vergrößernverkleinern
F1 Winter Testing In Barcelona - Day Three Im Gegensatz zu vielen anderen Experten kann Nico Rosberg mit der Reaktion von Vettel nach dem Kanada-GP nichts anfangen
F1 Winter Testing In Barcelona - Day Three Im Gegensatz zu vielen anderen Experten kann Nico Rosberg mit der Reaktion von Vettel nach dem Kanada-GP nichts anfangen © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Nach dem Kanada-GP meldet sich Nico Rosberg zu Wort und kritisiert Sebastian Vettel für dessen Verhalten. Marcus Sorg hingegen verteidigt Timo Werner. Der Sport-Tag.

Die Nachwehen des Kanada-GPs sind immer noch zu verspüren. Niemand Geringeres als Nico Rosberg hat sich Sebastian Vettel wegen dessen Reaktion auf die Fünf-Sekunden-Strafe zur Brust genommen.

Auch bei der Frauen-WM gibt es Ärger. Die ehemalige US-Torhüterin Hope Solo hat als TV-Expertin gegen US-Coach Jill Ellis geschossen.

Dafür hält Marcus Sorg eine Brandrede für Timo Werner.

Anzeige

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Meistgelesene Artikel

Das ist passiert

- Tennis: Frühes Aus für deutsches Duo - Lendl wieder bei Zverev

Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber ist beim ATP-Turnier in Stuttgart an seiner Auftakthürde gescheitert. Der 35-Jährige unterlag zum Start des mit gut 750.000 Euro dotierten Rasenturniers dem Weltranglisten-83. Miomir Kecmanovic aus Serbien. (Zum Bericht)

Unterdessen gab Alexander Zverev am Rande des Turniers bekannt, dass er ab sofort wieder mit Coach Ivan Lendl zusammenarbeiten wird. (Zum Bericht)

- Frauen-WM: Marozsan-Einsatz weiter offen

Hinter dem Einsatz der am Fuß verletzten Spielmacherin Dzsenifer Marozsan im zweiten WM-Gruppenspiel der deutschen Fußballerinnen am Mittwoch (Frauen-WM: Deutschland - Spanien am Mi. ab 18 Uhr im SPORT1-LIVETICKER) gegen Spanien steht weiter ein Fragezeichen. (Zum Bericht)

- Frauen-WM: Solo schießt scharf gegen US-Team

Ihr Nachtreten hatte Hope Solo perfekt platziert. Kurz vor dem Start der Mission Titelverteidigung der US-Fußballerinnen am Dienstag gegen Thailand (Frauen-WM: USA - Thailand am Di. ab 21 Uhr im SPORT1-LIVETICKER) rechnete die ausgebootete Nationaltorhüterin als BBC-Expertin mit ihrer Ex-Trainerin Jill Ellis ab. (Zum Bericht)

- Formel 1: Rosberg ledert gegen Vettel

Der frühere Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat sich in der Diskussion um die Fünf-Sekunden-Strafe gegen Sebastian Vettel beim Großen Preis von Kanada deutlich gegen seinen Landsmann positioniert. (Zum Bericht)

- DFB: Sorg mit Brandrede für Werner

Timo Werner kam bei den beiden ersten EM-Qualifikationsspielen für Deutschland nicht zum Einsatz - dass der DFB-Trainerstab um Joachim Löw aber weiter auf ihn setzt, machte dessen Assistent Marcus Sorg am Pfingstmontag überdeutlich. (Zum Bericht)

- NBA: Warriors hoffen auf Durant-Einsatz

Für den vom Verletzungspech geplagten NBA-Champion gibt es Grund zur Hoffnung: Kevin Durant hat nach seiner Wadenzerrung erstmals wieder mit dem Team trainiert und ist für das Duell mit den Toronto Raptors immerhin als "fraglich" gelistet. (Zum Bericht)

- Tennis: Das sagt Nadal zu Federers Rekord

Die letzten Worte des "Königs von Roland Garros" klangen wie ein nervtötender Tinnitus in den Ohren seiner Kontrahenten. "Ich freue mich", sagte Rafael Nadal lächelnd zum Abschluss der Siegerehrung, "wirklich schon auf das nächste Jahr." (Zum Bericht)

- Fußball: Barça verliert Geduld mit Dembélé

Ousmane Dembélé hat sich beim FC Barcelona offenbar erneut eine Disziplinlosigkeit geleistet. Und die Geduld des Klubs mit dem 22-Jährigen soll damit nun am Ende sein. (Zum Bericht)

- Handball: Kretzschmar hört in Leipzig auf

Ex-Nationalspieler Stefan Kretzschmar (46) hört als Aufsichtsrat beim Handball-Bundesligisten SC DHfK Leipzig auf. Dies kündigte der frühere Weltklasse-Handballer am Pfingstmontag in den sozialen Netzwerken an. (Zum Bericht)

- Fußball: Kahn findet Sané-Preis normal

Mit einem ersten Angebot in Höhe von 80 Millionen Euro für Leroy Sané soll der FC Bayern bei Manchester City abgeblitzt sein. Angesichts solcher Summen sprach Bayern-Präsident Uli Hoeneß zuletzt im kicker von "Wahnsinn" - für Oliver Kahn sind solche Ablösen mittlerweile nichts Ungewöhnliches. (Zum Bericht)

- Tennis: Scharapowa gibt Comeback auf Mallorca

Die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin Maria Scharapowa will bei den Mallorca Open (17. bis 23. Juni LIVE im TV auf SPORT1+) nach über vier Monaten ihr Comeback auf dem Tenniscourt feiern. Wie die Organisatoren am Montag bekannt gaben, erhält die 32-Jährige eine Wild Card für das Turnier. Titelverteidigerin ist die Deutsche Tatjana Maria. (Zum Bericht

Das passiert heute

- EM-Qualifikation: Spanien empfängt Schweden

Vierter Spieltag in der Qualifikation zur EM 2020: Im Top-Spiel der Gruppe F empfängt Spitzenreiter Spanien das zweitplatzierte Schweden. Mit einem Auswärtssieg könnten die Skandinavier die Gastgeber von Platz eins verdrängen. (EM-Quali: Spanien - Schweden, ab 20.45 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)   

- Frauen-WM: Japan und Kanada greifen ein

Bei der Fußball-WM der Frauen in Frankreich bestreiten die Japanerinnen ihre erste Partie gegen Argentinien (ab 18.00 Uhr im SPORT1-LIVETICKER). Außerdem treten im zweiten Spiel des Abends Kanada und Kamerun gegeneinander an (ab 21.00 Uhr im SPORT1-LIVETICKER).

Das müssen Sie heute sehen

- eSports - ESL Event

Die Finalspiele der diesjährigen ESL Frühlingsmeisterschaft in League of Legends fanden am Sonntag, 7. April, im CASTELLO in Düsseldorf statt. In den Finals standen SK Gaming, mousesports, ad hoc gaming und BIG. Wer sich zum nationalen Champion in League of Legends gekrönt hat, ist nun auf eSPORTS1 zu sehen. (eSports: ESL Meisterschaft Spring 2019, ab 20.00 Uhr Erstausstrahlung exklusiv auf eSports1)

Das Video-Schmankerl des Tages

In der amerikanischen MLS bringt der Torwart der San Jose Earthquakes den Gegner aus Dallas mit einem kuriosen Eigentor in Führung.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image