vergrößernverkleinern
Deutsche Bank - Partner der Sporthilfe seit 2001
Deutsche Bank - Partner der Sporthilfe seit 2001 © AFP/SID/ARMANDO BABANI
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Deutsche Bank bleibt für mindestens drei weitere Jahre nationaler Förderer der Stiftung Deutsche Sporthilfe.

Die Deutsche Bank bleibt für mindestens drei weitere Jahre nationaler Förderer der Stiftung Deutsche Sporthilfe. Das gaben beide Parteien am Donnerstag in einer gemeinsamen Mitteilung bekannt. Die Deutsche Bank ist seit 2001 Partner der Sporthilfe und seit 2008 einer von fünf nationalen Förderern der Stiftung.

"Es ist beeindruckend, was studierende Spitzensportlerinnen und -sportler tagtäglich leisten. Sie sind Vorbilder für uns und die Gesellschaft", sagte Christian Sewing, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bank: "Deshalb wollen wir auch künftig Top-Athletinnen und -Athleten besonders unterstützen, die Leistungssport und Studium miteinander verbinden."

Thomas Berlemann, Vorstandsvorsitzender der Sporthilfe, freut sich über "ein wichtiges Zeichen in herausfordernden Zeiten. Wir sind sehr dankbar, dass die Athlet:innen bei ihrem schwierigen Spagat zwischen Spitzensport, Studium und Berufseinstieg auch weiterhin auf diese starke Unterstützung aus der Wirtschaft zählen können."

Anzeige

Im Mittelpunkt der Partnerschaft steht weiterhin das Sport-Stipendium. Mit dem Förderprogramm unterstützt die Deutsche Bank bis zu 300 studierende Spitzensportler:innen bei der Doppelbelastung von Sport und Studium und ermutigt sie, ihre duale Karriere weiter voranzutreiben. Bis dato haben bereits 2128 Athletinnen und Athleten von dem Sport-Stipendium in Höhe von 300 Euro im Monat profitiert. Gemeinsam gewannen sie 818 Mal Gold bei Olympischen Spielen, Paralympics, Welt- und Europameisterschaften.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image