vergrößernverkleinern
SWIM-WORLD-MEN-2019
Florian Wellbrock sichert sich bei der Schwimm-WM Gold über 1500m Freistil © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Nominierten zur Wahl zum Sportler des Monats Juli stehen fest. Das deutsche Beach-Duo und die Rugby-Nationalmannschaft fordern Florian Wellbrock.

Die Nominierten zur Wahl zum Sportler des Monats Juli der Deutschen Sporthilfe stehen fest.

Diesen Monat duellieren sich Schwimm-Weltmeister Florian Wellbrock, das Beachvolleyball-Duo Julius Thole und Clemens Wickler und die deutsche Rugby-Nationalmannschaft um den prestigeträchtigen Titel.

Meistgelesene Artikel

Rugby-Nationalmannschaft (7er-Rugby)

Anzeige

Europameister

Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft hat erstmals den EM-Titel im olympischen 7er-Rugby gewonnen. Im Finale im polnischen Lodz schlug das "Wolfpack" Spanien und sicherte sich so EM-Gold.

Julius Thole & Clemens Wickler (Beachvolleyball)

WM-Zweite

Von der heimischen Kulisse am Hamburger Rothenbaum beflügelt, gewannen die Beachvolleyballer Julius Thole und Clemens Wickler mit einer beherzten Leistung verdient WM-Silber.

Florian Wellbrock (Schwimmen)

Weltmeister

Bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Südkorea hat sich Florian Wellbrock mit seinen WM-Titeln über 1500m Freistil im Becken und über 10km im Freiwasser in die Geschichtsbücher geschwommen.

Kooperation zwischen SPORT1 und der Deutschen Sporthilfe

Die SPORT1 GmbH ist Kooperationspartner der Deutschen Sporthilfe bei der Wahl zum "Sportler des Monats". Dieser wird per Umfrage unter den rund 4.000 Sporthilfe-geförderten Athleten ermittelt.

Vorschlagsberechtigt sind die Deutsche Sporthilfe, der Beirat der Aktiven im DOSB und SPORT1. Langfristig sollen auch die User des Online-Sportportals in den Wahlprozess eingebunden werden.

Abstimmung seit 2003

Deutsche Weltklasse-Athleten stehen mit ihren herausragenden Erfolgen im Fokus der Öffentlichkeit. Solche Spitzenleistungen werden auch durch die Förderung der Deutschen Sporthilfe möglich.

Die Deutsche Sporthilfe führt die Wahl zum "Sportler des Monats" bereits seit 2003 zusammen mit dem Beirat der Aktiven im DOSB durch.

"Die Wahl zum Sportler des Monats ist in dieser Form einzigartig. Keiner kann die Leistungen der nominierten Sportler besser einschätzen, als die Athleten selbst, die den täglichen Trainingsalltag aus eigener Erfahrung kennen und wissen, wie hart für diese sportlichen Erfolge gearbeitet werden muss", erklärt der Vorstandvorsitzende der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Dr. Michael Ilgner, die Besonderheit dieser Sporthilfe-Wahl.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image