vergrößernverkleinern
Kunstturnerin Elisabeth Seitz
Kunstturnerin Elisabeth Seitz schnappte sich bei den Finals den Rekordtitel © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Berlin - Elisabeth Seitz hat bei den Finals in Berlin einen alten Rekord geknackt. Bei der Deutschen Meisterschaft im Kunstturnen überzeugt sie am Stufenbarren.

Elisabeth Seitz hat sich bei den deutschen Kunstturn-Meisterschaften in Berlin den Sieg im Einzelfinale am Stufenbarren gesichert und damit ihren 22. nationalen Titel geholt. Die Stuttgarterin siegte vor Sophie Scheder (Chemnitz) und Emelie Petz (Backnang).

Damit schaffte es Seitz, die 56 Jahre alte deutsche Bestmarke von Ingrid Föst zu egalisieren. Die mittlerweile 84 Jahre alte Potsdamerin wurde zwischen 1953 und 1963 22-mal DDR-Meisterin. Seitz startet bei der DM in Berlin noch am Boden.

"Nun kann mir keiner mehr meinen Rekord streitig machen. 22 Titel - das ist cool und einfach sagenhaft", sagte Seitz nach ihrem historischen Sieg. "Außerdem habe ich erstmals an einem Wochenende meine Übung mit einem 6,4er-Ausgangswert durchgeturnt. Das gibt mir Kraft und Selbstvertrauen für die kommende Zeit."

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image