vergrößernverkleinern
Vanessa Hinz startet beim Weltcup in Nove Mesto
Vanessa Hinz' Fehlschüsse kosteten die deutsche Biathlon-Staffel das Podest in Ruhpolding © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die deutschen Biathletinnen verpassen in Ruhpolding nur knapp das Podest. Am Abend eröffnen Schalke 04 und Gladbach die Rückrunde der Bundesliga. Der Sport-Tag.

Zum dritten Mal in dieser Saison verpassen die deutschen Biathletinnen das Podest in der Staffel denkbar knapp.

Bayer Leverkusen gibt die Vertragsverlängerung mit Cheftrainer Peter Bosz bekannt, "Fußballgott" Alexander Maier kehrt zurück nach Deutschland. Thomas Dreßen sorgt beim Sieg von Matthias Mayer in der alpinen Kombination in Wengen für eine Schrecksekunde.

Am Abend eröffnen Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach die Rückrunde der Bundesliga, in der DEL greift das Verfolger-Duo aus Mannheim und Straubing am 38. Spieltag ein. Bei der Handball-EM kommt es zum Top-Duell zwischen Vizeweltmeister Norwegen und Ungarn.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Sainz gewinnt Rallye Dakar

Carlos Sainz hat die erste Ausgabe der Rallye Dakar in Saudi-Arabien in überlegener Manier gewonnen. Der 57-jährige Spanier lag nach zwölf Etappen und 5096 Wertungskilometern im Mini des deutschen Teams X-raid vor Titelverteidiger Nasser Al-Attiyah Rekordsieger Stephane Peterhansel. Für Sainz, der insgesamt vier Tagessiege feierte, war es der dritte Triumph nach 2010 und 2018. (Zum Bericht)

- Meier kehrt nach Deutschland zurück

 Alexander Meier hat sein Abenteuer beim australischen Fußball-Verein Western Sydney Wanderers nach nicht einmal vier Monaten wieder beendet. Der Klub teilte mit, dass der 37-Jährige aus persönlichen Gründen wieder nach Deutschland zurückkehren wolle und der bis 30. Juni gültige Vertrag deshalb aufgelöst wurde. (Zum Bericht)

- Leverkusen verlängert mit Bosz

Bayer Leverkusen hat den Vertrag mit Cheftrainer Peter Bosz vorzeitig bis 2022 verlängert. Das gab der Werksklub am Freitag bekannt. Der 56 Jahre alte Niederländer betreut die Werkself seit Januar 2019, sein Vertrag wäre im Sommer ausgelaufen. "Peter Bosz ist ein Trainer, dessen Handschrift in jedem Training und in jedem Spiel erkennbar ist", sagte Leverkusens Sport-Geschäftsführer Rudi Völler. (Zum Bericht)

- Bayern will Ajax-Talent holen

Der FC Bayern will einen Offensiv-Allrounder von Ajax Amsterdam verpflichten. Der deutsche Junioren-Nationalspieler will in München Spielpraxis sammeln. (Zum Bericht)

- Magath vor Rückkehr in Profifußball

Felix Magath kehrt offenbar in den Profifußball zurück. Der einstige Meistertrainer soll ein ähnliches Amt wie einst Ralf Rangnick bei Red Bull übernehmen. (Zum Bericht)

- Lewandowski und Gnabry für Hertha fit

Beim FC Bayern entspannt sich die personelle Situation. Zwei Tage vor dem Start der Münchner in die Bundesliga-Rückrunde kündigte Trainer Hansi Flick die Rückkehr von zwei Leistungsträgern an. "Robert Lewandowski ist wieder mit dabei. Auch Serge Gnabry ist - mit neuer Frisur - einsatzbereit", sagte Trainer Hansi Flick bei der Pressekonferenz vor dem Spiel bei Hertha BSC. (Zum Bericht)

- Dreßen-Schreck bei Mayer-Sieg

Matthias Mayer hat überraschend die alpine Kombination in Wengen gewonnen. Der 29 Jahre alte Österreicher, eigentlich reiner Speed-Spezialist, setzte sich am Lauberhorn knapp vor dem favorisierten Franzosen Alexis Pinturault durch. Die deutschen Abfahrer Thomas Dreßen und Josef Ferstl nutzten die erste Teildisziplin als Training für das Rennen am Samstag - und sorgten für Schreckmonente. (Zum Bericht)

- Patzer bringt Staffel um Podium

Die deutschen Biathletinnen haben beim Heim-Weltcup in Ruhpolding die ersehnte erste Podiumsplatzierung in dieser Saison verpasst. Das Quartett Karolin Horchler, Franziska Preuß, Vanessa Hinz und Denise Herrmann kamen nach vielen Missgeschicken und Fehlern nur auf Platz vier. Die Staffel aus Norwegen gewann vor Frankreich und der Schweiz. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Handball-EM: Norwegen und Ungarn im Top-Duell

Bei der Handball-EM kommt es am Freitag in der Hauptrundengruppe II zum Duell des noch ungeschlagenen Vizeweltmeisters Norwegen gegen Ungarn (Handball-EM: Norwegen - Ungarn, ab 18.15 Uhr im LIVETICKER). Im Anschluss trifft Überraschungsmannschaft Portugal auf Schweden (Handball-EM: Portugal - Schweden, ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

- DEL: Verfolger-Duo im Einsatz

Spitzenreiter Red Bull München hat bereits gestern mit dem Sieg in Bremerhaven vorgelegt, nun greifen auch die Verfolger aus Mannheim und Straubing in den 38. Spieltag ein. Während die Adler zu Kellerkind Krefeld (DEL: Krefeld Pinguine - Adler Mannheim, ab 19.30 Uhr im LIVETICKER) müssen, empfangen die Tigers die Grizzlys Wolfsburg (DEL: Straubing Tigers - Grizzlys Wolfsburg, ab 19.30 Uhr im LIVETICKER).

- Bundesliga: Gladbach will zurück an die Spitze

Schluss mit der Fußball-Pause in Deutschland! Die Bundesliga ist zurück und hat zum Auftakt in die Rückrunde gleich ein Topspiel parat. Mit einem Sieg beim FC Schalke 04 könnte Borussia Mönchengladbach (Bundesliga: FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach um 20.30 Uhr im LIVETICKER) dabei, zumindest vorübergehend, wieder die Tabellenführung übernehmen.

Das müssen Sie heute sehen

- SPORT1 News Live

Die "SPORT1 News" präsentieren um 18.30 Uhr und um 23.30 Uhr LIVE im TV die aktuellen Themen aus dem deutschen Fußball, unter anderem aus der Bundesliga, 2. Bundesliga und Nationalmannschaft, den Europapokal-Wettbewerben und den internationalen Ligen, sowie aus weiteren populären Sportarten wie zum Beispiel Motorsport, Eishockey, Basketball, Volleyball, Handball, Darts, Boxen, Tennis, US-Sport und eSports. 

Das Video-Schmankerl des Tages

Der polnische Verein Jagiellonia Bialystok feiert seinen 100. Geburtstag. Die Fans des Erstligisten ehren ihren Klub mit einer irren Pyro-Show in der Innenstadt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image