vergrößernverkleinern
Philipp Kohlschreiber (l.) scheiterte an Novak Djokovic
Philipp Kohlschreiber (l.) scheiterte an Novak Djokovic © Getty Images
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die deutschen Profis starten katastrophal in das Turnier in London. Am Abend kämpfen Ittlinger/Laboureur bei der Beachvolleyball-WM um den Gruppensieg. Der Sport-Tag

Deutscher Horror-Start ins Tennis-Highlight des Jahres: Am ersten Tag in Wimbledon sind sieben von sieben deutschen Teilnehmern gescheitert - mit nur einem gewonenen Satz! Auch Alexander Zverev scheiterte am Abend schon in der 1. Runde

Bei der Beachvolleyball-WM in Hamburg kämpfen Chantal Laboureur und Sandra Ittlinger am Abend um den Gruppensieg.

Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Anzeige

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Wimbledon: Deutsche Debakel zum Start

Alexander Zverv hat mit seinem Erstrunden-Aus das Debakel der deutschen Tennis-Asse am 1. Tag von Wimbledon perfekt gemacht (Bericht). Zuvor hatte schon Philipp Kohlschreiber eine Überraschung gegen den topgesetzten Titelverteidiger Novak Djokovic verpasst. (Zum Bericht). Raus sind ebenfalls die deutschen Männer Mischa Zverev, Peter Gojowczyk, Cedrik-Marcel Stebe sowie bei den Frauen Mona Barthel und Anna-Lena Friedsam. (Zum Bericht)

- Rashford verlängert bei ManUnited

Der englische Rekordmeister Manchester United plant langfristig mit Eigengewächs Marcus Rashford. Wie United am Montag mitteilte, verlängerte der 21 Jahre alte Angreifer seinen 2020 auslaufenden Vertrag vorzeitig bis Juni 2023. Der Klub hat zudem die Option auf ein weiteres Jahr. (Zum Bericht)

- BVB holt Barca-Talent Morey

Borussia Dortmund hat sich die Dienste von Mateu Morey gesichert. Das gab der BVB auf Twitter bekannt. Der 19-jährige Spanier kommt ablösefrei vom FC Barcelona und unterschrieb in Dortmund einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. (Zum Bericht)

- La-Liga-Boss lehnt Neymar-Wechsel ab

In den Spekulationen um die Zukunft des brasilianischen Superstars Neymar hat sich Spaniens Liga-Präsident Javier Tebas gegen eine Rückkehr des 27-Jährigen zum FC Barcelona ausgesprochen. "Mir ist lieber, wenn er nicht in La Liga zurückkehrt", wird der 56-Jährige nach einem Radio-Interview mit Onda Cero bei Sport zitiert. Tebas begründet seine Haltung mit Neymars Verhalten, das "nicht gut für den Wettbewerb" sei. (Zum Bericht)

- Coleman läuft Weltjahresbestzeit

US-Sprinter Christian Coleman ist in diesem Jahr bisher der schnellste Mann der Welt. Der 23-Jährige lief beim Meeting in Stanford/Kalifornien die 100 m in 9,81 Sekunden und unterbot damit seine eigene vor drei Wochen in Oslo aufgestellte Weltjahresbestzeit um vier Hundertstelsekunden. (Zum Bericht)

- FC Bayern verlängert mit Pesic

Wie der FC Bayern München am Montag mitgeteilt hat, wurde der Vertrag mit Basketball-Geschäftsführer Marko Pesic um weitere drei Jahre bis zum Ende der Saison 2021/2022 verlängert. Der frühere deutsche Nationalspieler hatte bei den Bayern 2011 als Sportdirektor begonnen, zwei Jahre später übernahm er das Amt des Geschäftsführers. (Zum Bericht)

- Beachvolleyball: Thole/Wickler in K.o.-Runde

Deutschlands derzeit bestes Männerduo Julius Thole und Clemens Wickler ist bei der Beachvolleyball-WM in Hamburg in die Runde der letzten 32 eingezogen. Victoria Bieneck und Isabel Schneider haben derweil den ersten Sieg im dritten Spiel gefeiert und das vorzeitige Aus damit vermieden. (Zum Bericht)

- Casillas setzt Karriere fort

Erfreuliche Neuigkeiten von Iker Casillas. Knapp zweieinhalb Monate nach seinem Herzinfarkt im Training des FC Porto meldete sich der ehemalige spanische Nationaltorwart via Twitter zurück. "Zurück an die Arbeit, erster Tag", schrieb er. Bereits zuvor hatte der Klub bestätigt, dass man sich einen langfristigen Verbleib des 38-Jährigen im Klub wünsche. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Tennis live: 1. Runde in Wimbledon

Das Warten hat ein Ende, die Hauptrunde in Wimbledon steht an. Und gleich in der ersten Runde warten auf die Zuschauer im "All England Club" einige Leckerbissen. So sind heute neben Alexander Zverev auch internationale Stars wie Naomi Osaka oder Caroline Wozniacki im Einsatz (Wimbledon 2019: Spielplan, Ergebnisse und alle Partien im LIVETICKER). 

Das müssen Sie heute sehen

- Beachvolleyball live: FIVB WM

Es ist der absolute Saisonhöhepunkt im Beachvolleyball und SPORT1 ist in Hamburg ab 18 Uhr LIVE im TV und im LIVESTREAM mit dabei, wenn zum ersten Mal seit 14 Jahren die Weltmeisterschaft in Deutschland ausgetragen wird. Am Montag sind vier deutsche Teams im Einsatz. Unter anderem am Start: Sandra Ittlinger und Chantal Laboureur. 

Das Video-Schmankerl des Tages

Der FC Bayern München hat auf dem Transafermarkt zugeschlagen und sich den 20 Jahre alten Neuseeländer Sarpreet Singh gesichert. Das ist das Kiwi-Juwel.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image