krstajic, der in der Bundesliga für Werder Bremen und Schalke 04 auflief, soll bis zum 10. Juli feststehen. (Zum Bericht)

- Raptors erstmals NBA-Champion

Die Toronto Raptors haben das sechste Finalspiel gegen Titelverteidiger Golden State Warriors  gewonnen und sich damit erstmals zum Champion der NBA gekrönt. In einem packenden Spiel setzten sich die Kanadier am Ende mit 114:110 durch und entschieden die Serie damit mit 4:2 für sich. Als MVP der Finals wurde Kawhi Leonard ausgezeichnet. (Zum Bericht)

- Toyota sichert sich Doppel-Pole in Le Mans

Favorit Toyota hat sich die Startplätze eins und zwei beim 24h-Rennen von Le Mans gesichert. Ex-Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso musste sich dabei nur knapp dem Schwesternauto rund um Kamui Kobayashi geschlagen geben. Los geht das Rennen am Samstag, 15. Juni, ab 15 Uhr. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Struff kämpft um Halbfinal-Einzug

Bei den French Open scheiterte Jan-Lennard Struff vor knapp zwei Wochen im Achtelfinale an Novak Djokovic, beim Mercedes Cup will es der 29-Jährige nun besser machen und ins Halbfinale einziehen. In der Runde der letzten Acht trifft der Warsteiner in Stuttgart auf den Franzosen Lucas Pouille (Mercedes Cup: Jan-Lennard Struff - Lucas Pouille, ab 11 Uhr im LIVETICKER).

- Japan gegen Schottland unter Druck - England trifft auf Argentinien

Nach dem etwas überraschenden Unentschieden zum Auftakt der Frauen-WM steht Ex-Weltmeister Japan bereits unter Druck. Daher ist ein Sieg im zweiten Gruppenspiel gegen Schottland (Frauen-WM: Japan - Schottland, ab 15 Uhr im LIVETICKER) beinahe schon Pflicht. In der zweiten Partie der Gruppe D stehen sich England und Argentinien (Frauen-WM: England - Argentinien, ab 21 Uhr im LIVETICKER) gegenüber.

- Außenseiter Jamaika fordert Italien

Erstmals nimmt Jamaika in diesem Jahr an einer Fußball-WM der Frauen teil. Nach der Pleite bei der Premiere gegen Brasilien geht es für die "Reggae Girlz" nun gegen Italien (Frauen-WM: Jamaika - Italien, ab 18 Uhr im LIVETICKER). Die "Squadra Azzura" will ihrerseits nach dem Erfolg gegen Australien nachlegen.

Das müssen Sie heute sehen

- eSports live: Hearthstone Masters Tour

Die Hearthstone Masters Tour umfasst in diesem Jahr drei Live-Events in Nordamerika, Asien und Europa. eSPORTS1 zeigt das erste Turnier in Las Vegas ab 18 Uhr LIVE im TV, bei dem vom 14. bis 17. Juni circa 300 Hearthstone-Spieler um einen Preispool von 250.000 US-Dollar kämpfen.

Das Video-Schmankerl des Tages

Er ist und bleibt der Mann für die kuriosen Auftritte. Im bunten Foto-Anzug gibt Tyson Fury auf der PK vor seinem Kampf gegen den Deutschen Tom Schwarz den Alleinunterhalter.

Küsschen für Schwarz und Foto-Anzug: Die Fury-Show im Video

Nächste Artikel
previous article imagenext article image