vergrößernverkleinern
Liverpool v Chelsea: UEFA Super Cup
Der FC Liverpool gewann den UEFA Super Cup © Getty Images
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Liverpool mit Jürgen Klopp setzt seine Titeljagd fort. In Cincinnati erlebt Alexander Zverev ein Debakel, Jan-Lennard Struff überzeugt. Der Sport-Tag.

Der FC Liverpool hat den UEFA Super Cup gegen den FC Chelsea gewonnen. Im Elfmeterschießen wird ein Ersatzmann zum Helden.

Beim Tennis-Masters in Cincinnati sorgt Jan-Lennard Struff gegen einen Top-Ten-Spieler für eine Überraschung, während Alexander Zverev ein Debakel erlebt.

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- UEFA Super Cup: Liverpool siegt dank Adrian

Teammanager Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben den UEFA Super Cup gewonnen. Im Elfmeterschießen setzte sich der Champions-League-Gewinner im "Battle of Britain" 5:4 im Elfmeterschießen gegen Europa-League-Sieger FC Chelsea durch. Nach 120 Minuten hatte es 2:2 (1:1, 0:1) gestanden. (Zum Bericht)

- Tennis: Zverev verzweifelt am Aufschlag, Struff stark

Alexander Zverev hat nach einem Doppelfehler-Festival den nächsten bösen Rückschlag auf dem Weg zu den US Open kassiert, Jan-Lennard Struff ist dagegen mit großer Willensstärke ins Achtelfinale des ATP-Masters in Cincinnati eingezogen. Zverev (Hamburg) unterlag beim letzten großen Härtetest vor dem finalen Grand Slam des Jahres gegen den serbischen Youngster Miomir Kecmanovic 7:6 (7:4), 2:6, 4:6. Struff (Warstein) besiegte überraschend den griechischen Jungstar Stefanos Tsitsipas in einem Krimi mit 6:4, 6:7 (5:7), 7:6 (8:6). (Zum Bericht)

- China: Wagner trifft und tritt

Ex-Bayern-Stürmer Sandro Wagner hat bei der 1:5-Klatsche seines Klubs Tianjin Teda für Aufsehen gesorgt. Wagner erzielte zunächst in der 18. Minute der Partie gegen den Spitzenklub Shanghai SIPG den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich, fiel dann aber mit einem heftigen Foul negativ auf. (Zum Bericht)

- Nübel verteidigt Tönnies

Kapitän Alexander Nübel von Schalke 04 hat seinem umstrittenen Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies in der Rassismus-Debatte den Rücken gestärkt. "Dass man das, was Herr Tönnies gesagt hat, nicht sagen und auch nicht einmal denken darf, ist in meinen Augen unstrittig", sagte der 22 Jahre alte Nübel dem kicker: "Ich will aber betonen, dass die Äußerungen überhaupt nicht dem Bild entsprechen, das ich von ihm habe. Er ist auf gar keinen Fall ein Rassist." (Zum Bericht)

- Marcelo: Arp vor riesiger Karriere

Im Interview mit Sport Bild hat sich Marcelo nun lobend über den hochtalentierten Stürmer Jann-Fiete Arp in Reihen des Rekordmeisters FC Bayern geäußert. "Er ist ein guter Spieler, hat noch eine riesige Karriere vor sich", ist sich der Star-Verteidiger von Real Madrid sicher, dass Arp seinen Weg gehen wird. "Mir gefallen furchtlose, freche Spieler wie er." (Zum Bericht)

Das passiert heute

- EL-Quali: Frankfurt gegen Vaduz

Für Eintracht Frankfurt heißt es am Donnerstagabend Pflichtaufgabe lösen. Im Rückspiel gegen den FC Vaduz aus Liechtenstein müssen die Hessen nur noch das 5:0 aus dem Hinspiel ins Ziel bringen, um die Playoff-Runde zu erreichen (Europa League Qualifikation, Frankfurt - Vaduz, ab 20.30 Uhr im SPORT1-LIVETICKER). 

- ATP-Masters in Cincinnati: Struff gefordert

Beim ATP-Masters in Cincinnati zeigt sich Jan-Lennard Struff gut in Form. Am Mittwoch besiegt er in seinem Zweitrunden-Match den griechischen Youngster Stefanos Tsitsipas. Heute muss er gegen den Weltranglisten-8. Daniil Medwedew (Russland) ran. (ATP-Masters in Cincinnati ab 17 Uhr im LIVETICKER

Das müssen Sie sehen

- Tennis LIVE: WTA-Turnier aus Cincinnati 

SPORT1+ präsentiert ausgewählte Turniere der Women Tennis Association (WTA): Die besten Tennisspielerinnen der Welt sind so regelmäßig live auf SPORT1+ zu sehen. Im August heißt es Bühne frei für die Western & Southern Open in Cincinnati (USA). Im Vorjahr gewann Kiki Bertens aus den Niederlanden das prestigeträchtige Turnier. (WTA-Turnier aus Cincinnati)

Das Video-Schmankerl

Ivan Perisic wird beim FC Bayern vorgestellt. Trainer Niko Kovac schwärmt von seinem kroatischen Landsmann.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image