vergrößernverkleinern
2019 French Open - Day Nine
2019 French Open - Day Nine © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Drei deutsche Tennis-Profis starten beim Mercedes-Cup in Stuttgart. Ferrari plant nach der Strafe für Sebastian Vettel einen Protest. Der Sport-Tag.

In Stuttgart beginnt die Tennis-Rasensaison. Mit Jan-Lennard Struff, Mischa Zverev und Philipp Kohlschreiber starten gleich drei deutsche Profis beim Mercedes-Cup.

Ferrari will gegen die umstrittene Zeitstrafe gegen Sebastian Vettel beim Kanada-GP Protest einlegen.

In der NHL bleibt es im Kampf um den Titel spannend: Die Boston Bruins haben in der Finalserie gegen die St. Louis Blues ausgeglichen und das entscheidende siebte Spiel erzwungen.

Anzeige

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Portugal gewinnt die Nations League

Europameister Portugal hat in seiner "Drachenhöhle" das nächste Beutestück an sich gerissen. Superstar Cristiano Ronaldo und seine Kollegen gewannen das Premierenfinale der neuen Nations League am Sonntag gegen die erstaunlich kraftlosen Niederlande völlig verdient mit 1:0 (0:0). (Zum Bericht)

- Formel 1: Hamilton profitiert von Vettel-Strafe

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Kanada gewonnen und seine WM-Führung ausgebaut. Der fünfmalige Formel-1-Weltmeister setzte sich in Montreal vor den Ferrari-Piloten Sebastian Vettel und Charles Leclerc (Monaco) durch. Vettel hatte den Sieg vor Augen, er fuhr sogar als Erster durchs Ziel. Der 31-Jährige wurde jedoch mit einer Fünf-Sekunden-Zeitstrafe belegt. (Zum Bericht)

- Vettel für Schildertausch gefeiert

Nach dem Großen Preis von Kanada kochten bei Sebastian Vettel die Emotionen hoch. Die Stewards brummten ihn für einen Fahrfehler eine Zeitstrafe von fünf Sekunden auf. Obwohl der Heppenheimer als Erster über die Ziellinie fuhr, musste er sich auf dem Podium hinter Lewis Hamilton einsortieren. Der Deutsche reagierte mit einer Geste. (Zum Bericht

- Ferrari plant Protest gegen Vettel-Strafe

Die umstrittene Fünf-Sekunden-Zeitstrafe gegen den viermaligen Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel beim Großen Preis von Kanada hat ein Nachspiel. Vettels Ferrari-Rennstall kündigte dem Motorsport-Weltverband FIA am Sonntag nach dem Rennen offiziell an, einen Protest zu planen. (Zum Bericht)

- Schottland gewinnt World Cup of Darts

Schottland hat erstmals den World Cup of Darts gewonnen. Das Team aus Peter Wright und Gary Anderson setzte sich im Finale der Team-WM in Hamburg gegen das Sensationsteam Irland mit 3:1 durch. (Zum Bericht)

- Frauen-WM: England feiert Sieg

England ist mit einem Sieg erfolgreich in die Fußball-WM in Frankreich gestartet. Im rein britischen Duell der Gruppe D setzten sich die Three Lionesses gegen die Schottinnen mit 2:1 (2:0) durch. (Zum Bericht)

- Boston erzwingt Entscheidungsspiel

Die Boston Bruins haben in der Finalserie der NHL den ersten Matchball der St. Louis Blues abgewehrt und ein Entscheidungsspiel erzwungen. Durch einen deutlichen 5:1-Erfolg bei den Blues glich Boston in der "Best of seven"-Serie zum 3:3 aus. Im siebten und entscheidenden Duell um den Stanley-Cup haben die Bruins am Mittwoch Heimvorteil. (Zum Bericht)

- Volleyball: DVV-Team verliert

Die deutschen Volleyballer haben auf der zweiten Station der Nations League in Ottawa die zweite Niederlage binnen 24 Stunden kassiert. Im letzten Spiel in der kanadischen Hauptstadt unterlag das Team von Bundestrainer Andrea Giani gegen Australien klar 0:3 (20:25, 20:25, 16:25). (Zum Bericht)

Das passiert heute

- EM-Qualifikation: Spanien empfängt Schweden

Vierter Spieltag in der Qualifikation zur EM 2020: Im Top-Spiel der Gruppe F empfängt Spitzenreiter Spanien das zweitplatzierte Schweden. Mit einem Auswärtssieg könnten die Skandinavier die Gastgeber von Platz eins verdrängen. (EM-Quali: Spanien - Schweden, ab 20.45 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)   

- Frauen-WM: Japan und Kanada greifen ein

Bei der Fußball-WM der Frauen in Frankreich bestreiten die Japanerinnen ihre erste Partie gegen Argentinien (ab 18.00 Uhr im SPORT1-LIVETICKER). Außerdem treten im zweiten Spiel des Abends Kanada und Kamerun gegeneinander an (ab 21.00 Uhr im SPORT1-LIVETICKER).

- Tennis: Rasenturnier in Stuttgart

Die French Open sind gerade erst am Sonntag mit dem Finalsieg von Rafael Nadal im Herren-Einzel zu Ende gegangen, schon wechseln die Tennisprofis den Untergrund. In Stuttgart beginnt die Rasensaison mit dem Mercedes-Cup. In der ersten Runde bekommt es Jan-Lennard Struff mit dem kanadischen Top-Youngster Denis Shapovalov zu tun. (ab 15.00 Uhr im SPORT1-LIVETICKER) Mit Philipp Kohlschreiber und Mischa Zverev sind auch zwei weitere Deutsche im Einsatz (ab 11.00 Uhr im SPORT1-LIVETICKER)

Das müssen Sie heute sehen

- Wasserball: LEN Champions League 

Waspo 98 Hannover richtete in der Wasserball Champions League das Final Eight im Stadionbad aus und war als Gastgeber natürlich selbst mit dabei. (Alle Highlights des Final Eights ab 12.30 Uhr auf SPORT1 im Free-TV und Livestream) Die Wasserballer aus Hannover haben bereits im Juni 2018 Geschichte geschrieben: Zum ersten Mal seit 25 Jahren holte sich der Klub die Deutsche Meisterschaft und brach die Dominanz des Erzrivalen Wasserfreunde Spandau. Mit dem Pokal und Supercup machte die Mannschaft von Trainer Karsten Seehafer zudem das Triple perfekt.

Das Video-Schmankerl des Tages 

Kevin Krawietz und Andreas Mies schaffen die Sensation und gewinnen als erstes rein deutsches Doppel ein Grand-Slam-Turnier. Das siegreiche Duo kann das hohe Preisgeld kaum fassen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image