vergrößernverkleinern
Timo Scheider wird Pascal Wehrlein nicht vermissen
Timo Scheider wird Pascal Wehrlein nicht vermissen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Timo Scheider steht vor einer neuen Herausforderung. Der Ex-Champion der DTM tritt 2017 in der Rallycross-Weltmeisterschaft an. Dort warten viele direkte Duell auf ihn.

Der zweimalige DTM-Champion Timo Scheider (Braubach) schlägt ein neues Kapitel in seiner Motorsport-Karriere auf.

Wie der 38-Jährige am Sonntag via Twitter mitteilte, tritt er 2017 in der Rallycross-Weltmeisterschaft für das MJP Racing Team Austria an.

Scheider gewann 2008 und 2009 für Audi den DTM-Titel, nach der abgelaufenen Saison erhielt er bei den Ingolstädtern aber keinen neuen Vertrag mehr. Im Rallycross trifft er in Mattias Ekström auf einen alten Bekannten. Der Schwede, langjähriger Markenkollege Scheiders in der DTM, sicherte sich im Vorjahr den WM-Titel.

Anzeige

Die Fahrer treten im Rallycross im direkten Vergleich an. Auf Rundkursen mit wechselnden Streckenbelägen gehören Kollisionen und Kontakte zur Tagesordnung. Die Saison 2017 startet Anfang April in Barcelona.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image