vergrößernverkleinern
Armin Veh löst seinen Vertrag beim 1. FC Köln auf
Armin Veh wird seinen Vertrag beim 1. FC Köln nicht verlängern © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der kriselnde Bundesligist muss für die kommende Saison einen neuen Geschäftsführer finden. In der HBL liefern sich Spitzenreiter Hannover-Burgdorf und Kiel ein Fernduell.

Geschäftsführer Armin Veh verlässt den 1. FC Köln zum Saisonende, FC-Legende Lukas Podolski reagiert umgehend auf diese Meldung.

Bayern-Trainer Niko Kovac verteidigt sein Lob an die Fans von Eintracht Frankfurt. Sein Dortmunder Kollege Lucien Favre bangt vor dem Bundesliga-Spiel am Samstag gegen den VfL Wolfsburg um zwei Stars.

Auch interessant

Am Abend will der TSV Hannover-Burgdorf seine Tabellenführung in der Handball-Bundesliga zumindest vorübergehend ausbauen. 

Anzeige

SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Neuer Job für Büskens

Mike Büskens wird beim FC Schalke mit einer neuen Aufgabe betreut. Der einstige Eurofighter bleibt aber auch seiner Tätigkeit beim DFB weiter treu. (Zum Bericht)

- Leipzig vorerst ohne Kapitän

Willi Orban muss eine Zwangspause einlegen. Der Innenverteidiger der Roten Bullen laboriert an einer Knie-Verletzung und steht vorerst nicht zur Verfügung. (Zum Bericht)

- Brady könnte Patriots verlassen

Tom Brady wird 2020 Free Agent, ein NFL-Insider glaubt an den Abgang von den New England Patriots. Weggefährte Sebastian Vollmer erklärt bei SPORT1, was dran ist. (Zum Bericht)

- WTA-Finals: Barty steht im Halbfinale

Ashleigh Barty zieht beim Turnier in Shenzhen in die Rund der letzten Vier ein. Simona Halep kämpft noch um ihr Ticket für das Halbfinale. (Zum Bericht)

- Rose nach Roter Karte gesperrt

Die Rote Karte für Trainer Marco Rose hat zusätzliche Konsequenzen: Das DFB-Sportgericht erlegt dem Trainer ein Verbot für das nächste Pokalspiel auf. (Zum Bericht)

- Kovac rechtfertigt Lob an Eintracht-Fans

Bayern-Coach Niko Kovac kann nichts Verwerfliches an seiner Aussage finden, dass die Eintracht-Anhänger die besten Fans der Liga seien. Dies betonte er bei der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel in Frankfurt. (Zum Bericht)

- Favre erklärt Stand bei Hummels und Reus

Der BVB bangt vor dem Spiel gegen die Niedersachsen noch um drei Leistungsträger. Zumindest auf einen Einsatz von Roman Bürki können die BVB Fans aber hoffen, wie Coach Lucien Favre erklärte. Bei Mats Hummels und Marco Reus ist er nicht so zuversichtlich. (Zum Bericht)

- Hinrunde für HSV-Profi beendet

Josha Vagnoman fällt für den Rest der Vorrunde aus. Der junge Abwehrspieler zieht sich einen Bruch zu und muss länger pausieren. (Zum Bericht)

- Veh verlässt den 1. FC Köln

Armin Veh wird seinen Vertrag beim 1. FC Köln nicht verlängern. Der Geschäftsführer der Geißböcke hört 2020 aus persönlichen Gründen auf. (Zum Bericht)

- Klopp droht mit League-Cup-Boykott

Beim FC Liverpool stehen in der Weihnachtszeit etliche Spiele an, die alle in den selben Zeitraum fallen. Jürgen Klopp will das nicht einfach mitmachen. (Zum Bericht)

- Guardiola vermisste bei Bayern die "falsche Neun"

Pep Guardiola hätte beim FC Bayern gerne eines seiner bevorzugten taktischen Systeme angewendet. Doch ein entscheidender Baustein fehlte dem Coach. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Handball-Bundesliga mit Hannover-Burgdorf

Am 11. Spieltag kann der TSV Hannover-Burgdorf seine Tabellenführung in der Handball-Bundesliga zumindest vorübergehend ausbauen. Das Überraschungsteam der Liga strebt im Heimspiel gegen Nordhorn-Lingen den neunten Sieg an und könnte damit den Druck auf die Verfolger erhöhen (Hannover-Burgdorf - Nordhorn-Lingen ab 19 Uhr im LIVETICKER). In Kiel trifft zeitgleich der viertplatzierte THW auf die MT Melsungen, die eine Position vor dem Rekordmeister rangiert (THW Kiel - MT Melsungen ab 19 Uhr im LIVETICKER).

Das müssen Sie heute sehen

- SPORT1 News Live

Die aktuellen Themen aus dem deutschen Fußball, unter anderem aus der Bundesliga, 2. Bundesliga und Nationalmannschaft, den Europapokal-Wettbewerben und den internationalen Ligen, sowie aus weiteren populären Sportarten wie zum Beispiel Motorsport, Eishockey, Basketball, Volleyball, Handball, Darts, Boxen, Tennis, US-Sport und eSports ab 18.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM auf SPORT1.de).

- Fußball: DFB-Pokal Pur und DFB-Pokal Analyse

Im Format "DFB Pokal Pur" werden diesmal die Zweitrundenpartien von Dienstag und Mittwoch in ausführlichen Highlights zusammengefasst (ab 20 Uhr im TV bei SPORT1). Abgerundet wird die Pokalwoche mit der neuen Analyse-Sendung, bei der SPORT1-Moderator Jochen Stutzky gemeinsam mit namhaften Studio-Gästen ausgewählte Partien der zweiten Runde genauer unter die Lupe nehmen wird (ab 22.30 Uhr im TV bei SPORT1).

Das Video-Schmankerl

Im League-Cup-Spiel zwischen Liverpool und Arsenal gibt es alles, was das Fußballherz begehrt. Nach zehn Toren treiben es die beiden Teams im Elferschießen auf die Spitze.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image