vergrößernverkleinern
Der FC Bayern trifft auf Werder Bremen
Der FC Bayern trifft auf Werder Bremen © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Vier Tage nach der 0:6-Pleite der Nationalmannschaft in Spanien geht die Bundesliga in ihren achten Spieltag. Am Start sind die Top 4 der Tabelle.

Köln (SID) - Vier Tage nach der 0:6-Pleite der Nationalmannschaft in Spanien geht die Fußball-Bundesliga in ihren achten Spieltag. Am Start sind die Top 4 der aktuellen Tabelle. Bayern München will seine Spitzenposition mit einem Heimsieg gegen Werder Bremen festigen. Verfolger RB Leipzig steht bei Eintracht Frankfurt vor einer schweren Aufgabe. Beim Dortmunder Gastspiel bei Hertha BSC könnte Youssoufa Moukoko, der am Freitag seinen 16. Geburtstag feierte, jüngster Spieler der Bundesliga-Geschichte werden. Der Tabellenvierte Bayer Leverkusen ist bei Aufsteiger Arminia Bielefeld zu Gast, der zuletzt fünfmal in Serie verlor. Ferner will Schalke im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg seine schwarze Serie von 23 Bundesligaspielen ohne Sieg beenden, und Hoffenheim trifft auf den starken Aufsteiger VfB Stuttgart.

Die Zeit des Wartens ist für die deutschen Skispringer vorbei. Im polnischen Wisla steht für Markus Eisenbichler, Olympiasieger Andreas Wellinger und Co. das erste Weltcupspringen, ein Teamwettbewerb, auf dem Programm. Spätestens im Einzelspringen am Sonntag kehrt auch Wellinger zurück, nachdem er sich im Juni 2019 einen Kreuzbandriss zugezogen hatte. Das interne Duell mit Richard Freitag um den letzten Platz im Weltcupteam für Wisla hatte er für sich entschieden.

Die deutschen Bob-Piloten um Rekordweltmeister Francesco Friedrich starten im lettischen Sigulda mit einem Wettbewerb im Zweier in die neue Saison. Der WM-Rekordchampion kann die nächsten Bestmarken knacken. Mit einem zwölften Titel im Zweier oder Vierer bei seiner Heim-WM im Februar in Altenberg würde er am Italiener Eugenio Monti vorbei zum alleinigen Rekordhalter aufsteigen.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image