vergrößernverkleinern
Timo Werner steht seit 2016 bei RB Leipzig unter Vertrag
Timo Werner steht seit 2016 bei RB Leipzig unter Vertrag © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

RB Leipzig feiert gegen Tottenham Hotspur sein Debüt in der K.o.-Phase der Champions League. Sebastian Vettel muss erstes Training absagen. Der Sport-Tag.

Weiter geht's mit den Festtagen in der Champions League!

Nach dem starken Auftritt von Borussia Dortmund gegen Paris Saint-Germain will nun auch RB Leipzig für Furore sorgen. Gegen den Mourinho-Verein Tottenham Hotspur will RB Leipzig im ersten CL-Achtelfinale der Klubgeschichte einen Erfolg feiern.

In der Premier League muss sich Manchester City gegen West Ham United behaupten. Man darf gespannt sein, wie sich das Team von Pep Guardiola nach dem sensationellen UEFA-Urteil schlägt.

Anzeige

Für Sebastian Vettel beginnt die Formel 1-Saison hingegen bescheiden. Krankheitsbedingt muss er auf den ersten Trainingstag im neuen Ferrari verzichten. Ebenso bescheiden geht die Bathlon-WM für die deutschen Männer weiter. Auch im Einzelrennen warten sie noch immer auf ihre erste Medaille.

Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Biathlon-WM: Biathleten gehen erneut leer aus

Die deutschen Männer stehen bei der Biathlon-WM auch nach dem Einzelrennen noch immer ohne Medaille dar. Das DSV-Quintett zeigt Nerven am Schießstand. (Zum Bericht)

- DFB: Werner vor EM - "Kein Titelanwärter"

Timo Werner sieht das DFB-Team bei der EM 2020 nicht als Titelanwärter. Dafür habe man in den letzten Jahren nicht die entsprechende Leistung gebracht. (Zum Bericht)

- Olympia: Kuntz - Müller soll zu Olympia

Stefan Kuntz bestätigt, dass Thomas Müller ein ernsthafter Kandidat für Olympia ist, und nennt den Zeitpunkt seiner Kader-Entscheidung. (Zum Bericht)

- Biathlon: "Schande" - Loginov erhitzt Gemüter

Der Sprint-Sieg von Dopingsünder Alexander Loginov überschattet die Biathlon-WM in Antholz. Mit seinem befremdlichen Auftritt setzt der Russe noch einen drauf. (Zum Bericht)

- Champions League: Neymar attackiert PSG-Bosse

Beim 1:2 in Dortmund traf Neymar zwar, machte aber insgesamt ein ernüchterndes Spiel. Der PSG-Superstar hat eine Erklärung dafür parat - und kritisiert die Klubführung. (Zum Bericht)

- NBA: Clippers landen nächsten Coup

Die Los Angeles Clippers kommen den Lakers bei einem begehrten Spieler erneut zuvor. Dabei profitieren die Clippers wohl von dessen Freundschaft mit George. (Zum Bericht)

- PSG: Spieler-Bruder beleidigt Tuchel übel

Thomas Tuchel muss sich nach der Pleite in Dortmund heftige Kritik gefallen lassen. Der Bruder von Presnel Kimpembe vergreift sich dabei deutlich im Ton. (Zum Bericht)

- Formel 1: Vettel verpasst Barcelona-Testauftakt

Sebastian Vettel wird beim Testauftakt in Barcelona vom eigenen Körper ausgebremst. Teamkollege Charles Leclerc darf stattdessen den neuen Ferrari austesten. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- ManCity empfängt West Ham in der Premier League

In der abschließenden Partie des 26. Spieltages trifft Manchester City auf West Ham United und will mit einem Heimsieg den zweiten Platz in der Premier League festigen. Während der FC Liverpool mit aktuell 25 Zählern Vorsprung außer Reichweite scheint, sitzt der Mannschaft von Pep Guardiola die Überraschungsmannschaft Leicester City mit nur einem Punkt Rückstand im Nacken. (Premier League: Manchester City - West Ham United heute ab 20:30 Uhr im LIVETICKER)

- Leipzig gastiert bei den Spurs und Star-Coach Mourinho

Das Team von Trainer Julian Nagelsmann bekommt es im Achtelfinale mit Tottenham Hotspur zu tun. Obwohl die Spurs in der vergangenen Saison das Finale erreicht haben, geht Leipzig nicht unbedingt als Außenseite in Hin- und Rückspiel. Die Roten Bullen spielen eine starke Saison und schlossen die Gruppenphase der Königsklasse als Erster ab. (Champions League, Achtelfinale: Tottenham Hotspur - RB Leipzig heute ab 21 Uhr im LIVETICKER)

- Atalanta Bergamo fordert den FC Valencia

Im Duell der beiden Außenseiter bittet Atalanta Bergamo den FC Valencia zum Hinspiel. (Champions League, Achtelfinale: Atalanta Bergamo - FC Valencia heute ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Atalanta setzte sich in Gruppe C hinter Manchester City als Zweiter durch und warf dabei unter anderem Schachtjor Donezk aus dem Wettbewerb. Der FC Valencia belegte in einer Gruppe mit dem FC Chelsea und Ajax Amsterdam den ersten Platz.

Das müssen Sie sehen

- Giesen schielt auf Playoffs

Am Mittwochabend steht in der Volleyball-Bundesliga der Kampf um die letzten Playoff-Plätze im Fokus. Die HELIOS GRIZZLYS Giesen empfangen die Netzhoppers KW-Bestensee zum Duell (ab 18.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

- SPORT1 News Live

Die "SPORT1 News" präsentieren die aktuellen Themen aus dem deutschen Fußball, unter anderem aus der Bundesliga, 2. Bundesliga und Nationalmannschaft, den Europapokal-Wettbewerben und den internationalen Ligen, sowie aus weiteren populären Sportarten wie zum Beispiel Motorsport, Eishockey, Basketball, Volleyball, Handball, Darts, Boxen, Tennis, US-Sport und eSports (ab 18.30 Uhr LIVE bei SPORT1 im TV und im Stream).

- Fantalk mit Neururer und Brückner

Im Achtelfinale der Champions League ist der Fantalk mittendrin: Thomas Helmer diskutiert mit seinen Gästen Peter Neururer, Rudi Brückner, Thomas Wagner sowie Oliver Forster und Hartwig Thöne u.a. über die Partien Tottenham Hotspur gegen Borussia Dortmund und Atalanta Bergamo gegen den FC Valencia. Der Fantalk wird LIVE ab 20.15 Uhr im Free-TV und im 24/7-Livestream zu sehen sein.

Das Video-Schmankerl des Tages

Champions League: Erling Haaland, Mats Hummels und Roman Bürki zum PSG-Spiel - Erling Haaland erzielt beim 2:1-Sieg gegen PSG einen Doppelpack und äußert sich nach dem Spiel zu seiner famosen Leistung. Auch Mats Hummels und Axel Witsel loben den Norweger.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image