vergrößernverkleinern
Thorgan Hazard wird dem BVB aufgrund einer Rippenverletzung für mehrere Wochen fehlen
Thorgan Hazard wird dem BVB aufgrund einer Rippenverletzung für mehrere Wochen fehlen © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ismaning - Neuzugang Thorgan Hazard fehlt dem BVB verletzungsbedingt für mehrere Wochen. Alexander Zverev legt am Abend in New York bei den US Open los. Der Sport Tag

Schlechte Nachrichten für den BVB zum Wochenstart. Aufgrund einer Verletzung wird Thorgan Hazard seinem Klub in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Für die russischen Volleyballerinnen gibt es einen Tag nach der Niederlage gegen Deutschland den nächsten Rückschlag. Trainer Sergio Busato wird nach einer rassistischen Geste für zwei Spiele gesperrt.

Am Abend greift Alexander Zverev bei den US Open ins Geschehen in Flushing Meadows ein, in den Playoffs zur Champions League stehen die ersten Entscheidungen an.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst. 

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Tennis-Ikone erhält Statue bei US Open

Die US Open haben die schwarze Tennis-Pionierin Althea Gibson mit einer Statue geehrt. Die Büste der ersten dunkelhäutigen Siegerin eines Grand-Slam-Turniers (French Open 1956, insgesamt fünf Titel) wurde am Montag vor dem Arthur Ashe Stadium in Flushing Meadows enthüllt. Gibson war 2003 in New Jersey im Alter von 76 Jahren verstorben und hatte Zeit ihrer Karriere unter Rassendiskriminierung gelitten. (Zum Bericht)

- Russland-Coach nach rassistischer Geste gesperrt

Sergio Busato ist wegen seiner "Schlitzaugen-Geste" im Olympia-Qualifikationsspiel gegen Südkorea von seinem Verband RVF für zwei Spiele gesperrt worden. Dem 53 Jahre alten Italiener droht allerdings eine drastischere Strafe, der Weltverband FIVB hat eine Untersuchung eingeleitet. Busato hatte am Ende des 3:2-Sieges seiner Frauen gegen die Südkoreanerinnen am 4. August in Kaliningrad die rassistische Geste in Richtung der Asiatinnen gezeigt. (Zum Bericht)

- BVB mehrere Wochen ohne Hazard

Borussia Dortmund muss mehrere Wochen auf Thorgan Hazard verzichten. Das gab der BVB am Dienstag bei Twitter bekannt. Den Vereinsangaben zu Folge zog sich der Belgier beim 3:1-Erfolg des Vizemeisters am vergangenen Freitag eine Rippenverletzung zu. Die Verletzung sei ohne Fremdeinwirkung passiert, heißt es. (Zum Bericht)

- Szalai kehrt nach Mainz zurück

Adam Szalai verlässt die TSG Hoffenheim kehrt zu seinem früheren Klub FSV Mainz 05 zurück. Das bestätigten die Kraichgauer am Dienstagnachmittag. Wie die Rheinhessen via Twitter mitteilten, absolvierte der ungarische Mittelstürmer zuvor am Dienstagvormittag den obligatorischen Medizincheck. Die Vertragsunterzeichnung sollte am Nachmittag erfolgen. (Zum Bericht)

- Deutschland-Achter erreicht WM-Finale

Der Deutschland-Achter hat den ersten Härtetest bei den Weltmeisterschaften in Linz mit Bravour bestanden. Das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes (DRV) feierte im Vorlauf einen Start-Ziel-Sieg und zog auf direktem Weg ins Finale am Sonntag (14.12 Uhr) ein. Vizeweltmeister Australien blieb mit einer Bootslänge Rückstand nur Rang zwei vor Kanada. (Zum Bericht)

- NBA-Champion wechselt nach China

NBA-Champion Jeremy Lin zieht es nach China. Der 31 Jahre Basketballprofi schließt sich den Beijing Shougang Ducks an. Dies gab der Klub aus der China Basketball Association (CBA) bekannt. Zuletzt stand er bei den Toronto Raptors unter Vertrag, spielte beim Titelgewinn aber nur eine Nebenrolle. (Zum Bericht)

- THW Kiel zieht ins Viertelfinale ein

THW Kiel hat bei der inoffiziellen Klub-WM den ersten Schritt zum erhofften "Wüsten-Jackpot" gemacht. Das Team von Trainer Filip Jicha zog in Dammam/Saudi-Arabien durch ein 41:27 (23:18) gegen den Außenseiter Sydney University HC ins Viertelfinale des "Super Globe" ein. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Zverev legt bei US Open los

Am zweiten Tag der US Open startet Alexander Zverev in das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres. Zum Auftakt trifft der Weltranglistensechste auf Radu Albot aus Moldau (US Open: Alexander Zverev - Radu Albot, ab 19.30 Uhr im LIVETICKER). Außerdem greift auch Jan-Lennard Struff gegen den Norweger Casper Ruud (US Open: Jan-Lennard Struff - Casper Ruud, ab 19.30 Uhr im LIVETICKER) ins Geschehen ein. 

- Marin will Roter Stern in Champions League führen

Mit einem Unentschieden aber zwei Auswärtstoren im Gepäck kam Roter Stern Belgrad in der Vorwoche aus dem Playoff-Hinspiel bei den Young Boys Bern nach Hause. Im Rückspiel will das Team um Ex-Nationalspieler Marko Marin (Champions League, Playoffs: Roter Stern Belgrad - Young Boys Bern, ab 21 Uhr im LIVETICKER) nun vor heimischen Publikum den Einzug in die Gruppenphase perfekt machen.

- Zagreb und Piräus vor Einzug in Gruppenphase

Der Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse dürfte für Olympiakos Piräus und Dinamo Zagreb nach den jeweils souveränen Hinspielsiegen nur noch Formsache sein. Während die Kroaten auswärts bei Rosenborg Trondheim (Champions League, Playoffs: Rosenborg Trondheim - Dinamo Zagreb, ab 21 Uhr im LIVETICKER) gefordert sind, müssen die Griechen zum FC Krasnodar (FK Krasnodar - Olympiakos Piräus, ab 21 Uhr im LIVETICKER) nach Russland.

Das müssen Sie heute sehen

- Volleyball-EM: Deutschland - Slowakei

Drei Spiele, drei Siege - so lautete die makellose Bilanz der deutschen Volleyballerinnen. Nach dem Coup gegen Mitfavorit Russland und dem vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale geht es für die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski gegen Co-Gastgeber Slowakei (Volleyball-EM: Deutschland - Slowakei ab 19.55 Uhr LIVE auf SPORT1 im Free-TV und im Stream) um wichtige Punkte im Kampf um den Gruppensieg.

- SPORT1 News live

SPORT1 News live präsentiert ab 22.30 Uhr LIVE im TV die aktuellen Themen aus dem deutschen Fußball, unter anderem aus der Bundesliga, 2. Bundesliga und Nationalmannschaft, den Europapokal-Wettbewerben und den internationalen Ligen sowie aus weiteren populären Sportarten wie zum Beispiel Motorsport, Eishockey, Basketball, Volleyball, Handball, Darts, Boxen, Tennis, US-Sport und eSports.

Das Video-Schmankerl des Tages

Weil in Boliviens 1. Liga San Joses Torhüter stellungsmäßig nicht auf der Höhe ist, schaltet Real Potosis Abraham Cabrera beim Freistoß blitzschnell und trifft aus rund 40 Metern.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image