vergrößernverkleinern
Bei einem Zusammenstoß mit einem Truck wurde bei der Rallye Dakar ein Zuschauer verletzt (Symbolbild)
Bei einem Zusammenstoß mit einem Truck wurde bei der Rallye Dakar ein Zuschauer verletzt (Symbolbild) © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der Rallye Dakar kommt es auf der fünften Etappe zu einem Unfall mit einem Zuschauer. Der Russe Andrej Karginow wird daraufhin aus der Wertung genommen.

Bei einem Zusammenstoß mit einem Truck ist ein Zuschauer während der fünften Etappe der Rallye Dakar in Peru verletzt worden. Das gaben die Organisatoren des Rennens am späten Freitagabend (Ortszeit) bekannt.

Der 60-Jährige befand sich demnach in einem nicht gesicherten Bereich und wurde von dem russischen Teilnehmer Andrej Karginow getroffen. Dabei zog sich der Südafrikaner einen Bruch des Oberschenkels zu und wurde ins Krankenhaus nach Arequipa geflogen.

Karginow wurde später von der Rennleitung aus der Wertung genommen, weil der 42-Jährige nicht angehalten hatte, um sich nach dem Unfallopfer zu erkundigen. Karginow hatte am Donnerstag die vierte Etappe in der Truck-Wertung für sich entschieden und lag in der Gesamtwertung auf Rang zwei.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image