vergrößernverkleinern
24h Spa-Francorchamps
Die Aufholjagd von Porsche in Spa-Francorchamps wurde von starken Regenfällen gestoppt © Porsche
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wegen starken Regens werden die 24 Stunden von Spa-Francorchamps unterbrochen. Zuvor hatten die Porsche Werkteams eine furiose Aufholjagd gestartet.

Wegen schwerer Regenfälle ist das 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps seit der Nacht unterbrochen.

Meistgelesene Artikel

Seit etwa drei Uhr setzt das Unwetter den Kurs in den Ardennen unter Wasser, es kam zu einem Unfall woraufhin es zunächst zu einer längeren Safety-Car-Phase und anschließend zur Unterbrechung kam.

Einige der Fahrer sprachen anschließend von den schlimmsten Bedingungen, unter denen sie je gefahren seien.

Anzeige

Porsche-Aufholjagd von Regenfällen gestoppt

Zuvor hatten insbesondere die Kundenteams von Porsche für Aufsehen gesorgt. Der 911er GT3 R von GPX Racing, der zeitweise sogar in Führung gelegen hatte, startete nach einer Durchfahrtsstrafe durch und kämpfte sich Sekunde für Sekunde wieder an die Spitze heran. Zwar bremste die Unterbrechung Kévin Estre, Michael Christensen und Richard Lietz anschließend aus, dennoch geht das Trio mit guten Chancen ins letzte Renndrittel.

Bester Porsche ist aktuell jedoch das Fahrzeug von Dinamic Motorsport mit Klaus Bachler, Andrea Rizzoli und Zaid Ashkanani auf Position vier, auch die beiden Fahrzeuge von Rowe Racing liegen weiter in Schlagdistanz zur Spitze.

Die Führung hat aktuell der Ferrari von SMP Racing mit Ex-DTM-Pilot Miguel Molina, Mikhail Aleshin und Davide Rigon inne. Der frühste Re-Start ist aktuell für 11.30 Uhr angesetzt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image